'._('einklappen').'
 

Albigna Tal

Albit

NaAlSi3O8

triklin

9.FA.35

Farbe:
farblos, weiß, grau, rötlich, bläulich, grünlich; transparent bis durchscheinend.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz oder Perlmuttglanz

Allanit-(Ce)

CaCe(Al2Fe2+)(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
braun, schwarz
Strichfarbe:
grau, blassbraun
Glanz:
Fettglanz, Glasglanz, Halbmetallglanz
Opazität:
opak, durchscheinend

'Apatit-Gruppe'

(Ca,Ba,Pb,Sr,etc.)5(PO4,CO3)3(F,Cl,OH)

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde

'Aquamarin'

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
blau
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Bertrandit

Be4Si2O7(OH)2

orthorhombisch

9.BD.05

Farbe:
farblos, blass gelb
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
vielfarbig ([pleochroitisch]), grün, blau, bläulich, gelb, rosa, rot
zu den Farbursachen siehe Lars Olov Andersson: Comments on Beryl Colors and on Other Observations Regarding Iron-containing Beryls. The Canadian Mineralogist Vol. 57, Nr. 4 (2019) S
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Beyerit

CaBi2O2(CO3)2

orthorhombisch

5.BE.35

Farbe:
weißlichgelb

'Biotit'

K(Mg,Fe2+)3(Si3Al)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.20

Farbe:
schwarz, dunkelbraun, grünlichschwarz
Strichfarbe:
weiß, grauweiß
Glanz:
Glasglanz

Bismit

Bi2O3

monoklin

4.CB.60

Farbe:
grüngelb, graugrün, gelb
Strichfarbe:
grau bis gelb
Glanz:
Subdiamantglanz, matt, erdig
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
uneben bis erdig, wenn massiv

Bismuthinit

Bi2S3

orthorhombisch

2.DB.05

Farbe:
grau, silberweiß, zinnweiß
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Tenazität:
flexibel, etwas schneidbar

Bismutit

Bi2(CO3)O2

orthorhombisch

5.BE.25

Farbe:
weiß, gelblich, grünlich
Strichfarbe:
grau

Bornit

Cu5FeS4

orthorhombisch

2.BA.15

Farbe:
schwarz, braun, graubraun, kupferbraun, rötlich-bronzefarben (frisch)
Strichfarbe:
grauschwarz
Glanz:
Halbmetallglanz bis Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde

Brochantit

Cu4(SO4)(OH)6

monoklin

7.BB.25

Farbe:
grün, smaragdgrün, schwarz
Strichfarbe:
blass grün
Glanz:
Glasglanz und auf Spaltflächen Perlmuttglanz.
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Calcit

CaCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
weiß, grau, gelb, rötlich, bräunlich, grün, farblos, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Bruch:
spätig
Verwechslungsgefahr:
mit anderen trigonalen Karbonaten wie Magnesit, Dolomit oder andern "Späten" wie
Baryt, Feldspat, Fluorit
nadelartig ausgebildete Skalenoeder|https://www.mineralienatlas.de/viewF.php?param=1507024433 werden gerne mit Aragonit verwechselt
Unterscheidung:
ähnliche Karbonate schäumen mit kalter Salzsäure nicht oder nur wenig, andere ähnliche Minerale (bis auf Aragonit) gar nicht,
Unterscheidung zu Aragonit: Calcit-Nadeln brechen mit glattem Bruch schräg zur Längsachse, Aragonit bricht uneben (wie Quarz) mit undefiniertem Winkel zur Längsachse

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch

5.AB.15

Farbe:
farblos, weiß, grau, blau, grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
sehr spröde

'Chabasit-Serie'

Chalkopyrit

CuFeS2

tetragonal

2.CB.10

Farbe:
messinggelb, honiggelb, häufig [Anlauffarben] schwarz, rot, lila, blau
Strichfarbe:
grünlich-schwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
spröde
Verwechslungsgefahr:
mit Pyrit

'Chlorit-Gruppe'

(Fe,Mg,Al)6(Si,Al)4O10(OH)8

9.EC.55

Farbe:
variiert von grün bis grünschwarz, kann aber auch weiß, gelb, rot, lila sein
Strichfarbe:
grünlich weiß
Glanz:
Glasglanz über Matt bis Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis durchsichtig (dünne Blättchen)

