'._('einklappen').'
 

Monte Somma

Steckbrief

Land

Italien

Re­gi­on

Kampanien (Campania), Region / Neapel, Provinz / Somma-Vesuv-Komplex / Monte Somma

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Naturreservat/ Naturschutzgebiet! Sammeln verboten. Nur mit Genehmigung, die für nicht Italiener quasi nicht zu bekommen ist. Für weitere Informationen Philipp J.

Letz­ter Be­such

20.07.2015 (Philipp J.)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Monte Somma



Monte Somma

WGS 84: 
Lat.: 40,84368405° N, 
Long: 14,42024231° E
WGS 84: 
Lat.: 40° 50' 37,263" N,
   Long: 14° 25' 12,872" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=2966
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Monte Somma Kraterwall (hinten) mit Lavafeld von 1944 (vorn)
Aufrufe (Bild: 1451145310): 604
Monte Somma Kraterwall (hinten) mit Lavafeld von 1944 (vorn)

Monte Somma Kraterwall (hinten) mit Lavafeld von 1944 (vorn) 20.07.2015

Sammlung: Nathan
Copyright: Nathan
Beitrag: Nathan 2015-12-26
Höchste Erhebung des Monte Somma Kraterwalles (1132 m)
Aufrufe (Bild: 1451144997): 540
Höchste Erhebung des Monte Somma Kraterwalles (1132 m)

Höchste Erhebung des Monte Somma Kraterwalles (1132 m) 20.07.2015

Sammlung: Nathan
Copyright: Nathan
Beitrag: Nathan 2015-12-26
Somma Vulkan mit Vesuv
Aufrufe (Bild: 1147769821): 2254
Somma Vulkan mit Vesuv

Satellitenaufnahme

Copyright: NASA
Beitrag: Stefan 2006-05-16

Ausführliche Beschreibung

Der Monte Somma ist ein ehemaliger Vulkan, der 79 n Chr. einstürzte (Magmakammer) und seit dem nur noch die bis zu 1132m ehem. Kraterwand vorhandnen ist. Auf der Caldera bildete sich der heutige Vesuv. Der Somma-Vesuv-Komplex belieferte Jahrhunderte lang alle Mineralien-Kabinette der Welt mit Mineralien, vor allem mit Vesuvianstufen von erlesener Qualität. Die schönsten davon kamen vom Monte Somma.

Mineralien (Anzahl: 134)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaCCaCeClCuFFeHKMgMnMoNNaNbOPPbSSiSrTaThTiUYZnZr
Balliranoit (TL)r
Neue Mineralien - IMA WEB-Seite, Februar 2009.
(Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma)
M
Haüynr
Giuseppina Balassone, Fabio Bellatreccia, Luisa Ottolini, Angela Mormone, Carmela Petti, Maria Rosaria Ghiara, Angela Altomare, Michele Saviano, Rosanna Rizzi, Loredana D'orazio: Sodalite-group minerals from the Somma-Vesuvius volcano (Naples, Italy): a combined EPMA, SIMS, and FTIR crystal-chemical study. Canadian Mineralogist Vol. 54, Nr. 3 (2016) S. 583-604.
(Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma)
4 BM
Kaliophilit (TL)r
Rossi, M. et al: Fibrous minerals from Somma-Vesuvius volcanic complex. Mineralogy and Petrology, Volume 110, Issue 4 (2016) S. 471-489.

(Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma)
2 BM
Noseanr
Giuseppina Balassone, Fabio Bellatreccia, Luisa Ottolini, Angela Mormone, Carmela Petti, Maria Rosaria Ghiara, Angela Altomare, Michele Saviano, Rosanna Rizzi, Loredana D'orazio: Sodalite-group minerals from the Somma-Vesuvius volcano (Naples, Italy): a combined EPMA, SIMS, and FTIR crystal-chemical study. Canadian Mineralogist Vol. 54, Nr. 3 (2016) S. 583-604.
(Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma)
M
Sodalithr
Giuseppina Balassone, Fabio Bellatreccia, Luisa Ottolini, Angela Mormone, Carmela Petti, Maria Rosaria Ghiara, Angela Altomare, Michele Saviano, Rosanna Rizzi, Loredana D'orazio: Sodalite-group minerals from the Somma-Vesuvius volcano (Naples, Italy): a combined EPMA, SIMS, and FTIR crystal-chemical study. Canadian Mineralogist Vol. 54, Nr. 3 (2016) S. 583-604.
(Kampanien (Campania), Region/Neapel, Provinz/Somma-Vesuv-Komplex/Monte Somma)
6 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. May 2019 - 21:13:56

