'._('einklappen').'
 

Zamser Grund

'Adular'
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Aeschynit-(Y)

(Y,Ln,Ca,Th)(Ti,Nb)2(O,OH)6

orthorhombisch

4.DF.05

Farbe:
schwarz, bräunlichschwarz, braun, bräunlichgelb, gelblich
Strichfarbe:
rötlich gelb
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

Aktinolith

☐Ca2(Mg,Fe2+)5Si8O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Matt bis Fettglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Albit

NaAlSi3O8

triklin

9.FA.35

Farbe:
farblos, weiß, grau, rötlich, bläulich, grünlich; transparent bis durchscheinend.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz oder Perlmuttglanz

Almandin

{Fe2+3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
violett, rot, braunrot, (selten) schwarz
Strichfarbe:
weiß
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 15.
Bild zum Appetit anregen

'Amethyst'

SiO2

trigonal

Farbe:
violett
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschelig, spröde

Anatas

TiO2

tetragonal

4.DD.05

Farbe:
braun, indigo blau, grün, grau, schwarz, rotbraun, gelb, rot, farblos
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz - Harzglanz
Referenzen:
Slg. D.Neumann BNr.: 08090 (xx bis 1mm mir Glimmer xx) / Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 15., Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

'Apatit-Gruppe'

(Ca,Ba,Pb,Sr,etc.)5(PO4,CO3)3(F,Cl,OH)

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

'Aquamarin'

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
blau
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin

2.EB.20

Farbe:
Zinnweiß bis stahlgrau, dunkel anlaufend oder auch bunte Anlauffarben
Strichfarbe:
grauschwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Götzendorfer, K. (1986): Die Molybdänglanz-Lagerstätte an der Alpeiner Scharte, Lapis, 11 (1), 24-27.

'Asbest'

Azurit

Cu3(CO3)2(OH)2

monoklin

5.BA.05

Farbe:
lasurblau, blau, hellblau, dunkelblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde

Bavenit

Ca4Be2+xAl2-xSi9O26-x(OH)2+x {x=0-1}

orthorhombisch

9.DF.25

Farbe:
weiß, grün, gelblich, rosa, braun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz,- bis Seidenglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Bergkristall'

SiO2

Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 16., Ruech Daniel (stone87)

Bertrandit

Be4Si2O7(OH)2

orthorhombisch

9.BD.05

Farbe:
farblos, blass gelb
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

Beryll

Be3Al2Si6O18

hexagonal

9.CJ.05

Farbe:
vielfarbig ([pleochroitisch]), grün, blau, bläulich, gelb, rosa, rot
zu den Farbursachen siehe Lars Olov Andersson: Comments on Beryl Colors and on Other Observations Regarding Iron-containing Beryls. The Canadian Mineralogist Vol. 57, Nr. 4 (2019) S
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend

'Biotit'

K(Mg,Fe2+)3(Si3Al)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.20

Farbe:
schwarz, dunkelbraun, grünlichschwarz
Strichfarbe:
weiß, grauweiß
Glanz:
Glasglanz

'Breunnerit'

(Mg,Fe)[CO3]

Bild zum Appetit anregen

Brookit

TiO2

orthorhombisch

4.DD.10

Farbe:
orange, braun, gelbraun, rötlichbraun, schwarz
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Metallglanz, Diamantglanz, Halbmetallglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bruch:
submuschelig, unregelmäßig
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 15.
Bild zum Appetit anregen

Calcit

CaCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
weiß, grau, gelb, rötlich, bräunlich, grün, farblos, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Bruch:
spätig
Verwechslungsgefahr:
mit anderen trigonalen Karbonaten wie Magnesit, Dolomit oder andern "Späten" wie
Baryt, Feldspat, Fluorit
nadelartig ausgebildete Skalenoeder|https://www.mineralienatlas.de/viewF.php?param=1507024433 werden gerne mit Aragonit verwechselt
Unterscheidung:
ähnliche Karbonate schäumen mit kalter Salzsäure nicht oder nur wenig, andere ähnliche Minerale (bis auf Aragonit) gar nicht,
Unterscheidung zu Aragonit: Calcit-Nadeln brechen mit glattem Bruch schräg zur Längsachse, Aragonit bricht uneben (wie Quarz) mit undefiniertem Winkel zur Längsachse

Cerussit

PbCO3

orthorhombisch

5.AB.15

Farbe:
farblos, weiß, grau, blau, grün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
sehr spröde

Chalkopyrit

CuFeS2

tetragonal

2.CB.10

Farbe:
messinggelb, honiggelb, häufig [Anlauffarben] schwarz, rot, lila, blau
Strichfarbe:
grünlich-schwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
mäßig spröde
Verwechslungsgefahr:
mit Pyrit
Unterscheidung:
Härte, chemisch
Referenzen:
Götzendorfer, K. (1986): Die Molybdänglanz-Lagerstätte an der Alpeiner Scharte, Lapis, 11 (1), 24-27.

