'._('einklappen').'
 

Hallimond, Arthur Francis

Dr. Arthur Francis Hallimond ( + 17. Jan. 1890 Saltburn, Yorkshire, England - gest. 2. Sept. 1968 London, England), Britischer Mineraloge.

Er arbeitete über sekundäre uran-Mineralien, Metallurgie von kohlenstoff-haltigem Stahl, Bänder-Eisenerze. Auch beschäftigte er sich mit dem Geo-Magnetismus der Gesteine. Er entwickelte Geräte zur Bestimmung des Brechumngs-Index von flüssigen Gemischen, die Verwendung von Pol-Filtern und Niccol'schen Prismen, Reflexions-Licht-Mikroskopie. Die Mineralien Bassetit und Uranospathit wurden von ihm bestimmt und benannt.

1961 wurde das Mineral Hallimondit von Kurt Walenta and Wolfhard Wimmenauer benannt.


Literatur:

  • Iron ores : bedded ores of England and Wales: petrography and chemistry. 1925.
  • Special reports on the mineral resources of Great Britain. bedded ores of England and Wales. Petrography and chemistry. 1925.
  • The polarizing microscope. Buch. 1953.

Weblinks:


Einordnung