'._('einklappen').'
 

Molybdänit - Alpeiner Scharte

Informationen

Referenzen

Götzendorfer, K. (1986): Die Molybdänglanz-Lagerstätte an der Alpeiner Scharte, Lapis, 11 (1), 24-27.

Hochleitner, R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 72.

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel MoS2
Farbe grau, sehr blass gelb zu tief rötlichbraun in aufgestrahltem Licht
Strichfarbe grünlich-grau, dunkelgrau
Glanz Metallglanz
Mohshärte 1
Spaltbarkeit {0001} vollkommen
Bruch schuppig
Kristallsystem hexagonal, trigonal,
Morphologie blättrig, körnig, tafelig, blockig, prismatisch; hexagonale, unvollkommen ausgebildete Tafeln, meist krummblättrige, schuppige Aggregate

Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schrammacher/Alpeiner Scharte

Molybdänit (2 Bilder) aus Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schrammacher/Alpeiner Scharte

Molybdänglanz
Aufrufe (Bild: 1484935916): 616
Molybdänglanz

Fundort: Alpeiner Scharte, Schrammacher, Zillertal; Größe: 80 x 50 x 35 mm

Sammlung: Bode
Copyright: Bode
Beitrag: Bode 2017-01-20
Molybdänit
Aufrufe (Bild: 1307292563): 1639
Molybdänit

Silbern-glänzender eingewachsener Molybdänit, FO: Alpeiner Scharte, Schlegeisgrund, Zillertal, Tirol, Österreich (8/2010). Größe: 10 x 4 cm.

Sammlung: Granat83
Copyright: Granat83
Beitrag: Granat83 2011-06-05