'._('einklappen').'
 

Zirkon - Tongruben

Informationen

Beschreibung

Schwerminerale: u.a. Almandin, Epidot, Ilmenit, Magnetit und Zirkon in den Sanden der Südgrube und an der alten Kiesgrube Kaninchenberg.

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel ZrSiO4
Farbe zimtfarben, ziegelrot, dunkelbraun, braunrot, rosa, leichtviolett, lauchgrün, gelb, blau, weiß, farblos
Strichfarbe: grauweiß, weiß
Glanz: Diamantglanz
Mohshärte 7.5
Unbeständigkeit nicht löslich in Säuren, schwach löslich in konzentrierter Fluorwasserstoffsäure
Kristallsystem tetragonal, I41/amd
Verwechslungsgefahr Almandin und Sphalerit
Unterscheidung Sphalerit ist mäßig löslich in verdünnter Salzsäure, lässt sich von einer Nähnadel ritzen und unterscheidet sich darin von Zirkon. Almandin- und Zirkon-Einsprenglinge ohne sichtbare Kristallflächen lassen sich nur chemisch oder röntgenografisch voneinander unterscheiden.