'._('einklappen').'
 

Kidd Creek Mine

Steckbrief

Land

Kanada

Re­gi­on

Ontario / Cochrane District / Timmins / Kidd Creek Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau und Bergwerk. Soll über 2000 m tief sein.

Geo­lo­gie

Sulfid LS. Pyrit. Vorräte: 130 Mio. t.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Kidd Creek Mine



Kidd Creek Mine

WGS 84: 
Lat.: 48,69° N, 
Long: 81,36666667° W
WGS 84: 
Lat.: 48° 41' 24" N,
   Long: 81° 22' 0" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=12165
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 83)

Gesteine (Anzahl: 2)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Harris, Roberts, Thorpe, Criddle, Stanley (1984). Can. Min. 22, 227. (Typ-Publ.)
  • Amer. Min. 70 (1985), 437. (Abstr.)
  • Fehr, T. (1985). Neue Mineralien: Kiddcreekit. Lapis, Jg.10, Nr.3, S.24.
  • Slack, J. F., & Coad, P. R. (1989). Multiple hydrothermal and metamorphic events in the Kidd Creek volcanogenic massive sulphide deposit, Timmins, Ontario: evidence from tourmalines and chlorites. Can. J. Earth Sciences, 26(4), 694-715.
  • Hannington, M.D., Bleeker, W. and Kjarsgaard, I. (1999). Sulfide Mineralogy, Geochemistry and Ore Genesis of the Kidd Creek Deposit: Part II. The Bornite Zone: Econ. Geol., Monograph 10, 225-266.

Einordnung