'._('einklappen').'
 

Rotbachlspitze

Steckbrief

Land

Italien

Re­gi­on

Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region / Südtirol (Bozen), Provinz / Wipptal / Pfitsch (Pfitschtal) / St. Jakob-Stein / Pfitscher Joch / Rotbachlspitze

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Klüfte, Lesesteine, Anstehendes.

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Mineralreiche Gesteine (Chloritschiefer, Serpentine, Plattengneise) der unteren Schieferhülle.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Rotbachlspitze



Rotbachlspitze

WGS 84: 
Lat.: 46,99626945° N, 
Long: 11,68727151° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 59' 46,57" N,
   Long: 11° 41' 14,177" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=8500
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Rotbachlspitz
Aufrufe (Bild: 1337098527): 633
Rotbachlspitz

Blick auf die Rotbachlspitz, Pfitscher Joch

Copyright: Durchsichtig
Beitrag: Durchsichtig 2012-05-15

Mineralien (Anzahl: 32)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Anatas
Aufrufe (Bild: 1275554936): 1095
Anatas

Größe: 5,59 mm; Fundort: Rotbachlspitze, St. Jakob-Stein, Pfitsch (Pfitschtal), Wipptal, Südtirol (Bozen), Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region, Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-06-03
Mehr   MF 
Anatas
Aufrufe (Bild: 1275554894): 855, Wertung: 8.4
Anatas

Größe: 5,59 mm; Fundort: Rotbachlspitze, St. Jakob-Stein, Pfitsch (Pfitschtal), Wipptal, Südtirol (Bozen), Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region, Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-06-03
Mehr   MF 
Schörl
Aufrufe (Bild: 1234975737): 992
Schörl (SNr: A024781)

Rotbachlspitze, St. Jakob-Stein, Pfitsch (Pfitschtal), Wipptal, Südtirol (Bozen), Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige), Region, Italien

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: eschuhbauer 2009-02-18
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Exel, R. (1980). Die Mineralien Tirols, Bd.1, Athesia Verlag, Bozen, S.143.
  • Gehrmann,H.L. (1983). Rotbachlspitze (2895 m) - Mineralienvielfalt in den S Zillertaler Alpen. Min.-Mag., Jg.7, H.8, S.343-48.
  • Gröbner,J. & Kolitsch,U. (2007). Neue Mineralfunde aus Österreich LVI (56) 1489. Gahnit von der Grawand Alm und der Rotbachlspitze im Zillertal, Tirol. Carinthia II, Jahrg.197/117, S.149-90.
  • Burgstaller,W. (2008). Lapis aktuell: Tremolit aus dem Zillertal. Lapis, Jg.33, Nr.10, S.6.
  • Doc Diether

Einordnung