Chrysoberyll

BeAl2O4

orthorhombisch

4.BA.05

Farbe:
grün, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz

Columbit-(Mn)

Mn2+Nb2O6

orthorhombisch

4.DB.35

Farbe:
schwarz, bräunlichschwarz
Strichfarbe:
rötlichschwarz
Glanz:
Halbmetallglanz, Glasglanz
Opazität:
opak, sehr dünn durchscheinend
Bruch:
submuschelig, uneben
Tenazität:
spröde

Cosalit

Pb2Bi2S5

orthorhombisch

2.JB.10

Farbe:
silberweiß, bleigrau-met.
Strichfarbe:
schwarz

Covellin

CuS

hexagonal

2.CA.05

Farbe:
indigoblau, blauschwarz; wegen hoher Lichtbrechungsdispersion wird Covellin in Wasser violett, in hochlichtbrechenden Ölen rot
Strichfarbe:
grau bis schwarz, nach Verreiben dunkelblau
Glanz:
Halbmetallglanz, schräg einfallend Harzglanz, auf Spaltflächen etwas Perlglanz; Subharzglanz zu matt, wenn massiv
Opazität:
i.d.R. opak, in dünnen Blättchen durchscheinend
Tenazität:
flexibel in dünnen Plättchen

Digenit

Cu1.8S

trigonal

2.BA.05e

Farbe:
blauschwarz metallisch
Strichfarbe:
grauschwarz metallisch
Glanz:
Metallglanz

Epidot

Ca2Fe3+Al2(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
gelblichgrün, schwarzgrün; tw. rötlich ( Var. Chromepidot oder Tawmawit)
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

'Feldspat-Gruppe'

XZ4O8 ( X = Ba, Ca, K, Na, NH4, Sr ; Z = Al, B, Si )


Fluorit

CaF2

kubisch

3.AB.25

Farbe:
violett, blau, schwarz, braun, gelb, grün, selten farblos, orange, rosa (siehe unten: > Farben und deren Ursachen)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, massig auch matt
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
submuschelig, spröde
Tenazität:
spröde

Friedrichit

Pb5Cu5Bi7S18

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
silbergrau-met.

Gladit

PbCuBi5S9

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
bleigrau-metallisch
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

'Glimmer-Gruppe'

'Granat-Supergruppe'

neue Definition: {X3}[Y2](Z3)φ12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
alle Farben möglich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz-, Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig, splittrig, spröde

'Heulandit-Serie'

Idait

Cu3FeS4

tetragonal

2.CB.15

Farbe:
kupferrot, braun
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Jamesonit

Pb4FeSb6S14

monoklin

2.HB.15

Farbe:
schwärzlich, bleigrau, oft bunte Anlauffarben; sehr dünne Formen braun durchscheinend
Strichfarbe:
schwarz graulich
Glanz:
Metallglanz bis Seidenglanz (matt)
Opazität:
opak

'Joséit'

Bi4TeS2


Krupkait

PbCuBi3S6

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
grauweiß
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak

Laumontit

Ca(Si4Al2)O12·4H2O

monoklin

9.GB.10

Farbe:
bräunlich, grau, gelblich, perlweiß, rosa
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Linarit

PbCu(SO4)(OH)2

monoklin

7.BC.65

Farbe:
himmelblau, tiefblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Magnetit

Fe2+Fe23+O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
grau mit bräunlichen Farbton, schwarz; blaugraue Anlauffarben
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Matt, Metallglanz
Opazität:
opak
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995

Molybdänit

MoS2

hexagonal, trigonal

2.EA.30

Farbe:
grau, sehr blass gelb zu tief rötlichbraun in aufgestrahltem Licht
Strichfarbe:
bleigrau glänzend, fein verrieben grünlich-grau, dunkelgrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
schuppig
Tenazität:
biegsam, unelastisch

Mottramit

PbCu(VO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.40

Farbe:
braun, braun rot, bräunlichschwarz, grün, dunkelgrün
Strichfarbe:
hellbräunlich grün
Opazität:
transparent bis opak

