'._('einklappen').'
 

Siena, Provinz

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Toskana (Toscana) / Siena, Provinz

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2144
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Siena, Toskana, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 109)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsAuBaCCaClCoCuFFeHHgKMgMnNNaNiOPPbSSbSeSiSrZn
Azuriti
Azurit bildet mit [Malachit] kleine blaugrüne Krusten, Kügelchen und Knollen. Er ist im unverkieselten Kalkstein zu finden, zusammen mit [Chalkostibit] und [Gips].
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Baryti
Baryt kommt als weiße, dünntafelige Kristalle vor; seltener prismatisch.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)

Baryt wurde in Form tafeliger Kristalle gefunden.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
3M
'Bitumen'r
färbt die Quarze intensiv schwarz
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monteriggioni/Cave di Monteriggioni)
1M
Calciti
Calcit kommt in Drusen als cremeweiße, glänzende, skalenoedrische Kristalle vor, zusammen mit [Quarz] und [Gips].
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)

Weißer, mikrokristalliner, rhomboedrischer Calcit bis 3-5 mm kommen als Gangart vor. Nicht sehr verbreitet.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
8 BM
Cetineit (TL)i
In alten Schlacken, die auch ged. Antimon enthalten, finden sich Cetineitkristalle in Hohlräumen, manchmal mit weißem [Mopungit] und [Senarmontit]. Der Cetineit ist knallorange bis rot, nadelig bis spießig und büschelig.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1 BM
Chalkostibiti
Chalkostibit tritt als seltenes Mineral zusammen mit [Azurit], [Malachit] und [Gips] in Form kleiner graublauer Kugeln auf unverkieseltem Kalkstein auf.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Cinnabariti
Cinnabarit bildet rote derbe Massen oder Adern im verkieselten Kalkstein.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
6 BM
Coelestini
massiv und als tafelige Kristalle meist zwischen 10 und 20 mm, größere 2 bis 3 cm. Bei der letzten Exkursion der Mineralogischen Gruppe AUSER wurde ein Kristall von 5 cm gefunden. Farbe reicht von farblos bis blaugrau. Oft weisen die Kristalle eine Patina aus Fe-Oxiden auf. UV-Fluoreszenz.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))

Tafelige, weiße, glasgänzende xx im verkieselten Kalkstein.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
5M
Coquanditi
Als winzige, tafelige xx ist Coquandit von Le Cetine sehr selten.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Dolomiti
Dolomit kommt als rhombedrische Kristalle mit skalenoedrischem [Calcit] vor.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
5M
Elpasolithi
Gelbe tetrakishexaedrische xx bildet Elpasolith in drusigem, schwärzlichem [Quarzit]. Die xx sind 0,5-1,0 mm groß. Extrem selten!
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1 BM
Epsomiti
Epsomit sowie Hexahydrit treten als weiße, faserige bis nadelige Büschel auf. Epsomit bildet als recht häufiges Mineral faserige Aggregate bis 20 cm.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1 BM
Ferrinatriti
Halbkugelige weiße Aggregate, aus winzigen hexagonalen xx bestehend, bildet Ferrinatrit in Le Cetine. Ferrinatrit ist sehr selten.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1 BM
Fibroferriti
Braune, dünne, seidige Blättchen bildet das in Le Cetine recht häufige Mineral Fibroferrit. Manchmal auch nadelig.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1 BM
Fluoriti
In Form farbloser oder violetter Kristalle kommt Fluorit in Le Cetine vor.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
2M
Galeniti
Als Kristalle (hexaedrisch und oktaedrisch von 1-2 mm) schwer zu finden; häufiger sind spätige Aggregate und körnige Butzen in Gips und Coelestin
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
1 BM
Gaylussiti
Bis Millimetergröße werden die flächenreichen und weißen Kristalle von Gaylussit, welcher in Le Cetine nur in ganz bestimmten gelb gefärbten Schlacken gefunden worden ist.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Gibbsiti
Gibbsit kommt recht selten im verkieselten Kalkstein als weiße Kugeln und Krusten vor.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Gipsi
Gefunden in großen Aggregaten bis 5 cm Kristalllänge. Farblos bis dunkelgrau. Häufig verzwillingt als Schwalbenschwanz.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
6 BM
Goethiti
Lokal selten, in karbonatischer Umgebung
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
3M
Hämatiti
Im Quarzit verkieselten Kalksteins kommt Hämatit in mikroskopischen Aggregaten vor.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
r
b)
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monte Amiata/Abbadia San Salvatore)
2M
Hexahydriti
Hexahydrit sowie [Epsomit] treten als weiße, faserige bis nadelige Büschel auf. Während Epsomit recht häufig auftritt, ist Hexahydrit recht selten.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
1M
Jamboritr
b)
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monte Amiata/Abbadia San Salvatore)
2M
Malachiti
!!Informationen
Malachit bildet mit [Azurit] kleine blaugrüne Krusten, Kügelchen und Knollen. Er ist im unverkieselten Kalkstein zu finden, zusammen mit [Chalkostibit] und [Gips].
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
2M
Markasiti
verschiedene Erscheinungsformen, meist krustig, schalig, botryoidal, stalaktitisch, selten Kristalle von wenigen mm.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
8M
Melanteritr
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
3M
Milleritr
b)
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monte Amiata/Abbadia San Salvatore)
2 BM
Miniumi
Selten; rotbrauner/rotoranger Belag auf Galenit
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
1M
Pyriti
Wichtigstes gefördertes Erz. Oktaeder und Würfel von einigen Millimetern. Größere massive Linsen sind mit Markasit gemischt.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
8M
Quarzi
Als kompakte Massen häufig vorkommend, selten in Kristallen von 2-4 mm. Begleiter von Coelestin.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
b)
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monte Amiata/Abbadia San Salvatore)

Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))

schwarze autigene Quarze
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Monteriggioni/Cave di Monteriggioni)
10 BM
'Schalenblende'i
konzentrisch-schalige Knötchen
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14

Sammlung Philip Blümner (slugslayer)
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
1 BM
Schwefelr
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
5 BM
Sphaleriti
Früher für Wurtzit gehalten ergaben Analysen Sphalerit. Er tritt in Form konzentrisch-schaliger Knötchen (Schalenblende) auf.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
r
Gruppo Mineralogico "A.U.S.E.R." (2011): Il sito minerario di Pentolina (Podere Camporedaldi, Siena). Notizario Gruppo Mineralogico AUSER, Cecina, 8, 29, 1-14
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Spannocchia/Camporedaldi Mine (Spannocchia Mine; Pentolina Mine))
2M
Stibniti
Die Stibnite von Le Cetine gibt es auch in Groß und sind häufig von Oxiden überzogen; manchmal sogar vollkommen zu Pseudomorphosen von [Stibiconit] umgewandelt. Die Kristalle sind meist prismatisch, terminiert und gelegentlich gebogen.
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Chiusdino/Le Cetine di Cotorniano Mine)
2 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 27. May 2020 - 12:29:20

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Fadenquarz
Aufrufe (Bild: 1109508277): 991
Fadenquarz

Typischer Fadenquarz mit anderer Orientierung von rd. 3 cm Länge; Fundort: Siena, Toskana, Italien

Copyright: popeye
Beitrag: Mineralienatlas 2005-02-27
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 22)

Kalksinterr
https://de.wikipedia.org/wiki/Bagno_Vignoni
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/San Quirico d’Orcia/Bagno Vignoni)
1 BG
Lignitr
C. De Castro, C. Pilotti (1933) - I giacimenti di lignite della Toscana. - Mem. descr. Carta Geol. Ital., XXIII: 1-217
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/Murlo/Miniera di Murlo)
1G
Travertinr
https://de.wikipedia.org/wiki/Bagno_Vignoni
(Toskana (Toscana)/Siena, Provinz/San Quirico d’Orcia/Bagno Vignoni)
2G
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 27. May 2020 - 12:29:20

Fossilien (Anzahl: 13)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 27. May 2020 - 12:29:20

Untergeordnete Seiten

Einordnung