'._('einklappen').'
 

Punta delle Pietre Nere

Steckbrief

Land

Italien

Re­gi­on

Apulien (Puglia), Region / Foggia, Provinz / Gargano Promontory / Lesina / Punta delle Pietre Nere

GPS-Ko­or­di­na­ten

Punta delle Pietre Nere



Punta delle Pietre Nere

WGS 84: 
Lat.: 41,9168223° N, 
Long: 15,33910267° E
WGS 84: 
Lat.: 41° 55' 0,56" N,
   Long: 15° 20' 20,77" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=48731
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die Punta delle Pietre Nere ist eine der interessantesten geologischen Besonderheiten der gesamten italienischen Halbinsel. Sie wird durch einen bescheidenen Felsvorsprung an der Mündung des künstlichen Kanals Acquarotta dargestellt, der den Lesina-See mit dem Adriatischen Meer in Apulien verbindet.

In der Punta delle Pietre Nere finden sich Mineralien in zwei verschiedenen Umgebungen: vulkanisch (Amphibol, Feldspat, Hämatit, Magnetit, Mikas, Nephelin, Pyroxene, Sodalith, Titanit, etc.) und evaporitisch (Gips und kleiner Schwefel).

Mineralien (Anzahl: 24)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaClFFeHKMgNaOPPbSSiSrTi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Aug 2019 - 07:53:57

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Aug 2019 - 07:53:57

Fossilien (Anzahl: 3)

Flemingella (Trochus) integrostriatar
Bulletin des R. Comitato Geologico von 1894
(Apulien (Puglia), Region/Foggia, Provinz/Gargano Promontory/Lesina/Punta delle Pietre Nere)
F
Promathildia kittlir
Bulletin des R. Comitato Geologico von 1894
(Apulien (Puglia), Region/Foggia, Provinz/Gargano Promontory/Lesina/Punta delle Pietre Nere)
F
Promathildia pellatiir
Bulletin des R. Comitato Geologico von 1894
(Apulien (Puglia), Region/Foggia, Provinz/Gargano Promontory/Lesina/Punta delle Pietre Nere)
F
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Aug 2019 - 07:53:57

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. Aug 2019 - 07:53:57

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Tchicatchoff, (von) P. (1841): Geognostiche Schilderung des Monte Gargano in den Jahren 1839 und 1840. N.Jb. Min. Geogn. Geol. Paläont., 39-58.
  • Jervis, G. (1874): I tesori sotterranei dell'Italia. Vol.2: Regione dell’Appennino e vulcani attivi e spenti dipendentivi. Loescher, Torino, XVIII+623 S.
  • Viola, C., di Stefano G. (1893): La Punta delle Pietre Nere presso il lago di Lesina in provincia di Foggia. Boll. R. Com. geol. d’Italia, ser. 3, 24, 129-43.
  • Viola, C. (1894): Le rocce eruttive della Punta delle Pietre Nere in provincia di Foggia. Boll. R. Com. geol. d’Italia, ser.3, 25, 391-405.
  • Restaino, S. (1934): Contributo allo studio chimico di una roccia eruttiva della Punta delle Pietre Nere (Foggia). Rend. Accad. sci. fis. mat. Napoli, ser. 4, 4, 167-169.
  • Burri, C. (1959): Zur Kenntnis der Eruptivgesteine der Punta delle Pietre Nere (Prov. Foggia, Italien). Eclogae Geol. Helv., 52 (2), 407-16.
  • Burri, C. (1960): Die Eruptivgesteine der Punta delle Pietre Nere (Prov. Foggia, Italien). Schweiz. Min. Petr. Mitt., 40(1), 5.
  • Amendolagine, M., Dell'Anna, L., Ventriglia, U. (1964): Alcune rocce ignee alla Punta delle Pietre Nere presso Lesina (Pr. Foggia). Per. Mineral., 33, 337-444.
  • Dell'Anna, L., Pizzirani, L. (1964): I minerali delle rocce ignee della Punta delle Pietre Nere presso il Lago di Lesina (Foggia). Per. Mineral., 33, 181-98.
  • Del Caldo, A., Moro, C., Gramaccioli, C.M., Boscardin, M. (1973): Guida ai minerali. Fratelli Fabbri Ed., Milano, 208 S.
  • De Fino, M., La Volpe, L., Piccarreta, G. (1983): Mafic minerals from Punta delle Pietre Nere Subvolcanites (Gargano, S Italy): their petrological significance. Tschermak’s Min. Petrogr. Mitt., 32, 69–78.
  • Moric,i M. (1989): I minerali di Punta delle Pietre nere. Riv. Min. Ital., 13, 2, 115-17.
  • Melidoro, G., Panaro, V. (2000): Karst sinkholes in the coastal gypsum of the Marina di Lesina village (Gargano Promontory) and risk mitigation. Geologia Tecnica e Ambientale - J. techn.l & environm. geol., 3, 13-24.
  • Russo, M. (2008): I minerali delle vulcaniti di Punta delle Pietre Nere nel Gargano (Lésina, Foggia, Puglia). Micro (località), 2/2008, 227-44.

Weblinks