'._('einklappen').'
 

Val Graveglia

Steckbrief

Land

Italien

Re­gi­on

Ligurien (Liguria), Region / Genova, Provinz / Ne / Val Graveglia

Geo­lo­gie

Mn-Vererzungen (Haupterz: Braunit) in einem ophiolitischen Komplex: Peridotite, Basalt, Sedimente (Radiolarit, Hornstein, Tonschiefer, Kalk- und Sandstein).

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7449
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 195)

Gesteine (Anzahl: 12)

Fossilien (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Palenzona, A. (1980). Ritrovamento di nuovi minerali di manganese nei giacimente della Val Graveglia (Liguria). Riv. Min. Ital., Nr.2, S.40-45.
  • Gramaccioli, C.M. (1983). Seltene Manganmineralien, Arsen- und vanadiumhaltige Mangansilicate aus Italien. Lapis, Jg.8, Nr.11, S.25-27.
  • Palenzona, A. (1996). I nostri minerali. Geologia e mineralogia in Liguria. Aggiornamento 1995. Riv. Min. Ital., Nr.2, S.149-72.
  • Marchesini, M. & Pagano, R. (2001). The Val Graveglia Manganese District, Liguria, Italy. Min. Rec., Vol.32, H.5, S.349-79 + 415.
  • Gandolfo, A., Lunaccio, S. & Passarino, G. (2002). Minerali 'da vetrina' dalle miniere della Val Graveglia (Genova). Riv. Min. Ital., Nr.1, S.6-13.
  • Bracco, R. (2016). Typlokalität-Mineralien von der Erzlagerstätte Val Graveglia, Ligurien, Italien. Min.-Welt, Jg.27, H.3, S.48-60.

Einordnung