https://www.mineral-bosse.de
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Valle Vigezzo

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Piemont (Piemonte), Region / Verbano-Cusio-Ossola, Provinz / Vigezzo, Valle (Tal)

Geo­lo­gie

Eine Reihe ungewöhnlicher Pegmatit-Vorkommen.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8651
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Vigezzo, Valle, Verbano-Cusio-Ossola, Piemont, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Das Val Vigezzo ist ein Tal in Norditalien, das sich von Domodossola nach Osten bis zur Schweizer Grenze zieht. In der Schweiz heißt die Fortsetzung Centovalli.

Die Fundstellen finden sich unter den Gemeinden in diesem Tal: Craveggia, Druogno, Malesco, Toceno, Trontano

Mineralien (Anzahl: 87)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaBeBiCCaCeClCrFFeHKLiMgMnNaNbOPPbSSiSnSrTaTiUVWYZr
Smaragd (Var.: Beryll)r
Sammlung Klaus Schäfer, ex.coll. Gianni Meneguz, Omegna
(Piemont (Piemonte), Region/Verbano-Cusio-Ossola, Provinz/Vigezzo, Valle (Tal)/Druogno/Orcesco)
1 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:59:45

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Roggianit
Aufrufe (Bild: 1269099425): 1180
Roggianit

Bildbreite: 2,5 mm; Fundort: Valle Vigezzo, Val d'Ossola, Verbano-Cusio-Ossola, Piemont (Piemonte), Italien

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2010-03-20
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 7)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:59:45

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 30. Jun 2022 - 11:59:45

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Roggiani, A.G. (1970). Notizie mineralogiche su pegmatiti della valle ossolana. Tapiolite di Pian del Lavonchio in comune di Craveggia (Valle Vigezzo - Ossola). Rendiconti della Soc. Ital. Min. Petrol., 26, 291-311.
  • Graeser, S. & Stalder, H.A. (1974). Mineral-Neufunde aus der Schweiz und angrenzenden Gebieten I. Schw. Strahler, Nr.7, S.265-77.
  • Mattioli, V. (1977). Euxenite e tanteuxenite in Valle Vigezzo. Riv. Min.Ital., Nr.4, S.94-98.
  • Mattioli, V. (1978). La bertrandite della Valle Vigezzo. Riv. Min. Ital., Nr.4, S.88-92.
  • Graeser, S., Oberholzer,W.F. & Stalder,H.A. (1978). Mineral-Neufunde aus der Schweiz und angrenzender Gebiete III. Schw. Strahler, Nr.11, S.441-52.
  • Schäfer, W. (1979). Val Vigezzo - Tal der Maler - Neue Smaragdfundstellen. Miner.-Mag., Jg.3, H.7, S.367-72.
  • Gramaccioli, C.M. (1980). Val Vigezzo: Seltene Mineralien aus den Pegmatiten des Val Vigezzo. Lapis, Jg.5, Nr.7, S.49.
  • Boscardin, M., Mattioli, V. & Pierini, G.C. (1982). Mikrolith und Columbit aus dem Val Vigezzo. Lapis, Jg.7, Nr.3, S.17.
  • Mattioli, V. (1986): Malayait-Kristalle aus dem Val Vigezzo. LAPIS 11 (11), 5.
  • Mattioli, V. et al (1995). Val Vigezzo. I Minerali Delle Albititi. Ed. Linea Due, Marnate, VA. 90 S.
  • Appiani, R., Cini, V., Gentile, P., Mattioli, V., Preite, D., Vignola, P. (1995): Val Vigezzo – I minerali delle albititi. Ed. Linea Due s.r.l., 90 S.
  • Callegari, A., Mattioli, V. (2002). Val Vigezzo: novità mineralogiche. Riv. Miner. Ital., 2: 78-80.
  • Piccoli, G.C., Maletto, G., Bosio, P., Lombardo, B. (2007). Minerali del Piemonte e della Valle d'Aosta. Assoc. Amici del Museo "F. Eusebio" Alba, Ed., Alba (Cuneo) 607 S.
  • Guastoni, A., Diella, V. & Pezzotta, F. (2008): Vigezzite and associated oxides of Nb–Ta from emerald-bearing pegmatites of the Vigezzo valley, W Alps, Italy. Can. Miner. 46, 619-33.
  • Preite, D., V. Cini & M. Chinellato (2010). Die Mineralien aus den Albititen des Valle Vigezzo. Min.-Welt, Jg.21, H.6, S.80-88.

Einordnung