'._('einklappen').'
 

Knottenerz

Knottenerze oder Knotten sind 0,5 bis 6 cm kleine dichte Konkretionen von Quarzkörnern, die mit Galenit (Bleiglanz) verkittet sind. Diese Erze sind hydrothermal entstanden und treten zumeist in Sandstein auf. Die Oberfläche der Galenit-Knottenerze ist durch Zersetzung häufig zu mehligem Cerussit verwittert.

Bekannte deutsche Knottenerz-Lagerstätten sind die Bleierzvorkommen in der Eifel (Mechernich, Kall, Bleialf), Lüderich (Bensberg) und der Maubacher Bleiberg bei Düren.

Galenit (Knottenerz)
Aufrufe (Bild: 1357854544): 1396
Galenit (Knottenerz)

Größe: 29x29x13 mm; Fundort: Tagebau Kalenberg, Mechernich, Eifel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2013-01-10
Mehr   MLF 
Galenit als Knottenerz
Aufrufe (Bild: 1333824438): 960
Galenit als Knottenerz

Tagebau Kalenberg / Mechernich / Nordrhein-Westfalen / Deutschland; Knottenerz, in situ. Bildbreite etwa 60 cm; März 2012

Sammlung: Leonardus
Copyright: Leonardus
Beitrag: Leonardus 2012-04-07
Mehr   MLF 
Galenit (Knotten)
Aufrufe (Bild: 1280766670): 2156
Galenit (Knotten)

Bleiknotten (Galenit) im Buntsandstein. Größe: 20 x 9 x 8,5 cm, Fundort: Mechernich, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Copyright: thdun5
Beitrag: thdun5 2010-08-02
Mehr   MLF 

Link


Quellangaben


Einordnung