'._('einklappen').'
 

Muskovit - Kiesgrube Ohle u. Lau

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel KAl2(Si3Al)O10(OH,F)2
Farbe farblos, weiß, grau, grünlich, gelblich, grün, rötlich, rosa, braun.
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz bis Perlmuttglanz oder Metallglanz(auf Bruchflächen).
Mohshärte 2 - 3
Unbeständigkeit +++ HF, - Säuren
Kristallsystem monoklin, C2/c
Morphologie blättchenförmig, dünntafelig, dicktafelig nach c, prismatisch nach der c-Achse, teilweise mit Fiederstreichung auf den Spaltflächen, rote und schwarze 'graphische' Zeichnung durch orientierte Einwachsungen von Rutil, Hämatit, Ilmenit, und Pyrrhotin.

Deutschland/Schleswig-Holstein/Herzogtum Lauenburg, Landkreis/Groß Pampau/Kiesgrube Ohle u. Lau

Muskovit (1 Bild) aus Deutschland/Schleswig-Holstein/Herzogtum Lauenburg, Landkreis/Groß Pampau/Kiesgrube Ohle u. Lau

Muskovit
Aufrufe (Bild: 1199466685): 3317
Muskovit

Geschiebe aus der Kiesgrube Ohle + Lau bei Groß Pampau, Bildbreite ca. 1,5 cm

Sammlung: harzer
Copyright: harzer
Beitrag: harzer 2008-01-04