'._('einklappen').'
 

Ioi Mine

Steckbrief

Land

Japan

Re­gi­on

Honshu / Kinki, Region / Shiga, Präfektur / Ioi Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk. (aufgelassen)

Geo­lo­gie

Metamorph-sedimentäre Mn-Vererzung, parallel zur Einbettung in paläozoischem "Meta-Chert". Ein granitischer Batholith-Ausbiß liegt 3 km O der Mine. Dieser könnte für den Regional-Metamorphismus verantwortlich sein.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=17644
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Ioi, Shiga, Präfektur, Kinki, Honshu, JP
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 34)

Gesteine (Anzahl: 3)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Yoshinaga, Mayumi (1963). Sonolite, a new manganese silicate mineral. Mem Fac Sci Kyushu Univ. Ser. D Geol. 14: 1-21.
  • Yoshinaga, M. (1963). Memoirs of the Faculty of Science, Kyushu Univ., Series D, Geol., 14, 1, 1-22.
  • Fukuoka, M. (1981). Memoirs of the Faculty of Science, Kyushu Univ., Series D, Geol., 24, #4, 207-52.
  • Peacor, Dunn, Kato, Wicks (1985). Shigait. N.Jb.Min., Mh., 453. (Typ-Publ.)
  • Fehr, T. (1987). Neue Mineralien: Shigait. Lapis, Jg.12, Nr.1, S.24-25.
  • Hochleitner, R. & Weiß, S. (2007). Steckbrief: Shigait. Lapis, Jg.32, Nr.4, S.9-11.

Einordnung