'._('einklappen').'
 

Adamin - Siegen-Wittgenstein, Kreis

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel Zn2(AsO4)(OH)
Farbe farblos, weiß, gelb, grün. Dunkelgrün (kupferhaltig = Cu-Adamin), hellblau (aluminiumhaltig = Al-Adamin), violett (manganhaltig = Mn-Adamin), rosa (kobalthaltig = Co-Adamin), hellgrün (nickelhaltig = Ni-Adamin)
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Mohshärte 3.5
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, Pnnm
Morphologie prismatische bis nadelige Kristalle, radialstrahlig, Krusten, erdig.
Verwechslungsgefahr Verwechselungsgefahr mit Austinit. Adamin kann mit Olivenit Mischkristalle bilden. Durch Kupfer grün eingefärbter Adamin kann eventuell mit prismatischem Olivenit und mit den Mischkristallen verwechselt werden.
Unterscheidung Adamin ist im Gegensatz zu Olivenit nicht in Ammoniak löslich. Er besitzt eine gute Spaltbarkeit, während die Spaltbarkeit von Olivenit undeutlich ist. Adamin lässt sich von seinen Mischkristallen mit Olivenit nur durch eine chemische Analyse und / oder röntgenografisch unterscheiden.