'._('einklappen').'
 

Sardinien (Sardegna), Region

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Sardinien (Sardegna), Region

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2217
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Sardinien, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Das Sammeln von Mineralien und Fossilien auf Sardinien bedarf einer Genehmigung und wird ansonsten hoch bestraft. Das Aufsammeln lose herum liegender Mineralien und Fossilien in kleinen Mengen ist erlaubt und unterliegt Höchstgrenzen.

Stand 2010, hier nachzulesen - Gesetzestext (in italienisch)

Mineralien (Anzahl: 506)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Pyromorphit
Aufrufe (Bild: 1222704936): 2525
Pyromorphit (SNr: A012682)

Fo.: Cagliari, Insel Sardinien, Italien; stängelige, lichtgelbe XX, BB 2,2mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2008-09-29
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 44)

Fossilien (Anzahl: 23)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Zuffardi, P. (1968). Transformism in the Genesis of Ore Deposits: Example from Sardinian Lead-Zinc Deposits. XXIII Intern.Geol.Congress, Prag. Vol.7, S.137-49.
  • Exel, R. (1978). Geologie und Mineralogie der Insel Sardinien, Teil I. Aufschluss, Jg.29, Nr.7/8, S.235-45.
  • Pfundt, W. (1978). Sammelmöglichkeiten auf Sardinien. Aufschluss, Jg.29, Nr.7/8, S.248-54.
  • Bringe, H.H. (1978). Salute per tutti gli stupidini - Mineraliensammeln auf Sardinien. Min.-Mag., Jg.2, H.3, S.177-82.
  • Puvogel, E. (1982). Die Geologie von Sardinien. Lapis, Jg.7, Nr.11, S.9-10+34.
  • Hochleitner, R. & Pflügel, S. (1982). Fundstellen auf Sardinien. Lapis, Jg.7, Nr.11, S.22-23.
  • Hanauer, A. (1983). Sardische Zeolithe. Lapis, Jg.8, Nr.3, S.36-37.
  • Dietrich, R. (1983). Die Überraschung in Grün. Magma, Nr.1, S.37.
  • Porcellini, G. (1984). Notes from Italy - SW Sardinia. Min. Rec., Vol.15, H.6, S.371-72.
  • Pietracaprina, A. & Brizzi, G. (1987): La Sardegna e i suoi minerali. 2D Ed. Mediterranea, Cagliari, 265 S.
  • Conti-Vecchi, G. & Stara, P. (1991): Minerali della Sardegna. Ed. Della Torre, Cagliari, 276 S.
  • Olmi, F., Sabelli, C., Santucci, A. & Brizzi, G. (+) (1995). Minerali rari in Sardegna. Riv. Min. Ital. Nr.1, S.9-41.
  • Stara, P., Tanca, G., Rizzo, R. & Ibba, A. (1996). Note di mineralogia italiana. Cacoxenite, wavellite ed altri fosfati in Sardegna. Riv. Min. Ital. Nr.4, S.321-24.
  • Preite, D. (2003). Mineraliensammeln im Urlaub: Zeolithfundstellen auf Sardinien. Lapis, Jg.28, Nr.2, S.21-30.

Weblinks:

Einordnung