'._('einklappen').'
 

Molybdofornacit - Tsumeb Mine

Informationen

Beschreibung

Molybdofornacit wurde aus Tsumeb erstmals von MEDENBACH et al. 1982 beschrieben. Das Mineral trat in Form von gelbgrünen, gestreckt-leistenförmigen, mit scharfkantigen getrennten Endflächen auf. Paragenese: Calcit, Duftit, Wulfenit und Dioptas.

Referenzen

Namibia Mineralien und Fundstellen; Ludi von Bezing (Bode Verlag, 2007, ISBN 978-3-925094-88-0)

Sammler Zusammenfassung

Chemische Formel Pb2Cu[(As,P)O4][(Mo,Cr)O4](OH)
Farbe hellgrün
Strichfarbe gelb
Mohshärte 2.5
Unbeständigkeit +++ HCl
Kristallsystem monoklin, P21/c

Namibia/Oshikoto (Otjikoto), Region/Tsumeb/Tsumeb Mine

Molybdofornacit (2 Bilder) aus Namibia/Oshikoto (Otjikoto), Region/Tsumeb/Tsumeb Mine

Molybdofornacit
Aufrufe (Bild: 1265110908): 2162, Wertung: 8.5
Molybdofornacit

Bildbreite: 1 mm; Fundort: Tsumeb Mine, Tsumeb, Oshikoto Region, Namibia

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Hg 2010-02-02
Molybdofornacit
Aufrufe (Bild: 1249289169): 985
Molybdofornacit

Bildbreite: 2 mm; Fundort: Tsumeb Mine, Namibia

Copyright: Joachim Esche
Beitrag: slugslayer 2009-08-03