'._('einklappen').'
 

Senkaku (Diaoyudao) Inseln

Steckbrief

Land

Japan

Re­gi­on

Kyushu / Okinawa, Präfektur / Senkaku (Diaoyudao) Inseln

GPS-Ko­or­di­na­ten

Senkaku Inseln



Senkaku Inseln
WGS 84: 
Lat.: 25,7333333° N, 
Long: 123,5° E
WGS 84: 
Lat.: 25° 43' 60" N,
   Long: 123° 30' 0" E

Geo­lo­gie

Diaoyudaoit wurde in der Schweremineral-Fraktion vom See-Grund in 1500 m Tiefe, ca. 200 km NO von Taiwan. Benannt nach dem Chinesischen Namen für die Senkaku Inseln. Die natürliche Herkunft des Materials ist zweifelhaft.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=17738
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 7)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Shen, C., Li, D., Huang, X. (1986). Diaoyudaoit. Acta Miner.Sinica (in Chin.) 6 (3), 224. (Typ-Pub.)

Einordnung