'._('einklappen').'
 

Cantiere Vigneria

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Toskana (Toscana) / Livorno, Provinz / Elba, Insel / Rio Marina / Rio Marina Mine / Cantiere Vigneria

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Liegt direkt hinter den letzten Häusern von Rio Marina im N. Wird durchschnitten von der Straße nach Cavo. Es war der älteste Abbau mit Beginn zur Etrusker-Zeit. In der neueren Zeit war hier zwischen Straße und See die Erzaufbereitung sowie die Werft für die Erzschiffe. Heute Parkplatz.

Geo­lo­gie

Früher Lieferant guter Hämatit-Stufen und der besten Pyrite.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=18943
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Cantiere Vigneria, Rio Marina Mine, Rio Marina, Elba, Insel, Livorno, Toskana, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Rio Marina "La Cavina"
Aufrufe (Bild: 1183402560): 597
Rio Marina "La Cavina"

Vigneria Mine, Insel Elba, Italien

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2007-07-02

Mineralien (Anzahl: 17)

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Orlandi, P., & Pezzotta, A. (1997). I minerali dell'Isola d'Elba. I minerali dei Giacimenti metalliferi dell'Elba orientale e delle Pegmatiti del Monte Capanne. Ed. Novecento Grafico, Bergamo, 245 S.
  • ExtraLapis No. 20 "Elba", Weise Verlag, München. 2001. S.60.

Einordnung