Mineralbilder (262 Bilder gesamt)

Biotit
Aufrufe (Bild: 1303643013): 12848
Biotit

Größe: 1,26 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-04-24
Humit
Aufrufe (Bild: 1256630506): 1471
Humit

Größe: 2,47 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-10-27
Brucit
Aufrufe (Bild: 1256716103): 4236
Brucit

Größe: 2,47 mm; Fundort: Monte Somma, Somma-Vesuv-Komplex, Neapel, Kampanien (Campania), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-10-28

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. May 2019 - 21:13:56

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. May 2019 - 21:13:56

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Werner (1791). Leucit. (Typ-Publ.)
  • Werner, A.G. (1795). Vesuvianit. (M.H. Klaproth) Beitr.Chem.Kenntn.Min. 1, 34. (Typ-Publ.)
  • Haüy, R.J. (1801). Nephelin. Traite de Mineral 3, 186. (Typ-Publ.)
  • Thomson, W. (1807). Sarcolit. LN Vauquelin, Ann.Mus.Natl.Hist.Nat. 9, 241. (Typ-Publ.)
  • Rose (1823). Anorthit. (Typ-Publ.)
  • Levy, A. (1824). Forsterit. Ann. Phil. 23, (ser.2, vol.7) 59. (Typ-Publ.)
  • Monticelli, T., Covelli, N. (1825): Davyn. Prodr. Miner. Vesuviana, Napoli. (Typ-Publ.)
  • Rose, G. (1823): Über den Feldspat, Albit, Labradorit und Anorthit, Ann. Physik und Chemie, Bd.73/NF-43, 175-208.
  • Haidinger, W. (1827): Über den Davyn, eine neue Mineralspecies, Ann. Physik und Chemie, Bd.87/F2-11, 470-74.
  • Brooke (1831). Monticellit. Phil.Mag. 10, 265. (Typ-Publ.)
  • Scacchi, A. (1841). Periklas. Mem.Min.Geol. 23. (Typ-Publ.)
  • Scacchi, A. (1851): Ueber den Humit (Humit, Klinohumit, Chondrodit) und den Olivin des Monte Somma. Ann. Physik und Chemie, Erg.Bd.III, 161-87, J.C. Poggendorff, Leipzig.
  • Scacchi, A. (1851): Notiz über den Sommit (Nephelin), Mizzonit und Mejonit. Ann. Physik und Chemie, Erg.Bd.III, 478-79, J.C. Poggendorff, Leipzig.
  • Rath, G.v. (1869): Orthit vom Vesuv. Ann. Physik und Chemie, Bd.214, S.492 ff.
  • Rath, G.v. (1869): Krystallinischer Lasurstein vom Vesuv, Ann. Physik und Chemie, Bd.214, 491.
  • Scacchi, A. (1870). Melanothallit. Rend.Accad.Sci.fis.mat., Napoli 9, 86. (1884) 23, 158. (Typ-Publ.)
  • Rath, G.vom (1871): Über die Winkel des Monticellits, Ann. Physik und Chemie, Erg. Bd. V, 434-38, J.C. Poggendorff, Leipzig.
  • Rath, G.vom (1871): Über das Kristallsystem des Humits. Ann. Physik und Chemie, Erg. Bd.V, 321-413, J.C. Poggendorff, Leipzig.
  • Scacchi, A. (1874). Kryptohalit. (Typ-Publ.)
  • Rath, G.vom (1874): Glimmerkristalle (Biotit) vom Vesuv. Ann. Physik und Chemie, Erg. Bd.VI, 366-72, J.C. Poggendorff, Leipzig.
  • Scacchi, A. (1876). Cuspidin. Rend. Accad.Sci.fis.mat., Napoli 15, 208. (Typ-Publ.)
  • Mierisch (1886). Kaliophilit. Tschermaks Min. Mitth., 8, 160. (Typ-Publ.)
  • Zambonini, F., und Prior, G.T. (1909): On the identity of Guarinite and Hiortdahlite. Min. Mag., Vol.15: 247-59.
  • Gramaccioli, C.M. (1983). Feuergeboren - Mineralien von Monte Somma und Vesuv. Min.-Mag., Jg.7, H.1, S.32-42.
