'._('einklappen').'
 

Erzgebirgskreis

Abernathyit

K(UO2)(AsO4)·3H2O

tetragonal

8.EB.15

Farbe:
gelb
Strichfarbe:
gelb
Glanz:
mäßiger Glasglanz, Fettglanz, Wachsglanz
Opazität:
transparent
Referenzen:
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.18.
Analyse Dr. J. Gröbner, beauftragt durch H. Zienau
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.22.

'Achat'

SiO2

Farbe:
vielfarbig (satt blaue, pinke und grüne Färbung weist stark auf künstliche Färbung hin!)
Glanz:
Glasglanz
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

'Achroit'
Farbe:
farblos

Adamin

Zn2(AsO4)(OH)

orthorhombisch

8.BB.30

Farbe:
farblos, weiß, gelb, grün. Dunkelgrün (kupferhaltig = Cu-Adamin), hellblau (aluminiumhaltig = Al-Adamin), violett (manganhaltig = Mn-Adamin), rosa (kobalthaltig = Co-Adamin), hellgrün (nickelhaltig = Ni-Adamin)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
teilweise transparent
Verwechslungsgefahr:
Verwechselungsgefahr mit Austinit. Adamin kann mit Olivenit Mischkristalle bilden. Durch Kupfer grün eingefärbter Adamin kann eventuell mit prismatischem Olivenit und mit den Mischkristallen verwechselt werden.
Unterscheidung:
Adamin ist im Gegensatz zu Olivenit nicht in Ammoniak löslich. Er besitzt eine gute Spaltbarkeit, während die Spaltbarkeit von Olivenit undeutlich ist. Adamin lässt sich von seinen Mischkristallen mit Olivenit nur durch eine chemische Analyse und / oder röntgenografisch unterscheiden.
Bild zum Appetit anregen

'Adular'
Bild zum Appetit anregen

Aerugit

Ni8.5(AsO4)2As5+O8

trigonal

8.BC.15

Farbe:
tiefblau grün, grün
Strichfarbe:
grünlichweiß
Opazität:
opak
Referenzen:
Bergemann, C. (1858). XXVI. Ueber einige Nickelerze. (Aerugit, Xanthiosit) J.f. prakt. Chemie, 75, S.239-44. (Typ-Publ.)
Bild zum Appetit anregen

'Agardit'

(x,Ca)Cu6(AsO4)3(OH)6·3H2O (x steht für Ce,Dy,La,Nd oder Y)

Bild zum Appetit anregen

Agardit-(Ce)

CeCu6(AsO4)3(OH)6·3H2O

hexagonal

8.DL.15

Farbe:
farblos, gelblich grün, blau
Strichfarbe:
grünlichweiß
Glanz:
Glasglanz, teilweise Seidenglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Aguilarit

Ag4SeS

orthorhombisch

2.BA.55

Farbe:
schwarzgrau
Strichfarbe:
grauschwarz
Glanz:
Metallglanz bis Diamantglanz
Opazität:
opak
Bruch:
hakelig
Tenazität:
teilbar

Aikinit

CuPbBiS3

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
bleigrau
Strichfarbe:
graulich schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Akaganeit

(Fe3+,Ni2+)8(OH,O)16Cl1.25·nH2O

monoklin

4.DK.05

Farbe:
rostbraun
Strichfarbe:
bräunlichgelb
Glanz:
Erdig
Opazität:
transparent, durchscheinend

Akanthit

Ag2S

monoklin

2.BA.35

Farbe:
schwarz, bleigrau
Strichfarbe:
bleigrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
teilbar
Bild zum Appetit anregen

Aktinolith

☐Ca2(Mg,Fe2+)5Si8O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Matt bis Fettglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Bild zum Appetit anregen

Alaun-(K)

KAl(SO4)2·12H2O

kubisch

7.CC.20

Farbe:
farblos, weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.98.

Albit

NaAlSi3O8

triklin

9.FA.35

Farbe:
farblos, weiß, grau, rötlich, bläulich, grünlich; transparent bis durchscheinend.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz oder Perlmuttglanz
Referenzen:
Slg. Sebastian
Bild zum Appetit anregen

Allanit-(Ce)

CaCe(Al2Fe2+)(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
braun, schwarz
Strichfarbe:
grau, blassbraun
Glanz:
Fettgalnz, Glasglanz, Halbmetallglanz
Opazität:
opak, durchscheinend

Allanit-(Y)

CaY(Al2Fe2+)(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
braunschwarz
Strichfarbe:
graubraun
Opazität:
opak
Beschreibung:
Allanit-(Y) von Boden/Marienberg:
pechschwarze oder tief dunkelbraune, xenomorphe Körner eingewachsen im Oligoklas. Wurde früher auch als "Bodenit" bezeichnet.
Referenzen:
C. Kersten (1845): (confirmed by SEM-EDX analysis 1999, T. Witzke)
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

'Allanit-Gruppe'

monoklin


Allargentum

(Ag,Sb)

hexagonal

2.AA.30

Farbe:
silbergrau bis gelblich
Strichfarbe:
metallisch, silberweiß
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben, hakelig
Tenazität:
milde
Bild zum Appetit anregen

Allophan

Al2O3·(SiO2)1.3-2·(H2O)2.5-3

amorph

9.ED.20

Farbe:
weiß, farblos, gelbbraun
Strichfarbe:
weiß
Bild zum Appetit anregen

Almandin

{Fe2+3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
violett, rot, braunrot, (selten) schwarz
Strichfarbe:
weiß
Bild zum Appetit anregen

Alunit

KAl3(SO4)2(OH)6

trigonal

7.BC.10

Farbe:
farblos bis weiß, verschiedentlich blass gefärbt
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend

Amblygonit

(Li,Na)Al(PO4)(F,OH)

triklin

8.BB.05

Farbe:
weiß, blassgelb, rosa, grau, grünlich, bläulich; selten farblos.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Fettglanz, auf {100} manchmal Perlmuttglanz.

'Amethyst'

SiO2

trigonal

Farbe:
violett
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschelig, spröde
Bild zum Appetit anregen

Ammoniojarosit

NH4Fe3+3(SO4)2(OH)6

trigonal

7.BC.10

Farbe:
hellgelb
Strichfarbe:
blassgelb
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

'Amphibol-Supergruppe'

Analcim

Na(Si2Al)O6·H2O

orthorhombisch

9.GB.05

Farbe:
farblos, rosa, weiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Bruch:
submuschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Neufund 2010
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.29.
Bild zum Appetit anregen
© Helm

Anatas

TiO2

tetragonal

4.DD.05

Farbe:
braun, indigo blau, grün, grau, schwarz, rotbraun, gelb, rot, farblos
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz - Harzglanz
Beschreibung:
Dipyramidale Kristalle und flachtaflige stahlblaue xx
Referenzen:
Slg. Sebastian
Bild zum Appetit anregen

Andalusit

Al2SiO5

orthorhombisch

9.AF.10

Farbe:
braun, rosa, rötlich, grünlich
Strichfarbe:
farblos
Glanz:
Glasglanz

Andradit

{Ca3}[Fe3+2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
rot, braun, gelb, grün, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Melanit z.T. Halbmetallglanz
Opazität:
transparent-opak
Bild zum Appetit anregen
© sulzbacher

'Andradit-Grossular-Serie'

Ca3Fe3+2[SiO4]3-Ca3Al2[SiO4]3

Referenzen:
Fund thdun5

Anglesit

PbSO4

orthorhombisch

7.AD.35

Farbe:
farblos, weiß, schwarz,
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Fettglanz

Anhydrit

CaSO4

orthorhombisch

7.AD.30

Farbe:
meist weiß, grau, farblos, xx auch violett, rosa, farblos, bläulichgrau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent-opak
Bild zum Appetit anregen

Anilith

Cu7S4

orthorhombisch

2.BA.10

Farbe:
bläulichgrau-metallisch / dunkelgrau-metallisch
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz

Ankerit

Ca(Fe2+,Mg,Mn)(CO3)2

trigonal

5.AB.10

Farbe:
weiß, grau, gelblich, bräunlich, i.d.R. umso dunkler, je höher der Eisengehalt
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Bild zum Appetit anregen

Annabergit

Ni2+3(AsO4)2·8H2O

monoklin

8.CE.40

Farbe:
tiefgrün, gelbgrün, blassgrün, apfelgrün mit wachsendem Kobalt-Gehalt graugrün bis grau; blassviolett bei Co : Ni = 1 : 1
Strichfarbe:
blassgrün, weiß
Glanz:
leichter Diamantglanz, auf Spaltflächen (010) Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis opak (opak)
Referenzen:
Eigenfund-M-
Bild zum Appetit anregen

Anorthit

CaAl2Si2O8

triklin

9.FA.35

Farbe:
farblos,weiß, rötlich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz

Antigorit

(Mg,Fe2+)3Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.15

Farbe:
weiß, braun, dunkelgrün
Strichfarbe:
weiß, grünlichweiß
Bild zum Appetit anregen

Antimon

Sb

trigonal

1.CA.05

Farbe:
silberweiß
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz

Antlerit

Cu3(SO4)(OH)4

orthorhombisch

7.BB.15

Farbe:
grün, smaragdgrün bis schwarzgrün, in feinen Krusten hellgrün.
Strichfarbe:
blassgrün
Glanz:
Glasglanz

'Antozonit'
Farbe:
dunkelviolett, schwarz
Strichfarbe:
weiß bis hellviolett
Glanz:
Matt
Bild zum Appetit anregen

'Apatit-Gruppe'

(Ca,Ba,Pb,Sr,etc.)5(PO4,CO3)3(F,Cl,OH)

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

'Apophyllit-Gruppe'
Bild zum Appetit anregen

'Aquamarin'

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
blau
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Haschke, S. (2015). Kluftaquamarin aus dem Steinbruch Dörfel bei Annaberg, Sachsen. Lapis, Jg.40, H.9, S.44-45.
Bild zum Appetit anregen

Aragonit

CaCO3

orthorhombisch

5.AB.15

Farbe:
farblos, weiß, gelb, braun, beige, rötlich, rosa-pink, violett, schwarz, hell- bis dunkelgrün, hell- bis tintenblau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Diamantglanz, Fettglanz
Bruch:
halbmuschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

'Argentit'

ß-Ag2S

kubisch

2.BA.30a

Farbe:
bleigrau (frisch), matt und schwarz an der Luft
Strichfarbe:
dunkelbleigrau
Glanz:
Metallglanz
Bruch:
uneben
Tenazität:
schneidbar
Bild zum Appetit anregen

Argentopyrit

AgFe2S3

orthorhombisch

2.CB.65

Farbe:
weiß, leuchtend grau
Strichfarbe:
schwärzlich-grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Gangstrecke 147, Nord, Q Ost, auf der 524 m Sohle, Schacht21, Mokraja Flacher
Bild zum Appetit anregen

Arsen

As

trigonal

1.CA.05

Farbe:
Frisch zinnweiß, nachgedunkelt grau metallisch bis schwarz
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Halbmetallglanz, Metallglanz, Matt
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Arsenbrackebuschit

Pb2(Fe3+,Zn)(AsO4)2(OH,H2O)

monoklin

8.BG.05

Farbe:
honiggelb
Strichfarbe:
bräunlich gelb
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Arseniosiderit

Ca2Fe33+(AsO4)3O2·3 H2O

monoklin

8.DH.30

Farbe:
bronzebraun, gelb, gelbbraun, dunkelbraun, schwarz
Strichfarbe:
ochraceous
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Arsenocrandallit

(Ca,Sr)Al3[(As,P)O4]2(OH)5·H2O

trigonal

8.BL.10

Farbe:
blau, blau grün
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Beschreibung:
Arsenocrandallit von der Abrahamhalde/Lauta:
stellt eine Neubestimmung von hier dar. Es ist ein Verwitterungsprodukt arsenhaltiger Erze und kommt als Seltenheit als cremeweiße oder leicht bläuliche Krusten neben Baryt, Arsenopyrit, Fahlerz und violettem Fluorit vor.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.28,29.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.37,39.