'Chlorit-Gruppe'

(Fe,Mg,Al)6(Si,Al)4O10(OH)8

9.EC.55

Farbe:
variiert von grün bis grünschwarz, kann aber auch weiß, gelb, rot, lila sein
Strichfarbe:
grünlich weiß
Glanz:
Glasglanz über Matt bis Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis durchsichtig (dünne Blättchen)
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 16., Ruech Daniel (stone87)

Coelestin

SrSO4

orthorhombisch

7.AD.35

Farbe:
farblos, blau, weiß, gelbbraun, seltener rötlich, auch zweifarbig
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend

Crichtonit

(Sr,Pb)(Mn,Fe)Fe3+2(Ti,Fe3+)18O38

trigonal

4.CC.40

Farbe:
schwarz
Strichfarbe:
dunkelgrau

Diaspor

AlO(OH)

orthorhombisch

4.FD.10

Farbe:
farblos, weiß, weingelb, rosa, rötlich, violett, grau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz
Opazität:
transparent, durchscheinend

Diopsid

CaMgSi2O6

monoklin

9.DA.15

Farbe:
farblos, weiß, gelblich, hell- bis dunkelgrün, schwarz, grau, auch selten violett
Strichfarbe:
weiß, auch helles lindgrün
Glanz:
Glasglanz bis Matt

'Eisenrose'

Epidot

Ca2Fe3+Al2(Si2O7)(SiO4)O(OH)

monoklin

9.BG.05

Farbe:
gelblichgrün, schwarzgrün; tw. rötlich ( Var. Chromepidot oder Tawmawit)
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bruch:
muschelig, uneben

'Feldspat-Gruppe'

XZ4O8 ( X = Ba, Ca, K, Na, NH4, Sr ; Z = Al, B, Si )


Fergusonit-(Y)

YNbO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
schwarz, schwarz, braun, grau, gelb
Strichfarbe:
braun
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

Ferrihydrit

Fe3+10O14(OH)2

hexagonal

4.FE.35

Farbe:
gelbbraun, dunkelbraun
Strichfarbe:
gelblich braun

Ferrimolybdit

Fe23+(Mo6+O4)3·7H2O

orthorhombisch

7.GB.30

Farbe:
gelb, kanariengelb, schwefelgelb
Strichfarbe:
hellgelb
Referenzen:
Götzendorfer, K. (1986): Die Molybdänglanz-Lagerstätte an der Alpeiner Scharte, Lapis, 11 (1), 24-27.
Hochleitner, R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 72.

Fluorapatit

Ca5(PO4)3F

hexagonal

8.BN.05

Farbe:
vielfarbig (farblos, grün, braun oder weiß)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz - Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak

Fluorit

CaF2

kubisch

3.AB.25

Farbe:
violett, blau, schwarz, braun, gelb, grün, selten farblos, orange, rosa (siehe unten: > Farben und deren Ursachen)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, massig auch matt
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
submuschelig, spröde
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen

'Fuchsit'

K(Al,Cr)3Si3O10(OH)2

Farbe:
blassgrün, hellgrün, grün

Gadolinit-(Y)

Y2Fe2+Be2O2(SiO4)2

monoklin

9.AJ.20

Farbe:
braun, grün, grünschwarz, hellgrün, schwarz
Strichfarbe:
grünlich grau
Opazität:
teilweise transparent bis opak

Gahnit

ZnAl2O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
grünlichschwarz
Strichfarbe:
grau
Bild zum Appetit anregen
© uwe

Galenit

PbS

kubisch

2.CD.10

Farbe:
bleigrau-met.
Strichfarbe:
bleigrau
Glanz:
Metallglanz, besonders auf frischen Spaltflächen.
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde
Verwechslungsgefahr:
<# id=1432574153,r,w250 #>
Galenit besitzt eine charakteristische würfelige Spaltbarkeit und ist kaum mit andern Mineralen zu verwechseln. Allerdings gibt es Ausbildungen (Bleischweif), bei denen dies weniger offensichtlich ist.

