'._('einklappen').'
 

Kristallsystem

Kubisches Kristallsystem

Alle 3 Achsen des Achsenkreuzes sind gleich lang und schneiden sich im rechten Winkel.
a = b = c
α = β = γ = 90°

VIEW.php?param=1074449928.max
Ein Kristall ist kubisch, wenn er mindestens zwei dreizählige Drehachsen aufweist.
Beispiele: Pyrit, Fluorit, Diamant etc.

siehe > kubisch


Tetragonales Kristallsystem

2 Achsen des Achsenkreuzes sind gleich lang, die dritte ist länger oder kürzer. Alle schneiden sich im rechten Winkel.
a = b ≠ c
α = β = γ = 90°

VIEW.php?param=1074451069.max
Ein Kristall ist tetragonal, wenn er eine einzige vierzählige Drehachse aufweist.
Beispiel: Zirkon

siehe > tetragonal


Hexagonales und trigonales Kristallsystem

3 gleichlange Achsen des Achsenkreuzes liegen in einer Ebene und schneiden sich unter 120 Grad. Die vierte Achse ist ungleich und steht senkrecht auf dieser Ebene.
a1 = a2 = a3 ≠ c
α = β = 90°; γ = 60° respektive 120°

VIEW.php?param=1074450668.max
Ein Kristall ist hexagonal, wenn er eine sechszählige Drehachse aufweist.
Ein Kristall ist trigonal, wenn er eine dreizählige Drehachse aufweist.
Beispiele: Vanadinit, Pyromorphit

siehe > hexagonal


Trigonales Kristallsystem in rhomboedrischer Aufstellung

3 gleichlange Achsen des Achsenkreuzes liegen in verschiedenen Ebenen und schneiden sich ungleich 90°.
a1 = a2 = a3
α1 = α2 = α3 ≠ 90°

VIEW.php?param=1074449927.max
Ein Kristall ist trigonal, wenn er eine dreizählige Drehachse aufweist.
Beispiel: Calcit

siehe > trigonal


Orthorhombisches Kristallsystem

Alle 3 Achsen des Achsenkreuzes sind verschieden lang, sie schneiden sich im rechten Winkel.
a ≠ b ≠ c
α = β = γ = 90°

VIEW.php?param=1074450937.max
Beispiel: Olivin

siehe > orthorhombisch


Monoklines Kristallsystem

Alle 3 Achsen des Achsenkreuzes sind verschieden lang. 2 davon schneiden sich im rechten Winkel, der Winkel der dritten zu diesen beiden ist beliebig aber ungleich 90 Grad.
a ≠ b ≠ c
α = γ = 90°
β ≠ 90°

VIEW.php?param=1074450934.max
Ein Kristall ist monoklin, wenn er nur eine zweizählige Drehachse und / oder nur eine Symmetrieebene aufweist.
Beispiel: Gips

siehe > monoklin


Triklines Kristallsystem

Alle 3 Achsen des Achsenkreuzes sind verschieden lang, die Winkel dazwischen sind beliebig, aber ungleich 90 Grad.
a ≠ b ≠ c
α ≠ β ≠ γ ≠ 90°

VIEW.php?param=1074451134.max
Ein Kristall ist triklin, wenn er weder Drehachsen noch Spiegelebenen aufweist.
Beispiel: Axinit

siehe > triklin


Weiterführende Informationen im Lexikon


Weblinks


Einordnung