'._('einklappen').'
 

Torre Stracciacappe

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Latium (Lazio), Region / Rom, Provinz / Trevignano Romano / Torre Stracciacappe

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Miarolische Hohlräume.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8333
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Torre Stracciacappe, Trevignano Romano, Rom, Latium, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 35)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Allanit-(Ce)
Aufrufe (Bild: 1326808279): 213
Allanit-(Ce)

Größe: 0,5 mm; Fundort: Torre Stracciacappe, Trevignano Romano,Rom, Provinz, Latium (Lazio), Region, Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2012-01-17
Mehr   MF 

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Stoppani, F.S. & Curti, E. (1982): I minerali del Lazio. Ed. Olimpia, Firenze, 291 S.
  • Gresta, S., Duronio, F., Mancinella D. (2002): Geositi e Sistema delle Aree Protette del Lazio: idee per la geoconservazione. Il Cercapietre. Not. del Gruppo Miner. Romano, 1-2: 48-55.
  • Cámara, F., F. Bellatreccia, G. Della Ventura, A. Mottana, L. Bindi, M.E. Gunter, and M.Sebastiani (2010). Fantappièite, a new mineral of the cancrinite-sodalite group with a 33-layer stacking sequence: Occurrence and crystal structure. Am.Min. 95. S.472-80. (Typ-Publ.)
  • http://www.lagobracciano.it/foto/022.htm

Einordnung