'._('einklappen').'
 

Yanda

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Japan / Honshu / Chubu, Region / Shizuoka, Präfektur / Kawazu / Yanda

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Landstrasse ist sehr langsam. Am besten per Bahn richtung Shimoda und im Kawazu Bahnhof aussteigen (2 Stunden südlich von Tokyo). Dann per Taxi bis Andy Land (ein Zoo für Schildkröte) von wo mann per Fusswege den Strand erreichen kann.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steilkuste

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Vulkanische Agglomerate.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Keine. (But best don't disturb the local fishermen with loud hammering.)

Letz­ter Be­such

2016

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=36900
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Yanda, Kawazu, Shizuoka, Präfektur, Chubu, Honshu, JP
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 13)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Heulandit
Aufrufe (Bild: 1423228591): 326
Heulandit

Bildbreite: 8 mm; Fundort: Yanda, Kawazu, Shizuoka, Präfektur, Chubu, Region, Honshu, Japan

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2015-02-06
Mehr   MF 

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Yamada, T. et al. (1994). Suisyou, 8, #1, 12-16.

Einordnung