'._('einklappen').'
 

Argentiera Mine

Steckbrief

Land

Italien

Re­gi­on

Venetien (Veneto), Region / Belluno, Provinz / Auronzo di Cadore / Argentiera Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Liegt am W Fuß des Monte Rusiana, auf der rechten Seite des Flusses Anisei, auf einer Höhe von 1014 m.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk, Halden (aufgelassen). Betrieb vom 15. Jhd. bis 1971.

Geo­lo­gie

Pb-Zn-Vererzungen.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=49406
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 13)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Jervis, G. (1873): I tesori sotterranei dell'Italia. Vol.1: Regioni delle Alpi. Loescher, Torino, XVI+354 S.
  • Del Caldo, A., Moro, C., Gramaccioli, C.M., Boscardin, M. (1973): Guida ai minerali. Fratelli Fabbri Ed., Milano, 208 S.