Goethit

alpha-Fe3+O(OH)

orthorhombisch

4.FD.10

Farbe:
lichtgelb bis schwarzbraun
Strichfarbe:
braungelb bis gelb
Glanz:
Diamantglanz - Seidenglanz
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak

'Granat-Supergruppe'

neue Definition: {X3}[Y2](Z3)φ12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
alle Farben möglich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz-, Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig, splittrig, spröde
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 14.
Bild zum Appetit anregen
© Hg

Helvin

Mn4Be3(SiO4)3S

kubisch

9.FB.10

Farbe:
braun, bräunlichgelb, grau, gelb, gelbgrün
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
fettiger Glasglanz
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
uneben bis muschelig
Referenzen:
Folie, K., P. Gentile, M. Hanke & I. Rocchetti (2013).

Hemimorphit

Zn4Si2O7(OH)2·H2O

orthorhombisch

9.BD.10

Farbe:
farblos, weiß, gelb, grau, braun, blau,
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Hochglänzend
Referenzen:
Folie, K., P. Gentile, M. Hanke & I. Rocchetti (2013).

'Hessonit'

Ca3Al2(SiO4)3

9.AD.25

Farbe:
orange bis pfirsichfarben

'Hornblende'

(Ca,Na,K)2-3 (Mg,Fe,Al)5 [(OH,F)2 /(Si,Al)2Si6O22

Farbe:
grün bis schwarz
Strichfarbe:
graugrün,graubraun
Bild zum Appetit anregen
© Jonathan Stucke

Hämatit

Fe2O3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
stahlgrau-metallisch bis schwarz; bisweilen bläuliche Anlauffarben (iridisierend ), dünne Fragmente tief blutrot
Strichfarbe:
braunrot
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak, in dünnen Lagen rot durchscheinend
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde, elastisch wenn dünn lemellar

Ilmenit

Fe2+TiO3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
braunschwarz bis stahlgrau
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz auf frischem Bruch, sonst Matt
Opazität:
opak, sehr dünn braun durchscheinend
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)

Jarosit

KFe3+3(SO4)2(OH)6

trigonal

7.BC.10

Farbe:
braun, gelb, gelbbraun, hellgelb
Strichfarbe:
gelb
Glanz:
Subdiamantglanz, Glasglanz, Harzglanz
Opazität:
durchscheinend

Karlit

(Mg,Al)6(BO3)3(OH,Cl)4

orthorhombisch

6.AB.25

Farbe:
hellgrün, seidenweiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent

Klinochlor

(Mg,Fe2+)5Al(Si3Al)O10(OH)8

monoklin

9.EC.55

Farbe:
schwärzlich grün, bläulichgrün, weiß, gelblich grün, olivgrün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Kyanit

Al2SiO5

triklin

9.AF.15

Farbe:
blau, weiß, grau, grün, schwarz, gelb, orange
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis transparent
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Laumontit

Ca(Si4Al2)O12·4H2O

monoklin

9.GB.10

Farbe:
bräunlich, grau, gelblich, perlweiß, rosa
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Lepidokrokit

gamma-Fe3+O(OH)

orthorhombisch

4.FE.15

Farbe:
hellgrau bis grauschwarz
Strichfarbe:
gelbbraun-orangebraun
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak, dünne Täfelchen rot durchscheinend

'Limonit'

FeO(OH)·nH2O

amorph

Farbe:
braun, hellbraun, gelbbraun
Strichfarbe:
gelbbraun
Glanz:
von Matt-Erdig bis hochglänzend, je nach Goethit-/Lepidokrokit-Anteil

Magnesit

MgCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
farblos, weiß, grau, gelblich, schwärzlich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Bild zum Appetit anregen

Magnetit

Fe2+Fe23+O4

kubisch

4.BB.05

Farbe:
grau mit bräunlichen Farbton, schwarz; blaugraue Anlauffarben
Strichfarbe:
schwarz
Glanz:
Matt, Metallglanz
Opazität:
opak
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Malachit

Cu2(CO3)(OH)2

monoklin

5.BA.10

Farbe:
grün
Strichfarbe:
blassgrün
Glanz:
Diamantglanz-, Glasglanz , Seidenglanz, Matt
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
submuschelig, uneben

Margarit

CaAl2(Al2Si2)O10(OH)2

monoklin

9.EC.30

Farbe:
weiß, grau, blassrosa grau, gelblich grau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Opazität:
durchscheinend bis teilweise durchscheinend

'Margarodit'
Referenzen:
H. Meixner - "Über Tiroler Mineralnamen", Der Karinthin 60 (1969) 93-103

