'._('einklappen').'
 

Diskoinsel (Qeqertarsuaq)

Steckbrief

Land

Grönland

Re­gi­on

Qaasuitsup Kommunia / Diskoinsel (Qeqertarsuaq)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Kitaa - Disko - N 69°44'57,27" W 53°17'40,65"



Kitaa - Disko
WGS 84: 
Lat.: 69,74924167° N, 
Long: 53,294625° W
WGS 84: 
Lat.: 69° 44' 57,27" N,
   Long: 53° 17' 40,65" W

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=677
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Mineralien

Eisen, ged.

Gediegenes Eisen gibt es in vulkanischen Gesteinen in Westgrönland, vor allem auf der Insel Disko. Die erste wissenschaftliche Beschreibung erfolgte von Johannes Georg Forchhammer (1794-1865). Er untersuchte 10kg schwere Brocken von Niakornaq, auf dem Festland östlich von der Insel Disko.

Vorkommen: Laven und subvulkanische Intrusionsgesteine

  1. Eisen-Carbid-Sulfid-Körper in Basalt in Uivfaq; Größe der Blöcke: 25t, 6,5t, 4,1t u.a.
  2. Disko-Eisen: mit Sulfiden fein im Gestein verteilt → Fe-Mineralien möglich: Cohenit, Troilit, Schreibersit, Fe-Ti-Cr-Oxide, Cu-Ni-Sulfide

A.E. Nordenskiöld, der 1871 Blöcke von Uivfaq nach Skandinavien brachte, hielt sie für Meteoriten. Steenstrup fand heraus, dass es durch Reduktion bei Reaktionen basischer Magmen mit kohligen Sedimenten entstand. H.Pauly beschrieb 1958 in einem 28t-Block aus Igdlukunguaq eine Paragenese von Pentlandit, Ni-Pentlandit, Pyrrhotin, Chalkopyrit, u.a. F.Ulff-Möller fand 1983 in einer Linse im Kitdlit-Gang Eisen, Cohenit, Troilit, Schreibersit, Wüstit, Chromit, Fayalit, Hochtemperatur-CuFeS2, β-(Ni,Co,Fe,Cu)3±xS2, Blei, Galenit, Altait, Shandit.

Mineralien (Anzahl: 43)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlCCaClCoCuFFeHKMgMnNaNiOPPbSSiTeTi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 18. Sep 2017 - 20:09:07

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Eisen
Aufrufe (Bild: 1179943195): 1950
Eisen

FO: Grönland, Disko; etwa 20x10 mm

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2007-05-23
Okenit
Aufrufe (Bild: 1338728862): 686
Okenit

Insel Qeqertarsuaq (Disko),Grönland; Größe 4,5 x 3cm

Sammlung: Haubi
Copyright: Haubi
Beitrag: Haubi 2012-06-03

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 18. Sep 2017 - 20:09:07

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 18. Sep 2017 - 20:09:07

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • von Kobell (1828). Okenit. (Typ-Publ.)
  • Melson, W.G. and G. Switzer (1966). "Plagioclase-spinel-graphite xenoliths in metallic iron-bearing basalts, Disko Island, Greenland." Amer. Min. 51: 664-76.
  • Petersen, O.V. & K. Secher (1984). Themenheft Grönland - K.V.:Mineralvorkommen in den tert. vulkanischen Gesteinen. Magma, H.6, S.61 ff.
  • Klöck, W. and Plame, H. (1988). Partitioning of siderophile and chalcophile elements between sulfide, olivine and glass in a naturally reduced basalt from Disko Island, Greenland. Proc. Lunar and Planetary Science Conf.: 18: 471-83.
  • Klöck, W., Palme, H., & Tobschall, H.J. Trace Elements in Native Iron from Disko Island, West Greenland. Journal: Meteoritics, Vol.19, S.252.
  • Petersen, O.V. & Secher, K. (1993). The Minerals of Greenland - Tertiary Volcanic Areas. Min.Rec., Vol.24, H.2, S.50-53.

Quellenangabe:

Einordnung