Arsenogorceixit

BaAl3[(OH,F)6|AsO3(OH)|(AsO4,PO4)]

trigonal

8.BL.10

Farbe:
zumeist weiß, farblos, durch Fremdelemente auch blau, gelb, gelblichgrün, bläulich, rötlich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent
Bruch:
muschelig
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.39.

Arsenolamprit

As

orthorhombisch

1.CA.10

Farbe:
dunkelgrau
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Beschreibung:
Arsenolamprit von der Abrahamhalde/Lauta:
bleigrau, stengelig bis blättrig, wird vom normalen Arsen allmählich verdrängt und ist auch Bestandteil des Scherbenkobalts. Große Verwechlungsgefahr mit ´normalem´ kristallinem Arsen.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.28.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.39.
Bild zum Appetit anregen

Arsenolith

As2O3

kubisch

4.CB.50

Farbe:
blau, weiß, hellgelb, rot, farblos im Durchlicht
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Seidenglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschelig
Referenzen:
Gangstrecke 147, Nord, Q Ost, auf der 524 m Sohle, Schacht21, Mokraja Flacher
Bild zum Appetit anregen

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin

2.EB.20

Farbe:
Zinnweiß bis stahlgrau, dunkel anlaufend oder auch bunte Anlauffarben
Strichfarbe:
grauschwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

Arsenuranospathit

Al[(UO2)(AsO4)]2F(H2O)20

orthorhombisch

8.EB.25

Farbe:
weiß, hellgelb
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Analyse Dr. J. Gröbner, beauftragt durch H. Zienau
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.42.

Asbolan

(Co,Ni)1-y(Mn4+O2)2-x(OH)2-2y+2x ·n H2O

hexagonal

4.FL.30

Farbe:
schwarz, bräunlichschwarz
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Asselbornit

(Pb,Ba)(UO2)6(BiO)4(AsO4)2(OH)12·3H2O

kubisch

8.ED.10

Farbe:
braun, zitronengelb
Strichfarbe:
zitronengelb
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Atacamit

Cu2Cl(OH)3

orthorhombisch

3.DA.10a

Farbe:
grün, schwarzgrün
Strichfarbe:
hellgrün
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Atelestit

Bi2O(AsO4)(OH)

monoklin

8.BO.15

Farbe:
grün, hellgelb, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Harzglanz, Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Augit

(Ca,Na)(Mg,Fe,Al,Ti)(Si,Al)2O6

monoklin

9.DA.15

Farbe:
braun grün, grün, hellbraun, dunkelbraun, schwarz
Strichfarbe:
grünlich grau
Glanz:
Glasglanz, matt
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Aurichalcit

(Zn,Cu)5(CO3)2(OH)6

monoklin

5.BA.15

Farbe:
grün, blau
Strichfarbe:
grünblau
Glanz:
Perlmuttglanz-, Seidenglanz
Opazität:
transparent
Referenzen:
Gangstrecke auf dem Uranus Stehenden Süd, Q7, auf der 524 m Sohle, Rolle 7/2, Schacht21
auf Kupferkiesführender Gangmatrix.
Bild zum Appetit anregen
© uwe

Auripigment

As2S3

monoklin

2.FA.30

Farbe:
zitronengelb, goldgelb
Strichfarbe:
gelb
Glanz:
Auf der Oberfläche von Spaltflächen Perlmuttglanz, sonst Harzglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Austinit

CaZn(AsO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.35

Farbe:
braun, farblos, grün, gelblich weiß, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Autunit

Ca(UO2)2(PO4)2·10-12H2O

orthorhombisch

8.EB.05

Farbe:
gelb, grünlichgelb, blassgrün
Strichfarbe:
blassgelb
Glanz:
Glasglanz - Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Axinit-(Fe)

Ca2Fe2+Al2[BSi4O15](OH)

triklin

9.BD.20

Farbe:
dunkelbraun / gelbbraun / graubraun / violett-nelkenbraun / grün durch Chlorit-Überzüge
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
lebhafter Glasglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Axinit-Gruppe'

(Ca,Mn)4(Mn,Fe,Mg)2(Al,Fe)4B2Si8O30(OH)2

triklin

9.BD.20

Referenzen:
Haake, Flach, Bode (1994): Mineralien und Fundstellen Deutschland, Teil 2, S.74
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Azurit

Cu3(CO3)2(OH)2

monoklin

5.BA.05

Farbe:
lasurblau, blau, hellblau, dunkelblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen
© Danny Heinrich

Bariopharmakosiderit

(Ba,Ca)0.5-1Fe43+[(OH)4-5|(AsO4)3]·5-7H2O

tetragonal

8.DK.10

Farbe:
braun, rotbraun, gelb, grüngelb, grün, blau, blaugrau,grau, fast farblos
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

'Barium-Alumopharmakosiderit'

Ba(Al,Fe3+)4(AsO4)3(OH)5·5H2O

kubisch

8.DK.10

Farbe:
blassgelb
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Baryt

BaSO4

orthorhombisch

7.AD.35

Farbe:
selten durchsichtig, weiß, grau, rötlich, gelblich, bräunlich bis hin zu schwarz
Strichfarbe:
weiß, durch Verunreinigungen auch farbig
Glanz:
Glasglanz bis Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Bavenit

Ca4Be2+xAl2-xSi9O26-x(OH)2+x {x=0-1}

orthorhombisch

9.DF.25

Farbe:
weiß, grün, gelblich, rosa, braun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz,- bis Seidenglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Bayldonit

Cu3PbO(AsO3OH)2(OH)2

monoklin

8.BH.45

Farbe:
grasgrün, dunkelgrün
Strichfarbe:
grün
Glanz:
Harzglanz
Opazität:
teilweise durchscheinend
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Becquerelit

Ca(UO2)6O4(OH)6·8H2O

orthorhombisch

4.GB.10

Farbe:
bräunlichgelb, goldgelb, orange, zitronengelb
Strichfarbe:
gelb
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Beidellit

(Na,Ca0.5)0.3Al2(Si,Al)4O10(OH)2·4H2O

orthorhombisch

9.EC.40

Farbe:
weiß, grau, rötlichweiß, bräunlich weiß, blass gelb
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Wachsglanz, Glasglanz
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend
Beschreibung:
rosagraue Beläge auf Dolomit (Mineral der Talk-Gruppe)
Referenzen:
Sammlung raritätenjäger

Beraunit

Fe2+Fe53+(PO4)4(OH)5·4H2O

monoklin

8.DC.27

Farbe:
braun rot, rötlichbraun, grün, grünlich braun, grau grün, dunkel grünlich braun, dunkelrot
Strichfarbe:
grün braun

Bergenit

Ca2Ba4(UO2)9O6(PO4)6·16H2O

monoklin

8.EC.10

Farbe:
gelb, grünlichgelb
Strichfarbe:
gelb weiß
Opazität:
Semitransparent

'Bergkristall'

SiO2

Bild zum Appetit anregen

Berthierit

FeSb2S4

orthorhombisch

2.HA.20

Farbe:
dunkel stahlgrau
Strichfarbe:
bräunlich grau
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Bertrandit

Be4Si2O7(OH)2

orthorhombisch

9.BD.05

Farbe:
farblos, blass gelb
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Beschreibung:
Kristalle bis ca. 20 mm in Drusen auf Quarz, z. T. mit Chlorit und Albit.
Bild zum Appetit anregen

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
vielfarbig ([pleochroitisch]), grün, blau, bläulich, gelb, rosa, rot
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Berzelianit

Cu2Se

kubisch

2.BA.20

Farbe:
bläulich grau, grau, schwarz
Strichfarbe:
shining
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Beudantit

PbFe33+(AsO4)(SO4)(OH)6

trigonal

8.BL.05

Farbe:
schwarz, dunkel grün, braun, orange, gelb
Strichfarbe:
grünlichgelb, grau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Beyerit

CaBi2O2(CO3)2

orthorhombisch

5.BE.35

Farbe:
weißlichgelb
Bild zum Appetit anregen

Bieberit

CoSO4·7 H2O

monoklin

7.CB.35

Farbe:
blassrosa rot, fleischrosa
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.50.