  • Clark, A.M., Fejer, E.E. und Couper, A.G. (1984). Caratiite, a new sulphate-chloride of copper and potassium, from the lavas of the 1869 Vesuvius eruption. Min. Mag., Vol.48, S.537-39. 'Caratiite' = Piypit!!! (Eine Stufe des Britischen Museums wurde als Erstbeschreibung ausführlich analysiert. Die IMA-Anerkennung (1984) gilt aber für einen anderen Namen und bezieht sich auf eine russische Fundstelle.)
  • Effenberger, H. und Zemann, J. (1984). The crystal structure of caratiite. Min. Mag., Vol.48, S.541-46.
  • Paolo, G. und Bernardino, T. (1986). Geikielite del M. Somma (Na) e del M. dei tre Abati (Pc). Riv. Min. Ital., Nr.3, S.127-30.
  • Franco, Gennaro (1988). Panunzit. Am. Min. 73, 420. (Typ-Publ.)
  • Fehr, T. (1989). Neue Mineralien: Panunzit. Lapis, Jg.14, Nr.4, S.24
  • Ragoni, V. und Ottone, G. (1997). Cinque anni di ricerche mineralogiche al Somma-Vesuvio (Napoli). Riv. Min. Ital., Nr.2, S.137-54. (Andradit, Anorthit, Apatit, Aragonit, Atacamit, Augit, Biotit, Calcit, Cotunnit, Cuspidin, Forsterit, Galenit, Hämatit, Hauyn, Hornblende, 'Hydrodolomit', Kaliophilit, Leucit, Magnesioferrit, Magnetit, Mejonit, Melanit, Nephelin, Olivin, Paratacamit, Pleonast, Quarz, Sanidin, Sodalit, Sphalerit, Spinell, Tenorit, Titanit, Vesuvian, Wollastonit)
  • Binon, J., Bonaccorsi, E., Bernhardt, H.-J. und Fransolet, A.-M. (2004). The mineralogical status of 'cavolinite' from Vesuvius, Italy, and crystallochemical data on the davyne subgroup. Eur.J.Miner., 16, S.511-520. 'Cavolinit' = Quadridavyn
  • Russo, M. (2004). 'I Minerali del Somma-Vesuvio'. MICRO Periodico dell'AMI, 2,(4) fatti e cronache, S.9-14. ('Guarinite' = 'Hiortdahlit, Wöhlerit, Lavenit-Epitaxie', Aragonit, Augit)
  • Campostrini, I. und Gramaccioli, C.M. (2005). Artroeite del Monte Somma - Vesuvio: secondo ritrovamento mondiale. Riv. Min. Ital., Nr.1, S.50-52. (Artroeit, Tenorit, Paratacamit, Cotunnit, Calcioaravaipait?, Caledonit)
  • Russo, M., Punzo, I., Blaß, G. und Ciriotti, M.E. (2007). Zirconolite, albite ed epidoto: nuova e poco note specie del Somma-Vesuvio. MICRO Periodico dell'AMI, 1,(7) UK report, S.43-48.
  • Schröder, H.-P. Die Muschel vom Vesuv. Ein Beweis für die Sintflut? Lapis 11/2008, S.13-15.
  • Chukanov, N.V., Zubkova, N.V., Pekov, I.V., Olysych, L.V., Bonaccorsi, E., Pushcharovsky, D.Y. (2010). Balliranoit. Eur.J.Min.22, 113-19. (IMA 2008-065) (Typ-Publ.)
  • Lucchesi, S., F. Bosi & A. Pozzuoli (2010). Geothermometric study of Mg-rich spinels from the Somma-Vesuvius volcanic complex (Naples, Italy). Am. Min. 95, S.617-21.
  • Giuseppina Balassone, Fabio Bellatreccia, Luisa Ottolini, Angela Mormone, Carmela Petti, Maria Rosaria Ghiara, Angela Altomare, Michele Saviano, Rosanna Rizzi, Loredana D'orazio: Sodalite-group minerals from the Somma-Vesuvius volcano (Naples, Italy): a combined EPMA, SIMS, and FTIR crystal-chemical study. Canadian Mineralogist Vol. 54, Nr. 3 (2016) S. 583-604.
  • Doc Diether

Einordnung