'._('einklappen').'
 

Höhle

Definition

  • Größere unterirdische Hohlräume im Gestein
  • Der Wissenschaftliche Begriff Höhle gilt nur für natürliche Höhlen.
  • Ein Luft oder Wasser gefüllter Hohlraum, welcher mindestens so groß ist, daß ein Mensch ihn betreten kann.
  • Ein Höhlensystem ist die Gesamtheit aller miteinander verbundenen Hohlräume und Gänge.

Primäre und sekundäre Höhlen

  • Primäre Höhlen sind Höhlen, die gleichzeitig mit dem Muttergestein entstanden sind (durch Gasblasen im Gestein, bzw. in magmatischen Gesteinen nach Abfließen der Lava aus Gashohlräumen; durch tektonische Ereignisse sowie in Korallenriffen oder Kalktuff.
  • Sekundäre Höhlen entstehen durch Verwitterung und Erosion sowie Erweiterung von Klüften, Spalten und Schichtfugen, besonders in Kalksteinen und Dolomiten (Karst -höhlen)sowie Salz- und Gipshöhlen.

Besonders ausgeprägt ist die Bildung von Höhlen durch Wasser in Kalkstein. siehe Karst. Dabei können sich Höhlensysteme über viele Kilometer Länge bilden.

Wichtigste Höhlenarten

  • Äolische Höhle
  • Blasenhöhle: Durch Gaseinschluß in Lava enstandene Höhle
  • Brandungshöhle: Eine durch Brandung entstandene Höhle
  • Bruchfugenhöhle: An Bruchfugen gelegene Höhle
  • Durchgangshöhle: Höhle mit mehreren Eingängen, welche nicht nebeneinander liegen
  • Erosionshöhle
  • Eishöhle: Ganzjährig (teilweise oder komplett mit Eis gefüllte) Höhle
  • Fossile Höhle: Höhle, die mit Sedimenten gefüllt ist
  • Gipshöhle
  • Halbhöhle: Der Eingang der Höhle ist größer als die eigentliche im Gestein liegende Höhle
  • Höhlenkunde: s.u. > Speläologie
  • Höhlenlehm: Tonige bis erdige Sedimente (Höhlensedimente)
  • Höhlenruine: Der Rest einer Höhle
  • Höhlensee: Wasser in einer Höhle
  • Höhlensystem: Mehrere Höhlen oder Höhlenzüge bilden ein Höhlensystem
  • Inkasionshöhle
  • Karsthöhle: s.u. > Karst
  • Kluftfugenhöhle: Eine entlang von Klüften angelegte Höhle
  • Laughöhle: Höhle, welche durch Lösung des Gesteins ohne chemische Umsetzung entstand
  • Lavahöhle
  • Neotektonische Höhle
  • Salzhöhle
  • Schachthöhle: Grundsätzlich senkrecht verlaufende Höhle
  • Schichtfugenhöhle: An Schichtfugen gelegene Höhle
  • Speläologie
  • Tektonische Höhle
  • Tropfsteinhöhle: s.u. > Tropfstein
  • Tuffhöhle
  • Überdeckungshöhle: Höhle unter oder zwischen Felsblöcken
  • Uferhöhle: Durch Erosion entstandene sekundäre Höhle an einem Oberflächengewässer
  • Versturzhöhle
  • Windhöhle

Literatur

  • Hohl, R.; 1985; Die Entwicklungsgeschichte der Erde
  • www.members.chello.at - Eine Auswahl wichtiger Fachausdrücke aus der Höhlenkunde (tw. zitiert).

Weiterführende Informationen im Lexikon


Quellangaben


Einordnung