'Biotit'

K(Mg,Fe2+)3(Si3Al)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.20

Farbe:
schwarz, dunkelbraun, grünlichschwarz
Strichfarbe:
weiß, grauweiß
Glanz:
Glasglanz

Birnessit

(Na,Ca,K)0.6(Mn4+,Mn3+)2O4·1.5H2O

monoklin

4.FL.45

Farbe:
dunkelbraun, schwarz
Opazität:
teilweise opak
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Bismit

Bi2O3

monoklin

4.CB.60

Farbe:
grüngelb, graugrün, gelb
Strichfarbe:
grau bis gelb
Glanz:
Subdiamantglanz, matt, erdig
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
uneben bis erdig, wenn massiv
Bild zum Appetit anregen

Bismuthinit

Bi2S3

orthorhombisch

2.DB.05

Farbe:
grau, silberweiß, zinnweiß
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Tenazität:
flexibel, etwas schneidbar
Bild zum Appetit anregen

Bismutit

Bi2(CO3)O2

orthorhombisch

5.BE.25

Farbe:
weiß, gelblich, grünlich
Strichfarbe:
grau
Referenzen:
im Zuge der EDX und XRD Untersuchungen der Uranminerale der ex. Ernst Julius Fröbe Sammlung (Bergdirektor von Schwarzenberg bis 1920, heute tw. Sammlung Uhlmann Zschopau) wurde Metatorbernit zusammen mit Natrouranospinit (Sodiumuranospinit) und Bismutit entdeckt, die Untersuchungen fanden an einem Stück mit Originalzettel E.J.Fröbe statt
Bild zum Appetit anregen

Bismutoferrit

BiFe23+(SiO4)2(OH)

monoklin

9.ED.20

Farbe:
grün, hellgelb
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Blatonit

[UO2|CO3]·H2O

hexagonal

5.EB.10

Farbe:
kanariengelb
Strichfarbe:
weiß
Bruch:
uneben
Tenazität:
flexibel
Bild zum Appetit anregen
© MinTreasure.com (Carsten Slotta)

'Blaubleierz'
Bild zum Appetit anregen

Bohdanowiczit

AgBiSe2

trigonal

2.CD.15

Farbe:
blass cremig gelb, hellgelb, rosa, Anlaufen mehr golden
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Boltwoodit

(K,Na)[UO2|SiO3(OH)]·1.5H2O

monoklin

9.AK.15

Farbe:
gelb, hellgelb
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Perlmuttglanz; radialstrahlige Aggregate Glasglanz, Seidenglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend
Referenzen:
im Zuge der EDX und XRD Untersuchungen der Uranminerale der ex. Ernst Julius Fröbe Sammlung (Bergdirektor von Schwarzenberg bis 1920, heute tw. Sammlung Uhlmann Zschopau) wurde Boltwoodit zusammen mit Uranophan entdeckt

Bornit

Cu5FeS4

orthorhombisch

2.BA.15

Farbe:
schwarz, braun, graubraun, kupferbraun, rötlich-bronzefarben (frisch)
Strichfarbe:
grauschwarz
Glanz:
Halbmetallglanz bis Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

'Boromuskovit'

KAl2(Si3B)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.15

Farbe:
weiß, beige weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
opak
Bruch:
dürftig bis halbmuschelig
Referenzen:
Thomas, R., Förster, H.-J. & Heinrich, W. (2003).

Boulangerit

Pb5Sb4S11

orthorhombisch

2.HC.15

Farbe:
bleigrau, blaugrau, grau
Strichfarbe:
rötlichbraun
Opazität:
opak

Bournonit

PbCuSbS3

orthorhombisch

2.GA.50

Farbe:
stahlgrau bis eisenschwarz, manchmal bläulich angelaufen.
Strichfarbe:
dunkel grauschwarz
Glanz:
Metallglanz, Brilliantglanz, Matt
Bruch:
submuschelig, uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.55.

Brandtit

Ca2(Mn,Mg)(AsO4)2·2H2O

monoklin

8.CG.10

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Brassit

MgHAsO4·4H2O

orthorhombisch

8.CE.15

Farbe:
weiß
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Gangstrecke 182, auf der 524 m Sohle, Schacht21, Gang Letzte Hoffnung

Braunit

Mn2+Mn63+O8SiO4

tetragonal

9.AG.05

Farbe:
dunkelbraun, schwarz, stahlgrau
Strichfarbe:
bräunlich-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
durchscheinend, opak
Bruch:
uneben, submuschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

'Bravoit'

(Fe,Ni)S2

kubisch

2.EB.05

Farbe:
stahlgrau
Strichfarbe:
schwarz, grünlich-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Brendelit

(Bi3+,Pb2+)2(Fe3+,Fe2+)[O2|OH|PO4]

monoklin

8.BM.15

Farbe:
schwarz, dunkelbraun
Strichfarbe:
hellbraun
Opazität:
opak bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Brianyoungit

Zn3[(OH)4|(CO3,SO4)]

orthorhombisch

5.BF.30

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent
Bild zum Appetit anregen

Brochantit

Cu4(SO4)(OH)6

monoklin

7.BB.25

Farbe:
grün, smaragdgrün, schwarz
Strichfarbe:
blass grün
Glanz:
Glasglanz und auf Spaltflächen Perlmuttglanz.
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Brockit

(Ca,Th,Ce)(PO4)·H2O

hexagonal

8.CJ.45

Farbe:
rotbraun

Brookit

TiO2

orthorhombisch

4.DD.10

Farbe:
orange, braun, gelbraun, rötlichbraun, schwarz
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Metallglanz, Diamantglanz, Halbmetallglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bruch:
submuschelig, unregelmäßig
Referenzen:
Haschke, S. (2015). Kluftaquamarin aus dem Steinbruch Dörfel bei Annaberg, Sachsen. Lapis, Jg.40, H.9, S.44-45.

Brushit

CaHPO4·2H2O

monoklin

8.CJ.50

Farbe:
farblos, gelb, gelblich weiß, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Bukovit

Tl2Cu3FeSe4

tetragonal

2.BD.30

Farbe:
grau braun, schwarz
Strichfarbe:
1971
Opazität:
opak

Bunsenit

NiO

kubisch

4.AB.25

Farbe:
dunkel gelbgrün, Pistachio grün
Strichfarbe:
braun schwarz
Opazität:
durchscheinend bis opak
Referenzen:
Dana, J.D. (1868). Bunsenit. Syst.Min., 5. ed. S.134. (Typ-Publ.)
Bild zum Appetit anregen

'Buserit'

Na4Mn14O27·21H2O

orthorhombisch

4.FL.35

Farbe:
schwarz
Referenzen:
-Witzke, T. (2018).

Böhmit

AlO(OH)

orthorhombisch

4.FE.15

Farbe:
weiß, rotbraun
Strichfarbe:
weiß, rötlich
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
T. Witzke (1994) - Neufunde aus Sachsen (II) - Nordstrandit vom Bärenstein bei Annaberg in Sachsen.- Lapis 19, 10, 36-39
Bild zum Appetit anregen

Calcit

CaCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
weiß, grau, gelb, rötlich, bräunlich, grün, farblos, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Bruch:
spätig
Verwechslungsgefahr:
mit anderen trigonalen Karbonaten wie Magnesit, Dolomit oder andern "Späten" wie
Baryt, Feldspat, Fluorit
nadelartig ausgebildete Skalenoeder|https://www.mineralienatlas.de/viewF.php?param=1507024433 werden gerne mit Aragonit verwechselt
Unterscheidung:
ähnliche Karbonate schäumen mit kalter Salzsäure nicht oder nur wenig, andere ähnliche Minerale (bis auf Aragonit) gar nicht,
Unterscheidung zu Aragonit: Calcit-Nadeln brechen mit glattem Bruch schräg zur Längsachse, Aragonit bricht uneben (wie Quarz) mit undefiniertem Winkel zur Längsachse
Bild zum Appetit anregen

Caledonit

Pb5Cu2(CO3)(SO4)3(OH)6

orthorhombisch

7.BC.50

Farbe:
blau, blau grün, grün, dunkelgrün
Strichfarbe:
grünlichweiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.59.
Bild zum Appetit anregen
© geni

Cannizzarit

Pb48Bi56(S124Se8)

monoklin

2.JB.20

Farbe:
hellgrau, silber grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Tenazität:
etwas verformbar, mäßig elastisch, leicht verdreh und beugbar

'Carbonat-Hydroxylapatit'

Ca5(PO4,CO3)3(OH)

hexagonal

8.BN.05

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Carnotit

K2(UO2)2(VO4)2·3H2O

monoklin

4.HB.05

Farbe:
kanariengelb
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Perlmuttglanz
Referenzen:
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.41.
Analyse Dr. J. Gröbner, beauftragt durch H. Zienau
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.59.

Cattierit

CoS2

kubisch

2.EB.05

Farbe:
rosagrau, tabakbraun
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch

5.AB.15

Farbe:
farblos, weiß, grau, blau, grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
sehr spröde
Referenzen:
XX Eigenfund-M-
Bild zum Appetit anregen

'Chabasit-Serie'
Referenzen:
Wittern - "Mineralfundorte in Deutschland", 2001
Bild zum Appetit anregen

'Chalcedon'

SiO2

Farbe:
weißgrau, bläulich
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Bild zum Appetit anregen

Chalkanthit

CuSO4·5H2O

triklin

7.CB.20

Farbe:
blau
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.59.

Chalkoalumit

CuAl4(SO4)(OH)12·3H2O

monoklin

7.DD.75

Farbe:
blau, blaugrau, grünblau, hellblau grün
Strichfarbe:
bläulichweiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
EDX analysiert, Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Chalkophyllit

Cu9Al(AsO4)2(SO4)1.5(OH)12·18H2O

trigonal

8.DF.30

Farbe:
smaragdgrün, bläulichgrün, grasgrün
Strichfarbe:
blass grün
Glanz:
Glasglanz, Perlglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Silbermühlen Flacher
Bild zum Appetit anregen

Chalkopyrit

CuFeS2

tetragonal

2.CB.10

Farbe:
messinggelb, honiggelb, häufig [Anlauffarben] schwarz, rot, lila, blau
Strichfarbe:
grünlich-schwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Chalkosin

Cu2S

monoklin

2.BA.05

Farbe:
stahlgrau, schwarz-metallisch, graublau-metallisch; bleigrau nach frischem Bruch, matt und schwarz an der Luft
Strichfarbe:
grauschwarz-metallisch
Glanz:
Metallglanz
Bild zum Appetit anregen

'Chalkotrichit'

Cu2O

4.AA.10

Farbe:
rot, metallischgrau, rotbraun
Referenzen:
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.42,44.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.70.

Chamosit

(Fe2+,Mg,Fe3+)5Al(Si3Al)O10(OH,O)8

monoklin

9.EC.55

Farbe:
grau, grünlich grau, braun, schwärzlich grün
Strichfarbe:
graulich grün
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.62.