Mendipit

Pb3Cl2O2

orthorhombisch

3.DC.70

Farbe:
farblos, grauweiß
Strichfarbe:
weiß

Molybdänit

MoS2

hexagonal, trigonal

2.EA.30

Farbe:
grau, sehr blass gelb zu tief rötlichbraun in aufgestrahltem Licht
Strichfarbe:
bleigrau glänzend, fein verrieben grünlich-grau, dunkelgrau
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
schuppig
Tenazität:
biegsam, unelastisch
Bild zum Appetit anregen

Monazit-(Ce)

Ce(PO4)

monoklin

8.AD.50

Farbe:
braun, farblos, grünlich, grauweiß, gelb
Strichfarbe:
grauweiß
Glanz:
Harzglanz, Wachsglanz, Glasglanz
Opazität:
teilweise transparent bis teilweise durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Mondstein'
Bild zum Appetit anregen

Muskovit

KAl2(Si3Al)O10(OH,F)2

monoklin

9.EC.15

Farbe:
farblos, weiß, grau, grünlich, gelblich, grün, rötlich, rosa, braun.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Perlmuttglanz oder Metallglanz(auf Bruchflächen).
Opazität:
durchsichtig, durchscheinend
Bild zum Appetit anregen
© Bebo

Orthoklas

KAlSi3O8

monoklin

9.FA.30

Farbe:
farblos / weiß / graugelb / gelb / rosarot / bläulich irisierend (Mondstein).
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bild zum Appetit anregen

'Periklin'
Farbe:
weiß
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 16., Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Phenakit

Be2SiO4

trigonal

9.AA.05

Farbe:
farblos, weingelb, gelb, rosa, blassrosa rot
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.
Bild zum Appetit anregen
© Bebo

Piemontit

Ca2(Al,Mn,Fe)3[O|OH|SiO4|Si2O7]

monoklin

9.BG.05

Farbe:
gelb, karmesinrot, rot, rötlichbraun, rötlich schwarz
Strichfarbe:
rot
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
Eigenfund Georg Bode
Bild zum Appetit anregen
© Bode

Powellit

CaMoO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
blau, braun, grün gelb, grünblau, grau
Strichfarbe:
hellgelb
Glanz:
Glasglanz, Fettglanz
Opazität:
transparent

Prehnit

Ca2Al2Si3O10(OH)2

orthorhombisch

9.DP.20

Farbe:
farblos / hellgrüne Farbtöne überwiegen, d.h. oliv-, apfel-, gelblich-, graugrün; daneben weiß, gelblich, rötlich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz; Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Pyrit

FeS2

kubisch

2.EB.05

Farbe:
messinggelb-met.
Strichfarbe:
grünlich-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen
© Jonathan Stucke

Pyrrhotin

Fe1-xS

2.CC.10

Farbe:
bronzefarben, bronzerot, dunkelbraun
Strichfarbe:
grau-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig, spröde
Bild zum Appetit anregen
© husi

Quarz

SiO2

trigonal

4.DA.05

Farbe:
nahezu alle Farben vertreten; durchsichtig, weiß, gelb, violett, braun, schwarz, grün, blau, rosa usw.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Wachsglanz, matt
Opazität:
durchscheinend, transparent, glasklar
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
Ruech Daniel (stone87)

'Rauchquarz'

SiO2

trigonal

Farbe:
rauchig, braun, grau
Strichfarbe:
weiß
Bruch:
muschelig
Bild zum Appetit anregen

Rutil

TiO2

tetragonal

4.DB.05

Farbe:
grau, braun, rotbraun, gelb, orange, beige
Strichfarbe:
gräulich schwarz
Glanz:
Glas-Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Beschreibung:
Rutil tritt im Haupental entweder als im derben Quarz eingewachsene Stängel oder als "Sagenit" (Rutilgitter) in Kombination mit Anatas xx als Kluftmineral auf. Die eingewachsenen Stängel können wenige cm Länge erreichen, Sagenitgitter ein Ausmaß von etwa 1-2 cm² erreichen!
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 15., Ruech Daniel (stone87)
Bild zum Appetit anregen

Scheelit

CaWO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
farblos, weiß, gelblich, grau, orange und braun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Fettglanz
Beschreibung:
Laut Literatur (Carinthia) wurde Scheelit in einer Kluft unterhalb der Kälberlahnerspitze im haupental gefunden. Es handelt sich um einen Einzelfund.
Referenzen:
Carinthia II, 1993, 183, 265-290.

