'._('einklappen').'
 

IUGS

International Union of Geological Sciences

Die IUGS Subcommission on the Systematics of Igneous Rocks kann man als das petrographische Pendant zur IMA sehen. Sie begann ihre Arbeit im Jahr 1970, mit dem Ziel, eine Nomenklatur der magmatischen Gesteine zu erarbeiten. Das Resultat dieser aus mehreren Arbeitsgruppen bestehenden Subkommission internationaler Geologen waren 145 Fachbeiträge und Kommentare und lag 1988 vor.

SCMR

Die Subcommission on the Systematics of Metamorphic Rocks (SCMR) ist ein Zweig der IUGS Commission on the Systematics of Petrology (CSP). Sie begann ihre Tätigkeit 1985, bestand aus 33 Mitgliedern, 11 Studiengruppen und einer Arbeitsgruppe aus mehr als 100 Geowissenschaftlern aus der ganzen Welt. Das Ziel der SCMR war, die bis dato weltweit uneinheitlichen Begriffe der metamorphen Petrologie und lokal unterschiedliche Begriffe zu systematisieren und eine weltweit akzeptable Nomenklatur zu erarbeiten. Die Ergebnisse der SCMR liegen seit 2007 als Klassifizierungssystem und Glossar vor (Fettes,D., Desmons,J., 2007; > s.u.)

Neu ist, dass auch Gesteine, welche bisher eine Sonderstellung als Schmelzen, verbunden mit metamorphen Prozessen und welche nicht durch die IUGS Subcommission on the Systematics of Igneous Rocks (s.o.) definiert wurden, in die Nomenklatur der Metamorphite aufgenommen wurden (u.a. Fulgurit, Tektite, Buchit; Blitzschlags- und Brand-Metamorphe Gesteine i.w.S.). Desweiteren wurde der Begriff "Verwerfungsgesteine" (fault rocks; z.B. Kataklasite, Mylonite, Pseudotachylite etc.) eingeführt und die Impaktite systematisiert (wenngleich sie streng gesehen nicht metamorph sind, aber bisher nirgendwo von der CSP definiert wurden).


Links


Literatur

  • Fettes, D., Desmons, J., (Hrsg.), 2007: Metamorphic Rocks: A Classification and Glossary of Terms; recommendations of the IUGS-SCMR.
  • IUGS-SCMR, 2004 (web-Version); A Systematic Nomenclature for Metamorphic Rocks
  • Le Maitre, R.W.; (Hrsg), 1989; A Classification of Igneous Rocks and Glossary of Terms; recommendations of the IUGS, Subcommission on the Systematics of Igneous Rocks.

Quellangaben


Einordnung