'._('einklappen').'
 

Forni dell'Accesa

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Toskana (Toscana) / Grosseto, Provinz / Massa Marittima / Forni dell'Accesa

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Kleine Halde unterhalb der antiken etruskischen Gebäuden. Hier wurde in späterer Zeit, um 1800, Hochöfen betrieben zur Gewinnung von Eisen, Kupfer, Blei und Zink.

Fund­s­tel­len­typ

Schlackenfundstelle

GPS-Ko­or­di­na­ten

Forni dell' Accesa



Forni dell' Accesa

WGS 84: 
Lat.: 42,97886111° N, 
Long: 10,91386111° E
WGS 84: 
Lat.: 42° 58' 43,9" N,
   Long: 10° 54' 49,9" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=35639
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Forni dell'Accesa, Massa Marittima, Grosseto, Toskana, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Forni dell´ Accesa
Aufrufe (Bild: 1419711113): 274
Forni dell´ Accesa

Kupferblock auf der Halde Forni dell´ Accesa, April 2003.

Copyright: Peter Köhlen
Beitrag: Manfred Früchtl 2014-12-27

Ausführliche Beschreibung

In dem Hügeln um den Lago dell'Accesa wurden von den Etruskern Eisen, Silber, Blei und Gold abgebaut und auch verhüttet. Hier gibt es mehrere Schlackenfundstellen. Diese Fundstelle, Forni dell´ Accesa, ist nicht mit der in mindat.org angelegten Fundstelle, Lago dell'Accesa, zu verwechseln. Bei der Freilegung von Gräbern und Gebäuden wurden Schlacken gefunden, diese stammen aber aus einer späteren Zeit. Um 1800 wurden hier wieder Erze gewonnen und einige Hochöfen betrieben, von deren Ofenschlacken sind die gezeigten Schlackenmineralien.

Das Gebiet um den See "Lago dell'Accesa" ist ein Archäologischer Park, "Parco archeologico del Lago dell'Accesa".

Mineralien (Anzahl: 12)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenCCaCuFeHOSZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 19. May 2020 - 01:21:57

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Kupfer
Aufrufe (Bild: 1562608956): 1325
Kupfer (SNr: SyS-Kupf-1-1-20)

Gleichmäßig tordierter Kupferdraht in einem Schlackenhohlraum von den Forni dell´Accesa in der Toskana, Italien. Bildhöhe etwa 3 mm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2019-07-08
Mehr   MF 
Kupfer
Aufrufe (Bild: 1412017880): 426
Kupfer (SNr: A023920)

Lockige Kristalle mit dünnen Malachitüberzug, BB = 4,1 mm; Fundort: Forni dell´ Accesa, Massa Marittima, Grosseto, Toskana, Italien.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-09-29
Mehr   MF 
Malachit auf Kupferlocke
Aufrufe (Bild: 1412017304): 477
Malachit auf Kupferlocke (SNr: A023918)

Krustiger grüner Malachit auf Kupferlocken, BB = 4,2 mm; Fundort: Forni dell´ Accesa, Massa Marittima, Grosseto, Toskana, Italien.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-09-29
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 19. May 2020 - 01:21:58

Referenz- und Quellangaben, Literatur

  • Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter.


Notice: "A non well formed numeric value encountered"