'._('einklappen').'
 

Kaup, Johann Jakob

Johann Jakob Kaup (* 20. 4. 1803 in Darmstadt; † 4. 7. 1873 ebenda) war ein deutscher Paläontologe und Zoologe.

Kaup studierte ab 1822 in Göttingen, wechselte dann nach Heidelberg und ging 1823 für zwei Jahre nach Leiden (NL) an das Rijksmuseum van Natuurlijke Historie. 1825 erhielt Kaup eine Assistentenstelle am Museum in Darmstadt und wurde 1828 als „provisorischer Gehilfe“ am Naturalienkabinett angestellt. 1837 wurde er dort „wirklicher Inspektor“. 1858 wurde er zum Professor für Zoologie berufen.

1829 veröffentlichte er das Werk „Skizze zur Entwickelungsgeschichte der europäischen Thierwelt“, in welchem er evolutionstheoretische Ansätze entwickelte.
Neben rezenten Arten beschrieb und benannte Kaup auch zahlreiche Taxa fossiler Tiere, so etwa das Deinotherium (1829) und das Chalicotherium (1833), im Jahr darauf stellte er das Taxon der Pterosauria auf. 1835 veröffentlichte er seine Arbeit über das Chirotherium.



Quellen:

Links

Literatur:



Einordnung