'Chathamit'

Chenevixit

Cu(Fe3+,Al)(AsO4)(OH)2

monoklin

8.DD.05

Farbe:
gelbgrün, dunkelgrün, olivgrün
Strichfarbe:
grünlichgelb
Glanz:
Erdig
Opazität:
teilweise durchscheinend
Referenzen:
Neufund 2010, Slg. thdun5
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.63.
Bild zum Appetit anregen

Chernikovit

(H3O)(UO2)(PO4)·3H2O

tetragonal

8.EB.15

Farbe:
hellgelb
Strichfarbe:
gelb weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
1995 erstmal durch Dr. Th. Witzke beschrieben und publiziert gelang nun Dipl. Min. Steffen Möckel ein weiterer Nachweis am Material der Sammlung des Bergdirektor Fröbe in Zusammenarbeit mit einem Prager Institut.
Bild zum Appetit anregen

Childrenit

Fe2+Al(PO4)(OH)2·H2O

orthorhombisch

8.DD.20

Farbe:
weiß, gelblichbraun, bräunlichschwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
durchscheinend
Beschreibung:
Childrenit vom Kopper-Steinbruch/Ehrenfriedersdorf:
lichtbraun; kurzprismatische, pyramidale Kristalle mit matten Flächen.
Bild zum Appetit anregen

'Chloanthit'

NiAs2-2.5

Bild zum Appetit anregen

Chlorargyrit

AgCl

kubisch

3.AA.15

Farbe:
Farblos, weiß, hell gelbgrün, am Licht Verfärbung zu violett bis schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Harzglanz, Diamantglanz, Wachsglanz
Bild zum Appetit anregen

'Chlorit-Gruppe'

(Fe,Mg,Al)6(Si,Al)4O10(OH)8

9.EC.55

Farbe:
variiert von grün bis grünschwarz, kann aber auch weiß, gelb, rot, lila sein
Strichfarbe:
grünlich weiß
Glanz:
Glasglanz über Matt bis Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis durchsichtig (dünne Blättchen)
Bild zum Appetit anregen
© Heinrich Weber

Chloritoid

(Fe2+,Mg,Mn)2Al4Si2O10(OH)4

triklin, monoklin

9.AF.85

Farbe:
dunklegrün, grüngrau bis fast schwarz
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend

Chondrodit

(Mg,Fe2+)5(SiO4)2(F,OH)2

monoklin

9.AF.45

Farbe:
gelb, orange, bräunlich weiß, rötlichweiß, grünlichweiß
Strichfarbe:
grau
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Beschreibung:
Chondrodit von Boden/Marienberg:
hellbraune bis braune, auch rötlichbraune, rundliche Körner bis ca. 1mm Größe im Marmor eingestreut.
Referenzen:
Haake, Flach, Bode (1994):
Bild zum Appetit anregen

Chromit

Fe2+Cr2O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
grau-schwarz
Strichfarbe:
braun-schwarz
Glanz:
Metallglanz

Chrysokoll

(Cu2-xAlx)H2-xSi2O5(OH)4·nH2O

orthorhombisch

9.ED.20

Farbe:
blau, bläulichgrün
Strichfarbe:
grünlichweiß
Glanz:
Glasglanz - Matt
Bild zum Appetit anregen

Chrysotil

Mg3Si2O5(OH)4

9.ED.15

Farbe:
grün
Glanz:
Seidenglanz
Bild zum Appetit anregen

Churchit-(Y)

(Y,Er,La)[PO4]·2H2O

monoklin

8.CJ.50

Farbe:
farblos, seidenweiß
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff. Mineralien-Welt 17.Jg.Heft 3/2006 S.17 ff.
Bild zum Appetit anregen

Cinnabarit

HgS

trigonal

2.CD.25

Farbe:
zinnoberrot, bleigrau
Strichfarbe:
zinnoberrot, braunrot
Glanz:
Diamantglanz, Metallglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bruch:
Submuschelig, uneben
Tenazität:
leicht schneidbar
Bild zum Appetit anregen

'Citrin'

SiO2

Farbe:
gelb, honiggelb, gelbbraun
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Slg.S.Schwind, Crottendorf

Clarkeit

Na(UO2)O(OH)·nH2O

trigonal

4.GC.05

Farbe:
dunkelbraun, braungelb
Strichfarbe:
gelblichbraun
Referenzen:
Flach, S. & S. Hamann (2017).

Claudetit

As2O3

monoklin

4.CB.45

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent

Clausthalit

PbSe

kubisch

2.CD.10

Farbe:
Bleiglanz-weiß mit einem graulich Farbton
Strichfarbe:
graulich schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
granular
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Gangstrecke 80 Süd, Q 7 , auf der 524 m Sohle, Schacht21, Nadjeschda Flacher
EDX Analyse
Bild zum Appetit anregen

Cobaltaustinit

CaCo(AsO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.35

Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Cobaltit

CoAsS

orthorhombisch

2.EB.10

Farbe:
rötlich-silberweiß, rötlichgrau anlaufend
Strichfarbe:
grauschwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde

Cobaltlotharmeyerit

CaCo2(AsO4)2·2H2O

monoklin

8.CG.15

Farbe:
hellbraun, rotbraun
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Cobaltneustädtelit

Bi2Fe3+(Co,Fe3+)(AsO4)2(O,OH)4

triklin

8.BK.10

Farbe:
braun, braunrot
Strichfarbe:
hellbraun
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Cobalttsumcorit

Pb(Co,Fe3+,Ni)2[AsO4]2·2(H2O,OH)

monoklin

8.CG.15

Farbe:
braun, rotbraun
Strichfarbe:
hellbraun
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen
© Lutz Schlegel

Coffinit

U(SiO4)1-x(OH)4x

tetragonal

9.AD.30

Farbe:
Schwarz, Braunschwarz
Strichfarbe:
Schwarz, grau
Glanz:
Pechglanz

'Columbit'

(Fe,Mn)(Nb,Ta)2O6

orthorhombisch

4.DB.35


Columbit-(Fe)

Fe2+Nb2O6

orthorhombisch

4.DB.35

Farbe:
grauweiß mit einem bräunlichen Farbton und rötlich internen Reflektionen
Strichfarbe:
schwärzlich braun
Opazität:
durchscheinend bis opak

Connellit

Cu36(SO4)(OH)62Cl8·6H2O

hexagonal

3.DA.25

Farbe:
dunkelblau, azurblau
Strichfarbe:
hell grünlichblau
Glanz:
Glasglanz
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Copiapit

Fe2+Fe43+(SO4)6(OH)2·20H2O

triklin

7.DB.35

Farbe:
goldgelb
Strichfarbe:
blassgelb
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.67.

Cordierit

Mg2Al4Si5O18

orthorhombisch

9.CJ.10

Farbe:
frisch: bläulich, violett, bräunlich bis tiefblau, grau, bräunlich-grün, oder gelblich; zersetzt: matt graugrün, bräunlich-grau oder rot.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Fettglanz Glasglanz

Corkit

PbFe33+(PO4)(SO4)(OH)6

trigonal

8.BL.05

Farbe:
braun, gelb, gelbgrün, hellgelb, dunkelgrün
Glanz:
Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen
© geni

Cornubit

Cu5(AsO4)2(OH)4

triklin

8.BD.05

Farbe:
lichtgrün, dunkelgrün
Strichfarbe:
grünlichweiß
Referenzen:
Bestimmung: Walter Hajek
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.67.
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Cornwallit

Cu5(AsO4)2(OH)4

monoklin

8.BD.05

Farbe:
lichtgrün, dunkelgrün
Strichfarbe:
grünlichweiß

Coronadit

Pb(Mn4+6Mn3+2)O16

monoklin

4.DK.05a

Farbe:
schwarz, dunkelgrau
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Halbmetallglanz, matt

Cosalit

Pb2Bi2S5

orthorhombisch

2.JB.10

Farbe:
silberweiß, bleigrau-met.
Strichfarbe:
schwarz

Covellin

CuS

hexagonal

2.CA.05

Farbe:
indigoblau, blauschwarz; wegen hoher Lichtbrechungsdispersion wird Covellin in Wasser violett, in hochlichtbrechenden Ölen rot
Strichfarbe:
grau bis schwarz, nach Verreiben dunkelblau
Glanz:
Halbmetallglanz, schräg einfallend Harzglanz, auf Spaltflächen etwas Perlglanz; Subharzglanz zu matt, wenn massiv
Opazität:
i.d.R. opak, in dünnen Blättchen durchscheinend
Tenazität:
flexibel in dünnen Plättchen
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Cristobalit

SiO2

tetragonal, tetragonal

4.DA.15

Farbe:
weiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz

Crookesit

Cu7(Tl,Ag)Se4

tetragonal

2.BD.50

Farbe:
bleigrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Tenazität:
spröde

Cubanit

CuFe2S3

orthorhombisch

2.CB.55

Farbe:
bronzegelb-met.
Strichfarbe:
schwarz
Bild zum Appetit anregen

Cuprit

Cu2O

kubisch

4.AA.10

Farbe:
rot, metallischgrau, rotbraun, violettrot, nahezu schwarz
Strichfarbe:
bräunlichrot
Glanz:
Diamantglanz, Halbmetallglanz, erdig
Opazität:
durchscheinend, transparent
Bild zum Appetit anregen

Cuprosklodowskit

(H3O)2Cu(UO2)2(SiO4)2·2H2O

triklin

9.AK.10

Farbe:
gelbgrün bis grasgrün
Strichfarbe:
hellgrün
Glanz:
Glasglanz, in faserigen Aggregaten Seidenglanz.
Referenzen:
Richtstrecke 8 auf dem Silbermühlenflachen, auf der 524 m Sohle, Schacht 270,
EDX Analyse

Curit

Pb3[(UO2)4|O4|(OH)3]2 ·2H2O

orthorhombisch

4.GB.55

Farbe:
orangerot
Strichfarbe:
bräunlichgelb
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Cyanotrichit

Cu4Al2(SO4)(OH)12·2H2O

monoklin

7.DE.10

Farbe:
himmelblau, hellblau, dunkelblau
Strichfarbe:
blass blau
Glanz:
seidig
Opazität:
durchscheinend
Bruch:
spröde
Tenazität:
spröde

Danalith

Fe2+4Be3(SiO4)3S

kubisch

9.FB.10

Farbe:
braun, bräunlichschwarz, graulich gelb, rosa, rötlichbraun
Strichfarbe:
grauweiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Datolith

CaBSiO4(OH)

monoklin

9.AJ.20

Farbe:
farblos, weiß, grünlich, geloblich, rosa, rot, grün, blau.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Harzglanz (auf Bruchflächen).