Muskovit

KAl2(Si3Al)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.15

Farbe:
farblos, weiß, grau, grünlich, gelblich, grün, rötlich, rosa, braun.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Perlmuttglanz oder Metallglanz(auf Bruchflächen).
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995

Orthoklas

KAlSi3O8

monoklin

9.FA.30

Farbe:
farblos / weiß / graugelb / gelb / rosarot / bläulich irisierend (Mondstein).
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Pekoit

PbCuBi11(S,Se)18

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
bleigrau-met.
Strichfarbe:
bleigrau

Powellit

CaMoO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
blau, braun, grün gelb, grünblau, grau
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Glasglanz, Fettglanz
Opazität:
transparent

Quarz

SiO2

trigonal

4.DA.05

Farbe:
nahezu alle Farben vertreten; durchsichtig, weiß, gelb, violett, braun, schwarz, grün, blau, rosa usw.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Wachsglanz, matt
Opazität:
durchscheinend, transparent, glasklar
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde

'Rauchquarz'

SiO2

trigonal

Farbe:
rauchig, braun, grau
Strichfarbe:
weiß
Bruch:
muschelig

Scheelit

CaWO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
farblos, weiß, gelblich, grau, orange und braun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Fettglanz

Schoepit

[(UO2)8O2(OH)12](H2O)12

orthorhombisch

4.GA.05

Farbe:
gelb, zitronengelb, bräunlichgelb, bernsteinfarben
Strichfarbe:
hellgelb
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Schörl

NaFe2+3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz, im Dünnschliff farbige Muster, schwarzbraun, schwarzblau, schwarzgrün
Strichfarbe:
grauweiß bis blauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
im Dünnschliff transparent
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995

Spessartin

{Mn2+3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
rot, rötlich orange, gelblichbraun, rötlichbraun, braun
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995
Bild zum Appetit anregen

'Stilbit-Serie'

Tetradymit

Bi2Te2S

trigonal

2.DC.05

Farbe:
stahlgrau, grau-met.
Strichfarbe:
stahlgrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Titanit

CaTiSiO5

monoklin

9.AG.15

Farbe:
farblos, braun, grün, gelb, rosarot oder schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Harzglanz, Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

'Turmalin-Supergruppe'

trigonal

9.CK.05

Farbe:
vielfarbig

Uraninit

UO2

kubisch

4.DL.05

Farbe:
schwarz, hellgrau mit bräunlichem Farbton, schwarz-grau; tw. mit internen Reflektionen
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz bis Matt
Opazität:
opak; opak
Bild zum Appetit anregen

Uranophan

Ca(UO2)2(SiO3OH)2·5H2O

monoklin

9.AK.15

Farbe:
gelb, hellgelb, dottergelb, gelbgrün
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Glasglanz, Fettglanz, Matt
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend

Uranophan-Beta

Ca(UO2)2(SiO3OH)2·5H2O

monoklin

9.AK.15

Farbe:
gelb, grünlich
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Glasglanz, seidenartig
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995
Bild zum Appetit anregen

Wismut

Bi

trigonal

1.CA.05

Farbe:
rötlichweiß
Strichfarbe:
bleigrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Wulfenit

PbMoO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
orangegelb, orangerot, rot, wachsgelb, gelblichgrau, olivgrün, braun, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Harzglanz, Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Zirkon

ZrSiO4

tetragonal

9.AD.30

Farbe:
zimtfarben, ziegelrot, dunkelbraun, braunrot, rosa, leichtviolett, lauchgrün, gelb, blau, weiß, farblos
Strichfarbe:
grauweiß, weiß
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis opak
Verwechslungsgefahr:
Almandin und Sphalerit
Unterscheidung:
Sphalerit ist mäßig löslich in verdünnter Salzsäure, lässt sich von einer Nähnadel ritzen und unterscheidet sich darin von Zirkon. Almandin- und Zirkon-Einsprenglinge ohne sichtbare Kristallflächen lassen sich nur chemisch oder röntgenografisch voneinander unterscheiden.
Referenzen:
Bedogne F., Maurizio R., Montrasio A., Sciesa E., I minerali della Provincia di Sondrio e della Bregaglia Grigionese - Val Bregaglia, Val Masino, Val Codera e Valle Spluga, 1995
Bild zum Appetit anregen