'._('einklappen').'
 

Sitinakit - Chibiny (Khibiny)

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel Na2K(Ti,Nb)4O4(SiO4)2(O,OH)·4H2O
Farbe farblos, hellbraun, rosa
Strichfarbe weiß
Mohshärte 4.75
Spaltbarkeit vollkommen {100} und teilbar {001}
Bruch treppenartig
Unbeständigkeit - verdünnte Säuren
Kristallsystem tetragonal, P42/mcm

Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Murmansk, Oblast/Kola-Halbinsel/Chibiny (Khibiny)

Sitinakit (1 Bild) aus Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Murmansk, Oblast/Kola-Halbinsel/Chibiny (Khibiny)/Berg Koashva/Koashva Grube

Sitinakit
Aufrufe (Bild: 1360596612): 344
Sitinakit

Bildbreite: 4 mm, Fundort: Koashva, Khibiny, Kola-Halbinsel, Murmansk, Russland

Copyright: Luigi Chiappino
Beitrag: thdun5 2013-02-11

Sitinakit (1 Bild) aus Russland/Nordwestrussland, Föderationskreis/Murmansk, Oblast/Kola-Halbinsel/Chibiny (Khibiny)/Kukisvumchorr

Sitinakit
Aufrufe (Bild: 1458905743): 177
Sitinakit (SNr: A037354)

von Kukisvumchorr im Gibiny Massiv, Kola Halbinsel, Murmansk, Russland; eingewachsene gelbe faserige Partien (nicht analysiert); BB = 2,6 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2016-03-25