'._('einklappen').'
 

Warda Eisen-Lagerstätte

Steckbrief

Land

Jordanien

Re­gi­on

Ajloun, District / Warda Eisen-Lagerstätte

An­fahrts­be­sch­rei­bung

S von Ajoun an der Straße ins Jordan Tal.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Uralte unterirdische Abbaue seit Salladins Zeiten. Heute: Tagebau.

Geo­lo­gie

Eisenvererzungen im Kalkstein. Karst. Höhlen.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=28510
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der Erzkörper erstreckt sich über 300 m Länge (SE-NW Streichen), 200 m Breite und eine Dicke von 0,8 bis 9,8 m. Proben ergaben einen Durchschnitt von 47.5% Fe oder 67.9% Fe2O3.

Mineralien (Anzahl: 4)

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Al-Malabeh, A. ; Kempe, S. ; Henschel, H.V. ; Hofmann, H. ; Tobschall, H.J. (2008). The possibly hypogene karstic iron ore deposit of Warda near Ajloun (N Jordan), its mineralogy, geochemistry and historic mine. Acta Carsologica, 37, S.241-54.
  • http://carsologica.zrc-sazu.si/downloads/372/6Kempe.pdf

Einordnung