'._('einklappen').'
 

Griesferner Gletscher

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Italien / Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region / Südtirol (Bozen), Provinz / Wipptal / Pfitsch (Pfitschtal) / Griesferner Gletscher

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Die Anatas-Fundstelle kann als erloschen betrachtet werden. Von dem Gletscher oberhalb der Stelle sind ein oder mehrer riesige Felsbrocken abgekippt und auf die Fundstelle gedonnert. Diese liegt nun unter 5m bis 8m Schutt begraben. Evtl noch Fundmöglichkeiten in alten Blöcken - in den neuen Blöcken sind zwar auch Anatase aber klein und nur spitzpyramidal. INFO von Anatas
Sammelgenehmigung erforderlich. (geregelt durch LG 12. Mai 2010, Nr. 6.)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Griesferner Gletscher (N 46° 59' 10" E 11° 42' 30")



Griesferner Gletscher

WGS 84: 
Lat.: 46,986111° N, 
Long: 11,708333° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 59' 10" N,
   Long: 11° 42' 29,999" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=8356
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Griesferner Gletscher, Pfitsch, Wipptal, Südtirol, Trentino-Südtirol, IT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (5 Bilder gesamt)

Lage am Grieskar / Griesferner / Pfitsch
Aufrufe (Bild: 1385316879): 735
Lage am Grieskar / Griesferner / Pfitsch

gefährlicher Felsbrocken

Copyright: Anatas
Beitrag: Anatas 2013-11-24
Griesferner
Aufrufe (Bild: 1349369010): 949
Griesferner

und Grieskar. Fundmöglichkeiten entweder auf dem Geröll des Ferners, oder rechts von dem unteren Eisfall. Fundmöglichkeiten bestehen teils auf dem Geröll des Ferners, teils weiter oben rechts von d...

Copyright: eschuhbauer
Beitrag: eschuhbauer 2012-10-04
Gedenken an verunglückte Eiskletterer
Aufrufe (Bild: 1283591320): 1047
Gedenken an verunglückte Eiskletterer

auf dem Weg von der Pfitscher Joch Strasse zum Grieskar kommt man an einer verfallenen Alm vorbei. Dort sind viele Gedenk-Kreuze für tödlich abgestürzte Eiskletterer .; alle um die 20 Jahre alt ...

Copyright: Anatas
Beitrag: Anatas 2010-09-04

Mineralien (Anzahl: 27)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBBaBeCCaCeClCuFFeHKMgNaOPPbSSiSrTi
Anatasr
die Anatas-Fundstelle ist sehr unstabil (Stand Oktober 2009) und meines Erachtens lebensgefährlich -
die Fundstelle bessser meiden oder nur mit äußersten Vorsicht betreten (Gerhard/Anatas).
(Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region/Südtirol (Bozen), Provinz/Wipptal/Pfitsch (Pfitschtal)/Griesferner Gletscher)
BM
Aquamarin (Var.: Beryll)r
für die Aquamarine gibt es keine Fundstelle - die Stufen stammen aus Brocken im Gletschergeschiebe (Gerhard/Anatas) <=> nur noch Zufallsfunde möglich
(Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region/Südtirol (Bozen), Provinz/Wipptal/Pfitsch (Pfitschtal)/Griesferner Gletscher)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. Nov 2020 - 21:29:21

Mineralbilder (148 Bilder gesamt)

Anatas
Aufrufe (Bild: 1325239792): 443
Anatas

Bildbreite: 3,29 mm, Fundort: Griesferner Gletscher, Pfitsch (Pfitschtal, Pfitscher Tal), Wipptal, Bozen (Südtirol, Alto Adige), Trentino-Südtirol, Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-12-30
Mehr   MF 
Anatas
Aufrufe (Bild: 1256114101): 322
Anatas

Größe: 2,16 mm; Fundort: Griesferner Gletscher, Pfitsch (Pfitschtal, Pfitscher Tal), Wipptal, Bozen (Südtirol, Alto Adige), Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-10-21
Mehr   MF 
Anatas
Aufrufe (Bild: 1246655426): 6834, Wertung: 9.86
Anatas

Größe: 1,51 mm; Fundort: Griesferner Gletscher, Pfitsch (Pfitschtal, Pfitscher Tal), Wipptal, Bozen (Südtirol, Alto Adige), Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-07-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. Nov 2020 - 21:29:21

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Rocchetti, I. (1989): Note di Mineralogia italiana. Riv. Min. Ital., 4/1989, 237-38.
  • Andreato, F., Ghisolfi, G. (1997): Gli anatasi della Val di Vizze. Riv. Min. Ital., 1/1997, 57-60.
  • Mattiello, A. & M. Chinellato (2013). Aquamarin und Anatas von Pfitsch, Südtirol. Lapis, Jg 38, H.11, S.12-16.
  • Verfasser: Hg

Einordnung