'._('einklappen').'
 

Arsen - Fukui, Stadt

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel As
Farbe Frisch zinnweiß, nachgedunkelt grau metallisch bis schwarz
Strichfarbe schwarz
Glanz Halbmetallglanz, Metallglanz, Matt
Mohshärte 3.5
Unbeständigkeit ++ HNO3, H2SO4, HCl, Königswasser, - HF
Kristallsystem trigonal, R3m
Morphologie Massiv, körnig, konzentrisch-schalig, krustig, nierig, stalaktitisch, selten säulig oder radialstrahlig, auch in kleinen Rhomboedern oder pseudokubisch.

Japan/Honshu/Chubu, Region/Fukui, Präfektur/Fukui, Stadt

Arsen (3 Bilder) aus Japan/Honshu/Chubu, Region/Fukui, Präfektur/Fukui, Stadt/Akadani (Akatani) Mine

Arsen
Aufrufe (Bild: 1562326316): 80
Arsen (SNr: SyS-As-3-1-3)

Etwa 5 mm großes kugeliges Aggregate rhomboedrischer Kristalle aus der Akadani Mine in Japan.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2019-07-05
Arsen
Aufrufe (Bild: 1404066346): 359
Arsen (SNr: A019188)

Blockige mattschwarze Kristalle, BB = 15 mm; Fundort: Akadani Mine, Präfektur Fukui, Region Chubu, Honshu, Japan.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-06-29
Arsen
Aufrufe (Bild: 1254423103): 6003
Arsen

Größe: 18x15x12 mm; Fundort: Akadani Mine, Präfektur Fukui, Region Chubu, Honshu, Japan

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: slugslayer 2009-10-01