'._('einklappen').'
 

Passa Limani

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Griechenland / Attika (Attikí, Attica) / Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt / Schlackenfundstellen / Passa Limani

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Fährt man von Lavrion aus kommend in Richtung Cap-Sounion, muss man genau gegenüber dem Hotel "Saron" in eine Feldstraße einbiegen. Nach etwa 200 m macht die Straße eine 90° Rechtskurve. Dort fährt man links automatisch auf einen Schotterweg. Wenn man dieser Straße immer weiter geradeaus folgt, kommt man an der Bucht von Passa Limani heraus.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Marine Schlackenhalde.

Geo­lo­gie

Mineralienbildungen entstanden durch die Reaktion von Meereswasser mit antiken Schlacken.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Keine, aber wenn man nach Schlacken tauchen will, sollte man aufgrund des Seegangs und der schroffen Küste ein guter bis sehr guter Schwimmer und Taucher sein! Vorsicht auch vor Seeigeln!

GPS-Ko­or­di­na­ten

Passa Limani (N 37°40'35,94" E 24° 3'6,55")



Passa Limani

WGS 84: 
Lat.: 37,67665° N, 
Long: 24,05181944° E
WGS 84: 
Lat.: 37° 40' 35,94" N,
   Long: 24° 3' 6,55" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=14692
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Passa Limani, Schlackenfundstellen, Lavrion, Attika, GR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Passa Limani
Aufrufe (Bild: 1349122885): 955
Passa Limani

besonders erholsam: Schlackenminerale am rauschenden Meer zu sammeln!

Copyright: eschuhbauer
Beitrag: eschuhbauer 2012-10-01
Passa Limani
Aufrufe (Bild: 1328403930): 1038
Passa Limani

Passa Limani, Lavrion (Laurion)-Gebiet, Attika (Attikí, Attica), Griechenland

Copyright: Peter Köhlen
Beitrag: Stefan 2012-02-05
Passa Limani
Aufrufe (Bild: 1181840362): 3586
Passa Limani

Passa Liamani,Griechenland

Copyright: JHM
Beitrag: JHM 2007-06-14

Ausführliche Beschreibung

Der Strand von Passa Limani ist eine der bekannstesten Schlackenfundstellen Lavrions. Wie in Lavrion weit verbreitet, wurden die Schlacken der Hochöfen in der Antike im Meer entsorgt. Dadurch ist eine interessante Mineralparagenese entstanden. Die Schlacken liegen teilweise direkt am Strand oder im Wasser. Die besten Schlacken liegen in 5 - 7 m Tiefe, wodurch schweres Tauchgerät erforderlich wird. Man kann aber auch die Schlacken die in 3 - 4 m Tiefe liegen bergen, da diese auch sehr trächtig sein können.

Mineralien (Anzahl: 65)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBiCCaClCuFFeHKMgNaNiOPbSSbSiZn
Amesitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Boleitr
Slg. thdun5
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
M
Connellitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Cumengeitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Cupritr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Feroxyhytr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Freeditr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Hämatitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Hedenbergitr
Kolitsch, U., Rieck, B., Brandstätter, F., Schreiber, F., Fabritz, K. H., Blaß, G. & Gröbner, J. (2014)
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
M
Legranditr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Lepidokrokitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Mammothit ?r
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Mimetesitr
Münchener Micromounter, Sammlung Lithothek
(Attika (Attikí, Attica)/Lavrion (Laurion), Bergbaudistrikt/Schlackenfundstellen/Passa Limani)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 06. Mar 2021 - 18:19:38

Mineralbilder (136 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1367399267): 479
Fluorit

Griechenland, Lavrion, Pacha Limari, BB: 4 mm

Sammlung: Reinhard Tremer
Copyright: Coelestin
Beitrag: Coelestin 2013-05-01
Mehr   MF 
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1399138772): 11470
Aragonit (SNr: A016379)

Nadelige farblose Kristalle mit vielen Seitentrieben, BB = 3,8 mm; Fundort: Passa Limani (Schlackenfundstelle), Lavrion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-05-03
Mehr   MF 
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1399138415): 14213, Wertung: 9.5
Aragonit (SNr: A016378)

Nadelige farblose Kristalle wachsen aus einer Calcithohlkugel, BB = 4,2 mm; Fundort: Passa Limani (Schlackenfundstelle), Lavrion, Attika, Griechenland.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-05-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 06. Mar 2021 - 18:19:38

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 06. Mar 2021 - 18:19:38

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Dunn, P.J. & Rouse, R.C. (1985). Freedite and thorikosite from Langban, Sweden, and Laurion, Greece: two new species related to the synthetic bismuth oxyhalides. Am. Min., Vol.70, S.845-48. (Typ-Publ.)
  • Fehr, T. (1986). Neue Mineralien: Thorikosit. Lapis, Jg.11, Nr.3, S.20.
  • Schnorrer-Köhler, G. (1986). Neufunde in den Schlacken von Laurion. Lapis, Jg.11, Nr.6, S.25.
  • Jaxel, R. & Gelaude, P. (1986). New mineral occurrences from the Laurium Slags. Min. Rec., Vol.17, H.3, S.183-90.
  • Hanke, H. (1994). Die Fundstellen mit Lageskizzen. Emser Hefte, Jg.94, Nr.2, S.58.
  • Perchiazzi, N. & Rewitzer, C. (1995). Die weltbesten Barstowite und ein neues Sekundärmineral aus Lavrion, Griechenland. Lapis, Jg.20, Nr.4, S.30.
  • Kolitsch, U., Rieck, B., Brandstätter, F., Schreiber, F., Fabritz, K.H., Blaß, G. & Gröbner, J. (2014): Neufunde aus dem altem Bergbau und den Schlacken von Lavrion (II). Min.-Welt 25 (2), 82-95.

Quellangaben

  • Verfasser: JHM

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered"