'._('einklappen').'
 

Descloizit - Grube Nepomuk

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel PbZn(VO4)(OH)
Farbe dunkel bräunlichschwarz, dunkel rötlichbraun, orange rot, rötlichbraun, schwarz
Strichfarbe hellbräunlich grün
Glanz Harzglanz, Diamantglanz, auf Bruchflächen auch Fettglanz
Mohshärte 3.00 - 3.50
Unbeständigkeit +++ Säuren
Kristallsystem orthorhombisch, Pnma
Morphologie Gut ausgebildete Kristalle sind relativ selten.
Kristallflächen oft schlecht ausgebildet, insbesondere stark gekrümmt, bedeckt von Subindividuen; dendritisch nach der b- und c-Achse, körnig, faserit, drusig, warzig, krustig, stalaktitisch, mit ausgeprägt schaligem Aufbau.

Österreich/Niederösterreich/Lilienfeld, Bezirk/Annaberg/Galmeikogel/Grube Nepomuk

Descloizit (1 Bild) aus Österreich/Niederösterreich/Lilienfeld, Bezirk/Annaberg/Galmeikogel/Grube Nepomuk

Descloizit
Aufrufe (Bild: 1183361699): 1175
Descloizit

kleine Descloizit xx; Fundort: Nepomucenistollen, Annaberg, NÖ, Österreich; Bildausschnitt ca. 7 mm

Sammlung: oro
Copyright: oro
Beitrag: Mineralienatlas 2007-07-02