Deliensit

Fe2+(UO2)2(SO4)2(OH)2·3H2O

orthorhombisch

7.EB.10

Farbe:
blassgelb, grauweiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend
Tenazität:
schwach

Descloizit

PbZn(VO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.40

Farbe:
dunkel bräunlichschwarz, dunkel rötlichbraun, orange rot, rötlichbraun, schwarz
Strichfarbe:
hellbräunlich grün
Glanz:
Harzglanz, Diamantglanz, auf Bruchflächen auch Fettglanz
Opazität:
transparent bis opak
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Destinezit

Fe23+(PO4)(SO4)(OH)·5H2O

triklin

8.DB.05

Farbe:
gelb, braun, gelblich grün, Cinnamon braun, gelblich weiß
Strichfarbe:
gelb
Opazität:
durchscheinend bis opak

Devillin

CaCu4(SO4)2(OH)6·3H2O

monoklin

7.DD.30

Farbe:
grün,blaugrün; smaragdgrün bis blaugrün; A) hellblau
Strichfarbe:
bläulichweiß; blassgrün
Glanz:
Glasglanz
Verwechslungsgefahr:
Serpierit, Orthoserpierit
Bild zum Appetit anregen

Dewindtit

Pb3[H(UO2)3O2(PO4)2]2·12H2O

orthorhombisch

8.EC.10

Farbe:
grünlichgelb, gelb, hellgelb
Strichfarbe:
hellgelb
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Diamant

C

kubisch

1.CB.10

Farbe:
farblos, verschiedene Fremdfarben
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Fettglanz
Opazität:
transparent bis teilweise transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde

Dickit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.05

Farbe:
blau, farblos, grau, gelbbraun, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen
© Martin Weller (docedelsachs)

Digenit

Cu1.8S

trigonal

2.BA.05e

Farbe:
blauschwarz metallisch
Strichfarbe:
grauschwarz metallisch
Glanz:
Metallglanz

Diopsid

CaMgSi2O6

monoklin

9.DA.15

Farbe:
farblos, weiß, gelblich, hell- bis dunkelgrün, schwarz, grau, auch selten violett
Strichfarbe:
weiß, auch helles lindgrün
Glanz:
Glasglanz bis Matt
Referenzen:
Wittern - "Mineralfundorte in Deutschland", 2001
Bild zum Appetit anregen

Djurleit

Cu31S16

monoklin

2.BA.05

Farbe:
bleigrau, schwarz-met.
Strichfarbe:
dunkelgrau-met.

Dolomit

CaMg(CO3)2

trigonal

5.AB.10

Farbe:
farblos / weiß / grünlichgrau / allochromatisch durch Fremdbeimengungen (z.B. rotviolett durch Co-Gehalte aus Shaba, Dem.Rep. Kongo)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschlig
Bild zum Appetit anregen

Dravit

NaMg3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz, schwarzbraun, braun
Strichfarbe:
farblos
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Dreyerit

BiVO4

tetragonal

8.AD.35

Farbe:
orangegelb, braungelb
Strichfarbe:
gelb
Referenzen:
Belendorff, Min.-Welt 3 / 2009.

Dufrénit

Ca0.5Fe2+Fe3+5(PO4)4(OH)6·2H2O

monoklin

8.DK.15

Farbe:
tiefgrün, schwarz, braun
Strichfarbe:
graugrün, hellbraun
Bild zum Appetit anregen

Duftit

PbCu(AsO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.35

Farbe:
apfelgrün, olivgrün
Strichfarbe:
weißlich
Glanz:
Glasglanz-matt
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Dumortierit

AlAl6BSi3O18

orthorhombisch

9.AJ.10

Farbe:
blau, violett
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Dundasit

PbAl2(CO3)2(OH)4·H2O

orthorhombisch

5.DB.10

Farbe:
himmelblau, weiß, hellgrün
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent

Dussertit

BaFe33+(AsO4)2(OH)5

trigonal

8.BL.10

Farbe:
grün, gelbgrün
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Dyskrasit

Ag3Sb

orthorhombisch

2.AA.35

Farbe:
silberweiß, angelaufen blei-grau, gelblich, oder schwarz
Strichfarbe:
silberweiß
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Bild zum Appetit anregen

Edenit

NaCa2(Mg,Fe2+)5(Si7Al)O22(OH)2

monoklin

9.DE.15

Farbe:
bläulichgrün, farblos, grau, weiß, hellgrün
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Eisen

Fe

kubisch

1.AE.05

Farbe:
weiß
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

'Eisenblüte'
Farbe:
weiß, blau, braun,
Bild zum Appetit anregen

'Eisenkiesel'

SiO2

Farbe:
rostbraun, rotbraun, ockergelb
Bild zum Appetit anregen

Elbait

Na(Li,Al)3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
vielfarbig
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

'Embolit'

Emplektit

CuBiS2

orthorhombisch

2.HA.05

Farbe:
hellgelb
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Eosphorit

MnAl(PO4)(OH)2·H2O

monoklin, pseudo-orthorhombisch

8.DD.20

Farbe:
hellrosa, gelbbraun, hellbraun, hellgelb, farblos
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Beschreibung:
Eosphorit vom Kopper-Steinbruch/Ehrenfriedersdorf:
blass rosarot bis fast farblos; kristalline Krusten oder miteinander verwachsene, isometrische oder kurzsäulige Kriställchen.

Epidot

Ca2Fe3+Al2(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
gelblichgrün, schwarzgrün; tw. rötlich ( Var. Chromepidot oder Tawmawit)
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Epistilbit

Ca3(Si18Al6)O48·16H2O

monoklin

9.GD.45

Farbe:
farblos bis weiß, rosa, gelblich.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Perlmuttglanz
Beschreibung:
Vorkommen ist sehr fraglich, wahrscheinlich beruht die Nennung auf der Beschreibung von Epidesmin, für den Gr. Gelbe Birke die Typlokalität darstellt (Rosicky, V. und Thugutt, S.J. (1913)). Epidesmin erwies sich später als identisch mit Stilbit-Ca oder Stellerit, oder auch als Verwachsung von Stilbit-Ca und Stellerit. Epidesmin in diesem Zusammenhang ist nicht identisch mit Epistilbit.

Epsomit

MgSO4·7H2O

orthorhombisch

7.CB.40

Farbe:
farblos, weiß, gelblich weiß, grünlichweiß, blassrosa weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Erythrin

Co3(AsO4)2·8H2O

monoklin

8.CE.40

Farbe:
violettrot, blassrosa
Strichfarbe:
rosa, weiß
Glanz:
Perlmuttglanz, Diamantglanz, Erdig
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
(xxM.) Eigenfund -M-
Bild zum Appetit anregen

Eskebornit

CuFeSe2

tetragonal

2.CB.10

Farbe:
braun-gelb oder cremfarben-gelb, manchmal mit einem orangen Farbton
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak

Ettringit

Ca6Al2(SO4)3(OH)12·26H2O

trigonal

7.DG.15

Farbe:
farblos, weiß, gelb
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Beschreibung:
Ettringit von der Abrahamhalde/Lauta:
ist eine Neubestimmung aus dem Revier. Das Mineral bildet kleine farblose bis weiße Prismen auf Fluorit. Das Mineral wird vermutlich eine Haldenbildung durch die Verwendung von Zement (im Versatz) sein.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.49,50.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.77.

Eukairit

CuAgSe

orthorhombisch

2.BA.50

Farbe:
Tin-weiß mit einem schwach cremigen Farbton
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Eulytin

Bi4(SiO4)3

kubisch

9.AD.40

Farbe:
farblos, gelb, braun, grün, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz
Bild zum Appetit anregen

'Fahlerz'

(Cu,Ag,Fe,Zn)12As4S13-(Cu,Fe,Ag,Zn)12Sb4S13

Bild zum Appetit anregen

Falkmanit

Pb5Sb4S11

monoklin

2.HC.15

Farbe:
bleigrau, rosa braun
Strichfarbe:
bräunlich grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

'Feldspat'

XZ4O8 ( X = Ba, Ca, K, Na, NH4, Sr ; Z = Al, B, Si )

Bild zum Appetit anregen
© H.Weber

Ferberit

Fe2+WO4

monoklin

4.DB.30

Farbe:
schwarz
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Opazität:
fast opak
Bild zum Appetit anregen

Ferrihollandit

Ba(Mn4+6Fe3+2)O16

monoklin

4.DK.05a

Farbe:
grauschwarz, schwarz, silberschwarz
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Erdig, Matt, Halbmetallglanz bis Metallglanz (bei strahligen Aggregaten)
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Ferrihydrit

Fe3+10O14(OH)2

hexagonal

4.FE.35

Farbe:
gelbbraun, dunkelbraun
Strichfarbe:
gelblich braun
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.79.

Ferrilotharmeyerit

CaZnFe3+(AsO4)2(OH)·H2O

monoklin

8.CG.15

Farbe:
bräunlichgelb
Strichfarbe:
blassgelb
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen
© sulzbacher

Ferripyrophyllit

Fe3+Si2O5(OH)

monoklin

9.EC.10

Farbe:
bräunlichgelb
Strichfarbe:
hellgelb
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Ferrisymplesit

Fe3+3(AsO4)2(OH)3·5H2O

8.CE.40

Farbe:
harzbraun
Beschreibung:
Gangstrecke 85 Nord,Q7, auf der 524 m Sohle, Rolle 85/2, Schacht21

Ferro-Aktinolith

Ca2(Fe2+)5Si8O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
dunkelgrün
Strichfarbe:
grünlichweiß
Glanz:
Glasglanz
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Ferro-Hornblende

☐Ca2(Fe2+4Al)(Si7Al)O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
braun, grün, grünlich braun, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis opak

Ferroselit

FeSe2

orthorhombisch

2.EB.10

Farbe:
weiß mit einem grau-braun Farbton
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak

Fettelit

[Ag6As2S7][Ag10HgAs2S8]

monoklin

2.LA.30

Farbe:
orangerot, dunkelrot
Strichfarbe:
zinnoberrot
Glanz:
Halbmetallglanz, Diamantglanz
Bruch:
unregelmäßig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS 12/1996, S.20.

Fluellit

Al2(PO4)F2(OH)·7H2O

orthorhombisch

8.DE.10

Farbe:
goldgelb, farblos, dunkel purpurfarben, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent

Fluoborit

Mg3(BO3)(F,OH)3

hexagonal

6.AB.50

Farbe:
farblos, violett, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Referenzen:
Slg.Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Fluor-Schörl

NaFe2+3Al6Si6O18(BO3)3(OH)3F

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz (blass bräunlich zu blass gräulich-bläulich wenn < 0.3mm)
Strichfarbe:
bläulich-weiß
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Ertl, A., Kolitsch, U., Darby Dyar,
M., Meyer, H.-P., Henry, D.J., Rossman, G.R.,
Prem, M., Ludwig, T., Nasdala, L., Lengauer,
C.L. and Tillmanns, E. (2011) Fluor-schorl, IMA 2010-067. CNMNC Newsletter No. 8, April 2011, page 291; Mineralogical Magazine, 75, 289-294.

