'._('einklappen').'
 

Manitoba

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Kanada / Manitoba

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=5655
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Manitoba, CA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Saskatchewan und Manitoba beherbergen die bedeutendsten Kalisalz-Becken der Welt mit der größten Förderung und den zum Teil geringsten Produktionskosten. Saskatchewan und Manitoba besitzen 95 % der kanadischen Kalivorräte, wobei der größte Teil in Saskatchewan lagert. Manitoba wartet noch auf seine erste Kalimine.

Mineralien (Anzahl: 265)

Gesteine (Anzahl: 12)

Fossilien (Anzahl: 2)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Davies, J.F. (1962). Geology and mineral resources of Manitoba. Dep. Mines and Nat. Res. Mines Branch.
  • Bamburak, J.D. (1977). Important mineral properties of Manitoba, Manitoba Mines, Resources and Environmental Management; Mineral Res. Div., Open File Rep. 77-2, 37 S.
  • Phillips, K.A. (1978). Minerals of Manitoba: Vol 1 Nonmetallic and pegmatic. Manitoba Mineral Resources Div. Educational Series 78/1.
  • Phillips, K.A. (1979). Minerals of Manitoba: Volume II: Metallic minerals. Manitoba Mineral Resources Div. Educational Series 78/2.
  • Bamburak, J.D. (1990). Metallic mines and mineral deposits of Manitoba, Manitoba Energy and Mines, Open File Rep. 90-2, 105 S.
  • Richardson, D.J., Ostry, G., Weber, W., Fogwill, W.D. (1996). Gold deposits of Manitoba, Manitoba Energy and Mines, Econ. Geol. Rep. 86-1 (2nd Ed.), 114 S.

Einordnung