Schwefel

S

orthorhombisch

1.CC.05

Farbe:
schwefelgelb bis honiggelb, gelbbraun, grünlich, rötlichgrau, gelblichgrau, auch schwarz durch organische Einschlüsse
Strichfarbe:
weiß bis hellgelb
Glanz:
Harzglanz, Fettglanz
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
ziemlich spröde, etwas teilbar

Schwertmannit

Fe3+16[O16|(OH)9-12(SO4)3.5-2]

tetragonal

7.DE.15

Farbe:
bräunlichgelb
Strichfarbe:
bräunlich gelb
Opazität:
opak

Schörl

NaFe2+3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz, im Dünnschliff farbige Muster, schwarzbraun, schwarzblau, schwarzgrün
Strichfarbe:
grauweiß bis blauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
im Dünnschliff transparent
Bild zum Appetit anregen

Senait

Pb(Mn,Y,U)(Fe,Zn)2(Ti,Fe,Cr,V)18(O,OH)38

trigonal

4.CC.40

Farbe:
schwarz, grau
Strichfarbe:
bräunlichschwarz
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

'Serpentin'

monoklin

9.ED.15

Farbe:
grün, grau, weiß
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Harz-, Fett-, Seidenglanz, matt
Bruch:
muschlig, splittrig

Sphalerit

(Zn,Fe)S

kubisch

2.CB.05

Farbe:
schwarz, gelb, rot, braun, farblos (selten), grün (selten)
Strichfarbe:
weiß, bei steigendem Fe Gehalt gelb bis braun
Glanz:
Fettglanz- oder Diamantglanz
Opazität:
durchscheinend bis opak
Tenazität:
spröde

'Stilbit-Serie'

Synchisit-(Ce)

CaCe(CO3)2F

monoklin

5.BD.20

Farbe:
braun, grau, graulich gelb, orange
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.
Bild zum Appetit anregen

Talk

Mg3Si4O10(OH)2

monoklin

9.EC.05

Farbe:
blassgrün - durchscheinend
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Perlmuttglanz, Fettglanz
Opazität:
durchscheinend
Tenazität:
teilbar, flexibel aber nicht elastisch
Bild zum Appetit anregen
© Hg

Thorit

ThSiO4

tetragonal

9.AD.30

Farbe:
bräunlichgelb, bräunlichschwarz, gelb, dunkelbraun, orange
Strichfarbe:
hellorange, dunkelbraun
Glanz:
Glasglanz, Wachsglanz, Fettglanz
Opazität:
durchscheinend, opak, in dünnen Fragmenten transparent
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

Titanit

CaTiSiO5

monoklin

9.AG.15

Farbe:
farblos, braun, grün, gelb, rosarot oder schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Harzglanz, Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 16.
Bild zum Appetit anregen

'Turmalin-Supergruppe'

trigonal

9.CK.05

Farbe:
vielfarbig
Referenzen:
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 16., Ruech Daniel (stone87)

Wroewolfeit

Cu4(SO4)(OH)6·2H2O

monoklin

7.DD.10

Farbe:
grünblau, dunkel grünblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Wulfenit

PbMoO4

tetragonal

7.GA.05

Farbe:
orangegelb, orangerot, rot, wachsgelb, gelblichgrau, olivgrün, braun, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Harzglanz, Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Referenzen:
Folie, K., P. Gentile, M. Hanke & I. Rocchetti (2013).
Bild zum Appetit anregen

Xenotim-(Y)

YPO4

tetragonal

8.AD.35

Farbe:
gelblichbraun, grünlich braun, grau, rötlichbraun, braun
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
opak
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

'Zepterquarz'

Zirkon

ZrSiO4

tetragonal

9.AD.30

Farbe:
zimtfarben, ziegelrot, dunkelbraun, braunrot, rosa, leichtviolett, lauchgrün, gelb, blau, weiß, farblos
Strichfarbe:
grauweiß, weiß
Glanz:
Diamantglanz
Opazität:
transparent bis opak
Verwechslungsgefahr:
Almandin und Sphalerit
Unterscheidung:
Sphalerit ist mäßig löslich in verdünnter Salzsäure, lässt sich von einer Nähnadel ritzen und unterscheidet sich darin von Zirkon. Almandin- und Zirkon-Einsprenglinge ohne sichtbare Kristallflächen lassen sich nur chemisch oder röntgenografisch voneinander unterscheiden.
Referenzen:
K. Folie, I. Rochetti, Mineralienwelt, 2002, 13, 55-64.

Zoisit

Ca2Al3[O|OH|SiO4|Si2O7]

orthorhombisch

9.BG.10

Farbe:
grau, apfelgrün, braun, blau, rose rot
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Spaltflächen Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
unregelmäßig, uneben, muschelig
Tenazität:
spröde