Fluorapatit

Ca5(PO4)3F

hexagonal

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bild zum Appetit anregen

Fluorapophyllit-(K)

(K,Na)Ca4Si8O20(F,OH)·8H2O

tetragonal

9.EA.15

Farbe:
weiß, farblos, grün, rosa, braun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Fluorit

CaF2

kubisch

3.AB.25

Farbe:
violett, blau, schwarz, braun, gelb, grün, selten farblos, orange, rosa (siehe unten: > Farben und deren Ursachen)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, massig auch matt
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
submuschelig, spröde
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

Forsterit

Mg2SiO4

orthorhombisch

9.AC.05

Farbe:
farblos, grün, gelb, rot, gelbgrün, weiß, schwarz, schwarzgrün
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent

Fourmarierit

Pb(UO2)4O3(OH)4·4H2O

orthorhombisch

4.GB.25

Farbe:
braun, karmesinrot, rosa orange, rot, rötlichbraun
Strichfarbe:
orange
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Freibergit

(Ag,Cu)6(Cu,Ag)4(Fe,Zn)2Sb4S12-13

kubisch

2.GB.05

Farbe:
grau, stahlgrau, schwarz
Strichfarbe:
rötlich schwarz
Opazität:
opak

Freieslebenit

AgPbSbS3

monoklin

2.JB.15

Farbe:
grau, silberweiß, schwärzlich bleigrau
Strichfarbe:
weißlich grau, bleigrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Beschreibung:
Freieslebenit von der Abrahamhalde/Lauta:
äußerste Seltenheit. Gut ausgebildete Kristalle mit Stephanit auf Quarz.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.55.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.84.

Fritzscheit

Mn(UO2)2[(P,V)O4]2·10H2O

orthorhombisch

4.HB.15

Farbe:
rot, rötlichbraun
Strichfarbe:
bräunlich weiß
Opazität:
durchscheinend

Galenit

PbS

kubisch

2.CD.10

Farbe:
bleigrau-met.
Strichfarbe:
bleigrau
Glanz:
Metallglanz, besonders auf frischen Spaltflächen.
Opazität:
opak
Verwechslungsgefahr:
Galenit besitzt eine charakteristische würfelige Spaltbarkeit und ist kaum mit andern Mineralen zu verwechseln. Allerdings gibt es Ausbildungen (Bleischweif), bei denen dies weniger offensichtlich ist.
<# id=1432574153,l,w250 #>
Bild zum Appetit anregen

'Ganomatit'
Referenzen:
auf verschiedenen Gängen angetroffen, sehr schöne Ausbildung als Stalaktiten Chlorargyrit mit Pitticit (bis 15 % Silbergehalt)
im Querschnitt aussehend wie Jahresringe bei Bäumen von Abbau 75/2, Strecke 75 Nord, Querschlag 7, 524 m Sohle, Schacht 21

Geminit

Cu2+(As5+O3)(OH)·H2O

triklin

8.CB.30

Farbe:
hellgrün, meeresgrün
Strichfarbe:
blass grün
Opazität:
transparent
Bruch:
unregelmäßig
Tenazität:
spröde

'Gersdorffit'

NiAsS

kubisch, kubisch, orthorhombisch

2.EB.25

Farbe:
Stahlgrau
Strichfarbe:
gräulich-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Referenzen:
Gersdorffit analysiert als Polytyp Gersdorffit-Pa3

Gibbsit

Al(OH)3

monoklin

4.FE.10

Farbe:
bläulich, grün, grün weiß, grau, grauweiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Referenzen:
T. Witzke (1994) - Neufunde aus Sachsen (II) - Nordstrandit vom Bärenstein bei Annaberg in Sachsen.- Lapis 19, 10, 36-39

'Gilbertit'
Bild zum Appetit anregen

Gips

CaSO4·2H2O

monoklin

7.CD.40

Farbe:
weiß, farblos, durch Beimengungen auch alle anderen Farben möglich, dann meist nur getönt
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz (Spaltflächen), Seidenglanz (Fasergips)
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Giraudit

(Cu,Zn,Ag)12(As,Sb)4(Se,S)13

kubisch

2.GB.05

Farbe:
hellgrau mit einem cremfarbenen Farbton
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
opak

Glaukophan

Na2(Mg,Fe2+)3Al2Si8O22(OH)2

monoklin

9.DE.25

Farbe:
lavendelblau, schwarz
Strichfarbe:
blaugrau
Bild zum Appetit anregen

'Glimmer-Gruppe'

Goethit

alpha-Fe3+O(OH)

orthorhombisch

4.FD.10

Farbe:
lichtgelb bis schwarzbraun
Strichfarbe:
braungelb bis gelb
Glanz:
Diamantglanz - Seidenglanz
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Gold

Au

kubisch

1.AA.05

Farbe:
goldgelb
Strichfarbe:
lichtgelb-metallisch
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Gonnardit

(Na,Ca)2(Si,Al)5O10·3H2O

tetragonal

9.GA.05

Farbe:
weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Gorceixit

BaAl3(PO4)(PO3OH)(OH)6

monoklin

8.BL.10

Farbe:
braun, grauweiß, himmelblau, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Goshenit'
Farbe:
farblos

Goslarit

ZnSO4·7H2O

orthorhombisch

7.CB.40

Farbe:
blau, braun, farblos, grün, grün blau
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Goyazit

SrAl3(PO4)(PO3OH)(OH)6

trigonal

8.BL.10

Farbe:
farblos, weiß, rosa, violett, gelb, braun, grau, orange.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Harzglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz.
Bild zum Appetit anregen

'Granat-Supergruppe'

neue Definition: {X3}[Y2](Z3)φ12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
alle Farben möglich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz-, Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig, splittrig, spröde
Bild zum Appetit anregen

Graphit

C

hexagonal

1.CB.05

Farbe:
stahlgrau, eisenschwarz
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz, Matt
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Greenockit

CdS

hexagonal

2.CB.45

Farbe:
hell zitronengelb, grünlich und bräunlich gelb, orangegelb bis blutrot
Strichfarbe:
orangegelb
Opazität:
opak bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Greifensteinit

Ca2(Fe2+,Mn2+)5Be4[(OH)4|(PO4)6]·6H2O

monoklin

8.DA.10

Farbe:
gelbgrün, olivgrün, hellbraun
Strichfarbe:
weiß
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

Grossular

{Ca3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
braun, farblos, grün, grau, gelb
Strichfarbe:
bräunlich weiß
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Guanajuatit

Bi2Se3

orthorhombisch

2.DB.05

Farbe:
weiß mit einem gelblichen Farbton
Strichfarbe:
grau
Opazität:
opak

'Gummit'
Farbe:
Dunkel rotbraun.
Strichfarbe:
Orange-wachsgelb.
Bruch:
muschelig bis uneben.

Guérinit

Ca5H2(AsO4)4·9H2O

monoklin

8.CJ.30

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Beschreibung:
Guérinit von der Abrahamhalde/Lauta:
bildet kleine weiße und hellviolette Rosetten. Leicht mit Pharmakolith und Pikropharmakolith zu verwechseln. Selten.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.59.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.89,90.

Haidingerit

CaHAsO4·H2O

orthorhombisch

8.CJ.20

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Hakit

Cu10Hg2(Sb,As)4(Se,S)13

kubisch

2.GB.05

Farbe:
cremeweiß zu clear braun
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
opak

'Halloysit'

Al2Si2O5(OH)4

9.ED.10


Halloysit-7Å

Al2Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.10

Farbe:
weiß, gelblich weiß, rötlichweiß, bräunlich weiß, grünlichweiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis opak
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.90.

Halotrichit

Fe2+Al2(SO4)4·22H2O

monoklin

7.CB.85

Farbe:
farblos, grün, grauweiß, gelb, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Hammarit

Pb2Cu2Bi4S9

orthorhombisch

2.HB.05

Farbe:
stahlgrau
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Harmotom

Ba2(Na,K,Ca0,5)(Si11Al5)O32·12H2O

monoklin

9.GC.10

Farbe:
weiß, grau, gelb, rot, braun
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
teilweise transparent bis durchscheinend
Beschreibung:
Harmotom von der Abrahamhalde/Lauta:
Harmotom wurde erst neulich als Neufund von Lauta bekannt. Er bildet gelbliche Durchkrsuzungszwillinge bis 3mm auf Quarz.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.60,61.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.92.
Bild zum Appetit anregen

Hausmannit

Mn2+Mn23+O4

tetragonal

4.BB.10

Farbe:
grau, mit tief blutrot bis rötlichbraunen, internen Reflektionen
Strichfarbe:
dunkel rötlichbraun
Opazität:
opak
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Hedenbergit

CaFe2+Si2O6

monoklin

9.DA.15

Farbe:
bräunlich grün, graugrün, grauschwarz, dunkelgrün, schwarz
Strichfarbe:
weiß grün
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Heinrichit

Ba(UO2)2(AsO4)2·10-12H2O

monoklin

8.EB.05

Farbe:
gelb, gelbgrün
Strichfarbe:
gelblichweiß
Glanz:
Glasglanz - Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
http://www.senckenberg.de/files/content/forschung/publikationen/geologicasaxonica/56-1/01_trinkler.pdf

Helvin

Mn4Be3(SiO4)3S

kubisch

9.FB.10

Farbe:
braun, bräunlichgelb, grau, gelb, gelbgrün
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
fettiger Glasglanz
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
uneben bis muschelig
Bild zum Appetit anregen
© Sebastian

Hemimorphit

Zn4Si2O7(OH)2·H2O

orthorhombisch

9.BD.10

Farbe:
farblos, weiß, gelb, grau, braun, blau,
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Hochglänzend
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Herderit

CaBe(PO4)F

monoklin

8.BA.10

Farbe:
weiß, gelblich weiß, grünlichweiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Hessit

Ag2Te

monoklin

2.BA.60

Farbe:
bleigrau, stahlgrau
Strichfarbe:
hellgrau
Opazität:
opak

'Hessonit'

Ca3Al2(SiO4)3

9.AD.25

Farbe:
orange bis pfirsichfarben

Heterogenit

Co3+O(OH)

trigonal

4.FE.20

Farbe:
schwarz, schwarzbraun, rötlichbraun
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Matt, Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Hexahydrit

MgSO4·6H2O

monoklin

7.CB.25

Farbe:
farblos, weiß, grünlichweiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
opak

Hinsdalit

PbAl3(SO4)(PO4)(OH)6

trigonal

8.BL.05

Farbe:
farblos, grün, perlweiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Hisingerit

Fe23+Si2O5(OH)4·2H2O

monoklin

9.ED.10

Farbe:
bräunlichschwarz, schwarz
Strichfarbe:
gelblich braun
Opazität:
teilweise transparent bis opak
Beschreibung:
Im MMG Dresden (Inv.-Nr.: 3414 Sa) befindet sich ein Stück mit der Bezeichnung "Hisingerit" von der Grube "Vater Abraham". Dieses ist schlecht kristallisiert bis amorph und röntgenanalytisch schwer identifizierbar. Damit ist das Vorkommen nicht gesichert.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.35.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.60.
Bild zum Appetit anregen

Hohmannit

Fe23+(SO4)2(OH)2·7H2O

triklin

7.DB.30

Farbe:
braun, orange braun, rötlichbraun
Strichfarbe:
orange
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
im Zuge der EDX und XRD Untersuchungen der Uranminerale der ex. Ernst Julius Fröbe Sammlung (Bergdirektor von Schwarzenberg bis 1920, heute tw. Sammlung Uhlmann Zschopau) wurde Wyartit zusammen mit Zeunerit aber auch Hohmannit entdeckt, Fundort ist mit Originalzettel Fröbe belegt von der Grube Georg Wagsfort

Hollandit

Ba(Mn4+6Mn3+2)O16

monoklin

4.DK.05a

Farbe:
grauschwarz, schwarz, silberschwarz
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

'Hornblende'

(Ca,Na,K)2-3 (Mg,Fe,Al)5 [(OH,F)2 /(Si,Al)2Si6O22

Farbe:
grün bis schwarz
Strichfarbe:
graugrün,graubraun

Hulsit

(Fe2+,Mg)2(Fe3+,Sn)BO5

monoklin

6.AB.45

Farbe:
schwarz
Strichfarbe:
schwarz
Bild zum Appetit anregen

'Hyalit'

SiO2·nH2O

amorph

Farbe:
farblos
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Sammlung raritätenjäger

Hydrocerussit

Pb3(CO3)2(OH)2

trigonal

5.BE.10

Farbe:
farblos, grau, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.94,95.

