'._('einklappen').'
 

Korrasion

synonym mit Windschliff; dto. Windabrasion

Bezeichnung für die abschleifende Wirkung des Windes, besonders in Wüstengebieten.

Korrasion oder Windabrasion bezeichnet den Vorgang des Windschliffes, das heißt die Abtragung von Gestein durch Staub, Sandkörner, Feinkies mit dem Charakter eines Sandstrahlgebläses. Die Oberfläche der Gesteine erhält dabei einen Schliff. Ausprägung und Stärke der Korrasion sind abhängig von der Windgeschwindigkeit, der Windrichtung und deren Beständigkeit sowie von der Bodenbedeckung (Abwesenheit von Vegetation), dem Niederschlag und den Möglichkeiten für den Wind hier anzugreifen und Partikel aufzunehmen (Deflation). Ein geringer Bodenbewuchs im Verbund mit einem hohen Anteil an Sedimenten bzw. Lockergesteinen geringer bis mittlerer Korngröße (Grobschluff, Sand, Feinkies) begünstigen dabei die Korrasion.

Die durch Korrasion hervorgerufenen Felsformen weisen in Abhängigkeit von obigen Bedingungen unterschiedliche Ausprägungen auf, weshalb man Pilzfelsen, Yardangs, Windkanter, Rillen und Windstiche unterscheidet.

Ferner gibt es die Erscheinung der Geröllwüsten, die durch vom Wind verursachtes Abschleifen aus zuvor mit scharfkantigen Gesteinsbruchstücken bedeckten Flächen entstehen.

s.a. > Detersion, Detraktion, Exaration, Hydroabrasion, Wüste


Quellenangaben


Einordnung