'._('einklappen').'
 

GPS Koordinaten einer Fundstelle auch ohne GPS ermitteln

Sie können auch ohne Globales-Positionierungs-System (GPS) die eindeutigen Koordinaten Ihrer Fundstelle ermitteln und dokumentieren. Um dies zu vereinfachen, stellen wir Ihnen ein Kartenfenster zur Verfügung, aus dem Sie die Koordinaten auslesen und kopieren können.

Das Kartenfenster erreichen Sie auch aus den jeweiligen Fundstellen-Seiten indem Sie dort bei "GPS-Koordinaten" auf "Edit" klicken und dort auf "auf Karte ermitteln" klicken. Dies ist einfacher, da das System sie dann meist gleich in die richtige Region führt.

Schritt für Schritt Anleitung

1. Öffnen Sie das Kartenfenster möglichst in einem neuen Browserfenster. Klicken Sie hierzu auf den Link: Kartenfenster mit der rechten Maustaste und wählen Sie in dem erscheinenden Menü "Link in neuem Fenster öffnen" aus. Der Text kann von Browser zu Browser ein wenig variieren.

GPS-Daten ermitteln Hilfe
GPS-Daten ermitteln Hilfe

GPS Daten ermitteln Hilfe 1

Mineralienatlas

2. In dem nun geöffneten Fenster sehen Sie oben eine Zeile zur Eingabe eines Standortes. Tragen Sie dort bitte einen Ort in der unmittelbaren Nähe des Fundortes ein. Z.B. "Eichstätt, Deutschland" und klicken Sie mit der Maus auf "GeoCode". Die Karte wird nun den Ort anzeigen, den Sie ausgewählt haben. Testen Sie diese Funktionalität doch einfach mal mit Ihrer Adresse "Straße, Ort, Land".

Alternativ können Sie auch einfach auf den ungefähren Ort auf der Karte klicken. Da sie sich dann evtl. langwierig durch die Karte bis zur Fundstelle klicken müssen empfehlen wir erst mit einer Adresse zu beginnen.

GPS Daten ermitteln Hilfe
GPS Daten ermitteln Hilfe

GPS Daten ermitteln Hilfe 2

Mineralienatlas
3. Rechts im Fenster werden mögliche Treffer angezeigt und mit einem roten Pin mit Buchstabe versehen. Wählen Sie dort den Treffer der am besten zu Ihrer Suche passt. Ein Treffer wurde bereits lila unterlegt und wird mit einem roten Pin angezeigt. Sie können diesen Pin verschieben.

4. Verschieben Sie den roten Marker mit der Maus auf den Punkt auf der Karte, auf dem sich Ihre Fundstelle befindet. Sie können dazu in die Karte hineinzoomen (+ am linken Schieberegler) oder hinauszoomen (- am linken Schieberegler). Wenn Sie lieber Luftbilder zum Auffinden der Fundstelle haben, klicken Sie rechts oben auf "Satellit". Für die Kartenansicht auf "Karte" und für eine überlagerte Ansicht auf "Hybrid".

GPS Daten ermitteln Hilfe
GPS Daten ermitteln Hilfe

GPS Daten ermitteln Hilfe 3

Mineralienatlas
Wenn Sie irgendwo in die Karte klicken wird Ihnen ein grüner Pin angezeigt, der auf die von Ihnen gewählte Position gesetzt wurde. Eventuell werden Ihnen dabei neue Marker angezeigt. Das System versucht Ihnen neue Vorschläge zu unterbreiten. Den oder die roten Marker können Sie dann wieder nach belieben verschieben und sich die Koordinaten anzeigen lassen.



5. Nachdem Sie den roten Marker verschoben haben, sehen sie in der Sprechblase die von Ihnen gesuchten Koordinaten. Markieren Sie hierzu die Zeile (z.B. [Fundstelle|Map:dez;N:48.906028459005924;E:11.17361068725586;15]) durch klicken auf den "auswählen" Knopf. Der Text ist nun dunkel unterlegt. Klicken Sie nun mit der Maus mit der rechten Maustaste auf den unterlegten Text und wählen Sie im erscheinenden Menü "kopieren" aus. Ihr Text ist in die Zwischenablage kopiert.

6. Gehen Sie auf die Lexikon-Seite, in die Sie die Koordinaten einfügen wollen. Öffnen Sie diese im Bearbeiten-Modus und gehen Sie an die Stelle, an der Sie die Koordinaten einfügen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste an der Stelle und wählen Sie im erscheinenden Menü "einfügen". Die Koordinaten sind eingefügt (z.B. [Fundstelle|Map:dez;N:48.906028459005924;E:11.17361068725586;15]).

7. Um dem Ganzen noch den richtigen Namen zu geben, können Sie die Koordinaten ein wenig freundlicher gestalten. Fügen Sie hierzu in den Koordinatentext wie rot angezeigt Ihre Ergänzungen ein. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihr Zusatztext immer zwischen der ersten eckigen Klammer "[" und dem senkrechten Strich "|" stehen muss. Der Text "Fundstelle" muss dabei ersetzt werden. Der Eintrag könnte anschließend heißen [Kalkbrüche|Map:grad;N:48:54:45.2;E:11:9:33.9;14]

8. Speichern Sie nun die Fundstellenseite. Die Koordinaten werden nun wie folgt zu sehen sein und auf eine Kartenseite verweisen: Kalkbrüche

Und da Sie nun loslegen können, hier nochmal der Link zur GPS-Ermittlungskarte


Einordnung