'._('einklappen').'
 

Lakkolith

englisch: Laccolith

vom griech.: lakkos = Grube / Zisterne; lithos = Stein

Definition:

  • Eine innerhalb der Erdkruste erstarrte saure, zähflüsige Magmamasse (> Subvulkan).
  • Oberflächennahes Intrusionsgestein magmatischen Ursprungs mit flacher Unterseite und gewölbter Oberfläche.
  • Kuppel- oder linsenförmige magmatische Intrusionen, die in überlagernden Gesteinsschichten zu Wölbungen führen.

Kegelförmige oder zylindrische Lakkolithe werden Bysmalith genannt. s.u. > Plutonite

  • Der Name wurde von dem amerikanischen Geologen Grove Karl Gilbert geprägt und geht auf die griech. Wörter lakkos (Zisterne) und lithos (Stein) zurück - eine Anspielung auf die Art und Weise, wie das Magma durch einen Förderkanal nach oben gepresst wurde und dann in aufgeweiteten Schichtungen erkaltete.

Links

Intrusion


Quellangaben


Einordnung