Hydrotalkit

Mg6Al2(CO3)(OH)16·4H2O

trigonal

5.DA.50

Farbe:
farblos, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Referenzen:
fragwürdig und ohne Referenz, was aussieht wie Hydrotalcit ist vermutlich Nordstrandit und Gibbsit ( T. Witzke)

Hydrowoodwardit

(Cu1-xAlx)(SO4)x/2(OH)2·nH2O {x<0.5}{n>3x/2}

trigonal

7.DD.35

Farbe:
blau, blassblau
Strichfarbe:
blass blau
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Hydroxylapatit

Ca5(PO4)3(OH)

hexagonal

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bild zum Appetit anregen

Hydrozinkit

Zn5(CO3)2(OH)6

monoklin

5.BA.15

Farbe:
weiß, gelblichweiß, grauweiß, blassrosa-weiß, bläulichweiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Seidenglanz, Perlglanz, Matt, Erdig
Opazität:
transparent
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.95.
Bild zum Appetit anregen

Hämatit

Fe2O3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
stahlgrau-metallisch bis schwarz; bisweilen bläuliche Anlauffarben (iridisierend ), dünne Fragmente tief blutrot
Strichfarbe:
braunrot
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak, in dünnen Lagen rot durchscheinend
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde, elastisch wenn dünn lemellar
Bild zum Appetit anregen

Hörnesit

Mg3(AsO4)2·8H2O

monoklin

8.CE.40

Farbe:
weiß, gelb, rosa, grün
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Hübnerit

MnWO4

monoklin

4.DB.30

Farbe:
gelb, rötlich-braun
Strichfarbe:
grünlich-grau, rötlich-braun
Glanz:
Metallglanz

Ianbruceit

[Zn2(OH)(H2O)(AsO4)](H2O)2

monoklin

8.DA.50

Farbe:
hellblau bis blaßblau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Bild zum Appetit anregen

'Illit'

(K,H3O)Al2(Si3Al)O10(H2O,OH)2

monoklin

9.EC.25

Farbe:
weiß
Strichfarbe:
weiß

Ilmenit

Fe2+TiO3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
braunschwarz bis stahlgrau
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz auf frischem Bruch, sonst Matt
Opazität:
opak

'Ilmenorutil'

(Ti,Nb,Fe2+)O2

tetragonal

4.DB.05

Farbe:
schwarzbraun
Strichfarbe:
rötlichbraun
Opazität:
opak
Referenzen:
Sammlungsbeleg raritätenjäger

Ilsemannit

Mo3O8·xH2O

4.FJ.15

Farbe:
blau, blauschwarz, schwarz, blassblau
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Glasglanz

Ilvait

CaFe22+Fe3+Si2O7O(OH)

monoklin

9.BE.07

Farbe:
eisenschwarz, dunkel grauschwarz
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Opazität:
opak
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

Indialith

Mg2Al4Si5O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
farblos, blass mauve
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Bild zum Appetit anregen

Indium

In

tetragonal

1.AC.05

Farbe:
gelblichgrau-met.
Glanz:
Metallglanz
Referenzen:
http://www.senckenberg.de/files/content/forschung/publikationen/geologicasaxonica/56-1/01_trinkler.pdf

Jakobsit

(Mn2+,Fe2+,Mg)(Fe3+,Mn3+)2O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
graulich mit mit oliven Farbton und braun internen Reflektionen
Strichfarbe:
rötlich schwarz
Opazität:
opak
Referenzen:
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.96.

Jamesonit

Pb4FeSb6S14

monoklin

2.HB.15

Farbe:
schwärzlich, bleigrau, oft bunte Anlauffarben; sehr dünne Formen braun durchscheinend
Strichfarbe:
schwarz graulich
Glanz:
Metallglanz bis Seidenglanz (matt)
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Jarosit

KFe3+3(SO4)2(OH)6

trigonal

7.BC.10

Farbe:
braun, gelb, gelbbraun, hellgelb
Strichfarbe:
gelb
Glanz:
Subdiamantglanz, Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
durchscheinend

'Jaspis'

SiO2

Farbe:
in allen Tönen, meist streifig oder gefleckt
Opazität:
opak
Bruch:
splittrig
Bild zum Appetit anregen

Johannit

Cu(UO2)2(SO4)2(OH)2·8H2O

triklin

7.EB.05

Farbe:
gelb, grünlichgelb
Strichfarbe:
hellgrün
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Jolliffeit

(Ni,Co)AsSe

kubisch

2.EB.25

Farbe:
zinnweiß
Opazität:
opak
Referenzen:
Förster, H.-J.; Rhede, D.; Tischendorf, G. (2004): Mineralogy of the Niederschlema-Alberoda U-Se-polymetallic depoit, Erzgebirge, Germany. I. Jolliffeite, NiAsSe, the rare Se-dominant analogue of Gersdorffite. The Canadian Mineralogist, 42, pp. 841-849

Kaatialait

Fe3+As35+O9·6-8 H2O

monoklin, monoklin, monoklin

8.CC.10

Farbe:
grünblau, grau, gelb, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent
Beschreibung:
Kaatialait von der Abrahamhalde/Lauta:
ist eines der seltensten Minerale von hier. Es kommt als kugelige, weiße Kristalle zusammen mit Proustit und Xanthokon oder auch als klare Kristalle in Hohlräumen von Proustit und Arsen vor.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.63.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.97.

Kahlerit

Fe2+(UO2)2(AsO4)2·10-12H2O

tetragonal

8.EB.05

Farbe:
gelbgrün, zitronengelb
Strichfarbe:
hellgelb
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Kakoxen

(Fe3+,Al)25[O6|(OH)12|(PO4)17]·75 H2O

hexagonal

8.DC.40

Farbe:
gelb bis bräunlich, rötlich orange, goldgelb, tief orange, selten grünlich
Strichfarbe:
gelb
Glanz:
Seidenglanz
Opazität:
Durchscheinend, Halbtransparent
Bild zum Appetit anregen

Kalium-Pargasit

(K,Na)Ca2(Mg,Fe2+)4Al(Si6Al2)O22(OH)2

monoklin

9.DE.15

Farbe:
schwarz
Strichfarbe:
bräunlich grün
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
muschelig bis uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Sammlungsbeleg raritätenjäger
Slg. thdun5

'Kamacit'

(Fe,Ni)

kubisch

1.AE.05

Farbe:
eisenschwarz, stahlgrau
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

'Kampylit'

Pb5[(As,P)O4]3Cl


Kaolinit

Al2Si2O5(OH)4

triklin

9.ED.05

Farbe:
weiß, bräunlich weiß, grauweiß, gelblich weiß, graulich grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Perlmuttglanz, Erdig
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
wie Eisenminerale ein häufiger Begleiter des Fluorit
Bild zum Appetit anregen

Karminit

PbFe23+(AsO4)2(OH)2

orthorhombisch

8.BH.30

Farbe:
karmesinrot, rötlichbraun
Strichfarbe:
rötlich gelb
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen
© sulzbacher

Kasolit

Pb(UO2)SiO4·H2O

monoklin

9.AK.15

Farbe:
typischerweise gelb-orange, grün, graugrün, gelb, gelbbraun, rötlich orange
Strichfarbe:
hellbräunlich gelb
Glanz:
Subdiamantglanz bis Fettglanz; matt, erdig wenn massiv
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Tenazität:
spröde
Referenzen:
EDX analysiert

Kassiterit

SnO2

tetragonal

4.DB.05

Farbe:
gelbbraun, rauchig, schwarzbraun, selten farblos
Strichfarbe:
weiß, hellbraun, hellgrau
Glanz:
Diamantglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Kaňkit

Fe3+AsO4·3.5H2O

monoklin

8.CE.60

Farbe:
gelbgrün
Glanz:
Matt, Glasglanz
Referenzen:
Gangstrecke 75 Süd, Q7, 425m Sohle, Schacht21
Bild zum Appetit anregen

Kettnerit

CaBi(CO3)OF

orthorhombisch

5.BE.30

Farbe:
braun, bräunlichgelb, gelb, gelbbraun, hellgelb
Beschreibung:
Kettnerit von der Abrahamhalde/Lauta:
erst vor Kurzem analyisiert; sehr kleine braune Täfelchen auf Bismuthinit.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.63,64.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.100.
Bild zum Appetit anregen

Klinochlor

(Mg,Fe2+)5Al(Si3Al)O10(OH)8

monoklin

9.EC.55

Farbe:
schwärzlich grün, bläulichgrün, weiß, gelblich grün, olivgrün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

'Klinochrysotil'

Mg3Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.15

Farbe:
grün, rot, gelb, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis opak

Klinohumit

(Mg,Fe2+)9(SiO4)4(F,OH)2

monoklin

9.AF.55

Farbe:
gelb, braun
Strichfarbe:
weiß

Klinozoisit

Ca2Al3[O|OH|SiO4|Si2O7]

monoklin

9.BG.05

Farbe:
farblos, grün, grau, gelbgrün, hellgelb
Strichfarbe:
grauweiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Klockmannit

Cu5.2Se6

hexagonal

2.CA.05

Farbe:
blauschwarz, grauschwarz, dunkelgrau
Glanz:
frisch Metallglanz, später matt
Opazität:
opak

Kobaltkoritnigit

(Co,Zn)(As5+O3)(OH)·H2O

triklin

8.CB.15

Farbe:
dunkelrosa, purpurrot, purpurfarben
Strichfarbe:
rötlich weiß
Opazität:
transparent
Bild zum Appetit anregen

Kobaltpentlandit

Co9S8

kubisch

2.BB.15

Farbe:
bronzegelb-met.

