'._('einklappen').'
 

Hydromagma

In einer Magmakammer nahe der Oberfläche kann das Magma zusätzlich von außen durch Grundwasser (aber auch von Kieselsäure, welche vom umliegenden Gestein abgeschmolzen wird) angereichert werden. Wassergehalt und Kieselsäuregehalt sind ausschlaggebende Faktoren für das Potential einer Eruption.

Ist der Wasseranteil hoch, steigen die Dampfblasen ungehindert durch die dünnflüssige Lava auf und verursachen hohe Feuerfontänen beim Ausbruch. Je geringer der Wasseranteil des Magmas, umso dickflüssiger ist die Lava.

s.u. > Vulkan, Magma, Magmakammer


Quellangaben


Einordnung