Koechlinit

Bi2(Mo,W)O6

orthorhombisch

4.DE.15

Farbe:
grünlichgelb
Strichfarbe:
gelblichweiß
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.
Bild zum Appetit anregen

'Kohlenstoff'

C


Konichalcit

CaCu(AsO4)(OH)

orthorhombisch

8.BH.35

Farbe:
gelblichgrün, smaragdgrün
Strichfarbe:
hellgrün
Glanz:
Glasglanz,Fettglanz

Korund

Al2O3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
rot, blau, hellblau, grünlich, gelb, lila, grau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Diamantglanz, Perlglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Bruch:
uneben, muschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

Kryptomelan

K(Mn4+6Mn3+2)O16

tetragonal

4.DK.05a

Farbe:
blaugrau-met.
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz bis Matt
Opazität:
opak

Ktenasit

(Cu,Zn)5(SO4)2(OH)6·6H2O

monoklin

7.DD.20

Farbe:
blau, blau grün, grün, smaragdgrün
Strichfarbe:
hellgrün
Opazität:
transparent

Kupfer

Cu

kubisch

1.AA.05

Farbe:
kupferrot
Strichfarbe:
blassrot-metallisch
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Kësterit

Cu2(Zn,Fe)SnS4

tetragonal

2.CB.15

Farbe:
blassgrün, grün-schwarz
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz

Köttigit

Zn3(AsO4)2·8H2O

monoklin

8.CE.40

Farbe:
farblos, weiß, durch Fremdionen blassgraublau bis blaugrau (Mischkristalle mit Parasymplesit)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, wenn faserig auch seidiger Glasglanz
Opazität:
transparent-opak
Bild zum Appetit anregen

Lacroixit

NaAl(PO4)F

monoklin

8.BH.10

Farbe:
farblos, grau, grauweiß, hellgrün, hellgelb
Strichfarbe:
weiß
Beschreibung:
Lacroixit vom Kopper-Steinbruch/Ehrenfriedersdorf:
gelblich, hellgrün oder fast weiß; Kristalle sind nur unvollständig ausgebildet.
Erstbeschreibung des Minerals von hier (Slavik 1914).

Langit

Cu4(SO4)(OH)6·2H2O

monoklin

7.DD.10

Farbe:
blau grün, grün blau, himmelblau
Strichfarbe:
grünlich blau
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Lautit

CuAsS

orthorhombisch

2.CB.40

Farbe:
grauschwarz, schwarz, stahlgrau, oft mit violettbraunem Stich
Strichfarbe:
schwarz
Opazität:
opak
Beschreibung:
Lautit von der Abrahamhalde/Lauta:
soll nur zweimal von hier gefunden worden sein: 1880 in der 1/2 3. Gezeugstrecke im ´Amadeus Flachen´ und einmal 1894 unterhalb der 1/2 3. Gezeugstrecke.
Kam jeweils als radialstrahlige, metallisch schwarze Aggregate vor.
Lautit in neueren Funden in Größen von bis zu 5cm ist sehr häufig mit hell türkisfarbenem Lavendulan vergesellschaftet. Wird häufig übersehen.
Referenzen:
Lapis, Jg.33, Nr.9 / 2008, S.22-39.
Analyse Dr. J. Gröbner, beauftragt durch H. Zienau 2010
Hajek, W. (2010): Kristallwelten Marienberg. Weise Verlag, München, S.66,67.
Hajek, W. (2014): Mineralien aus dem Erzgebirge, Revier der Bergstadt Marienberg. Papierflieger Verlag, Clausthal-Zellerfeld, S.104,105.
Slg. thdun5
Bild zum Appetit anregen

Lavendulan

NaCaCu5(AsO4)4Cl·5H2O

monoklin

8.DG.05

Farbe:
blau, lavendelblau, grünblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz, Wachsglanz, Seidenglanz
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Leadhillit

Pb4(SO4)(CO3)2(OH)2

monoklin

5.BF.40

Farbe:
farblos
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Lepidokrokit

gamma-Fe3+O(OH)

orthorhombisch

4.FE.15

Farbe:
hellgrau bis grauschwarz
Strichfarbe:
gelbbraun-orangebraun
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak, dünne Täfelchen rot durchscheinend

'Lepidolith'

K(Li,Al)3[(F,OH)2|(Al,Si)Si3O10]

Farbe:
rosa, lila, rosa-rot, violett-grau, gelblich, weiß, farblos
Glanz:
Perlglanz, Glasglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend
Tenazität:
elastisch

'Lesukit'

(Al,Fe3+)2(OH)5Cl·2H2O

kubisch

3.BD.10

Farbe:
gelborange, gelbbraun
Strichfarbe:
blassgelb
Bild zum Appetit anregen

Leucit

K(AlSi2)O6

tetragonal

9.GB.05

Farbe:
farblos, grau, gelb grau, weiß, gelbliche und rötliche Tönungen sind möglich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz oder Fettglanz bis Matt
Opazität:
durchscheinend, transparent und opak
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde

Libethenit

Cu2(PO4)(OH)

orthorhombisch

8.BB.30

Farbe:
grün, dunkelgrün, schwärzlich grün, hellolivgrün, dunkel olivgrün
Strichfarbe:
hellgrün
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Liebigit

Ca2(UO2)(CO3)3·11H2O

orthorhombisch

5.ED.20

Farbe:
gelb
Strichfarbe:
gelb weiß
Glanz:
Glasglanz - Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Limonit'

FeO(OH)·nH2O

amorph

Farbe:
braun, hellbraun, gelbbraun
Strichfarbe:
gelbbraun
Glanz:
von Matt-Erdig bis hochglänzend, je nach Goethit-/Lepidokrokit-Anteil
Beschreibung:
Kleine unscheinbare Glaskopfpartien von bräunlicher Färbung neben Pyromorphit.
Referenzen:
Sammlungsbeleg raritätenjäger.
Bild zum Appetit anregen

Linarit

PbCu(SO4)(OH)2

monoklin

7.BC.65

Farbe:
himmelblau, tiefblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Linneit

Co2+Co3+2S4

kubisch

2.DA.05

Farbe:
bläulich grau mit leicht cremfarbenen Farbton
Strichfarbe:
grauschwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Lirokonit

Cu2Al(AsO4)(OH)4·4H2O

monoklin

8.DF.20

Farbe:
hellblau, grün, himmelblau, grünspangrün
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz bis Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Richtstrecke 8 auf dem Silbermühlenflachen, auf der 524 m Sohle, Schacht 270,
Bild zum Appetit anregen

Lithiophilit

LiMnPO4

orthorhombisch

8.AB.10

Farbe:
braun, gelblichbraun, Salmon, bräunlich, schwärzlich
Strichfarbe:
grauweiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Lithiophorit

(Al,Li)Mn4+O2(OH)2

trigonal

4.FE.25

Farbe:
bläulichschwarz
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz, Matt
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Lizardit

Mg3Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.15

Farbe:
grün, grün blau, gelb, weiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Wachsglanz
Opazität:
durchscheinend
Tenazität:
leicht zu biegen

'Lonchidit'

Fe(S,As)2

2.EB.10

Bild zum Appetit anregen

Ludwigit

Mg2Fe3+BO5

orthorhombisch

6.AB.30

Farbe:
dunkelgrün, schwarz, schwarz grün
Strichfarbe:
grünlich schwarz
Opazität:
opak bis teilweise durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Lukrahnit

Ca(Cu,Zn)(Fe3+,Zn)[AsO4]2·2(H2O,OH)

triklin

8.CG.20

Farbe:
gelb
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Glasglanz, Diamantglanz
Tenazität:
spröde
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Luzonit

Cu3AsS4

tetragonal

2.KA.10

Farbe:
tief bräunlichrosa
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Löllingit

FeAs2

orthorhombisch

2.EB.15

Farbe:
weiß bis grau, in frischem Bruch heller als [Arsenopyrit], graue Anlauffarben
Strichfarbe:
hellgrau bis weiß
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Magnesio-Hornblende

☐Ca2(Mg4Al)(Si7Al)O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
braun, grün, grünlich braun, grünlich schwarz, dunkelgrün
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis opak

Magnesiozippeit

Mg(UO2)2(SO4)O2·3.5H2O

monoklin

7.EC.05

Farbe:
gelb
Strichfarbe:
gelblichweiß

Magnesit

MgCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
farblos, weiß, grau, gelblich, schwärzlich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Magnetit

Fe2+Fe23+O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
grau mit bräunlichen Farbton, schwarz; blaugraue Anlauffarben
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Matt, Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Malachit

Cu2(CO3)(OH)2

monoklin

5.BA.10

Farbe:
grün
Strichfarbe:
blassgrün
Glanz:
Diamantglanz-, Glasglanz , Seidenglanz, Matt
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
submuschelig, uneben
Referenzen:
Doc Diether
Bild zum Appetit anregen

Malayait

CaSnSiO5

monoklin

9.AG.15

Farbe:
farblos, grünlich grau, weiß, hellgelb, orange
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen
© uwe

Manganit

Mn3+O(OH)

monoklin

4.FD.15

Farbe:
stahlgrau, eisenschwarz
Strichfarbe:
rötlichbraun, schwarz
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak, durchscheinend
Bruch:
unregelmäßig, uneben
Tenazität:
spröde

'Manganocalcit'

(Ca,Mn)[CO3]

Bild zum Appetit anregen

'Manganoxid'

Margarit

CaAl2(Al2Si2)O10(OH)2

monoklin

9.EC.30

Farbe:
weiß, grau, blassrosa grau, gelblich grau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
LAPIS Heft 7/8, 2005, S. 78 ff.

Markasit

FeS2

orthorhombisch

2.EB.10

Farbe:
bronzefarben, hellbronzefarben-gelb, zinnweiß, grünlicher Stich; häufig treten irisierende Anlauffarben (Polarisationsfarben) auf
Strichfarbe:
grau bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

'Marmatit'

'Martit'
Bild zum Appetit anregen

Massicotit

PbO

orthorhombisch

4.AC.25

Farbe:
gelb, rötlich gelb
Strichfarbe:
hellgelb
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

Matildit

AgBiS2

trigonal

2.CD.15

Farbe:
grau, eisenschwarz-metallisch
Strichfarbe:
grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
unregelmäßig, uneben
Tenazität:
spröde

Maucherit

Ni11As8

tetragonal

2.AB.15

Farbe:
blassrosa grau
Strichfarbe:
schwärzlich grau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bild zum Appetit anregen

Mawbyit

PbFe3+2(AsO4)2(OH)2

monoklin

8.CG.15

Farbe:
hellbraun, rötlichbraun, blass orange, orange braun
Strichfarbe:
orange
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend