'._('einklappen').'
 

Allgäu

Albit

NaAlSi3O8

triklin

9.FA.35

Farbe:
farblos, weiß, grau, rötlich, bläulich, grünlich; transparent bis durchscheinend.
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz oder Perlmuttglanz

Almandin

{Fe2+3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
violett, rot, braunrot, (selten) schwarz
Strichfarbe:
weiß
Bild zum Appetit anregen

Baryt

BaSO4

orthorhombisch

7.AD.35

Farbe:
selten durchsichtig, weiß, grau, rötlich, gelblich, bräunlich bis hin zu schwarz
Strichfarbe:
weiß, durch Verunreinigungen auch farbig
Glanz:
Glasglanz bis Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak
Referenzen:
Steinwender - Scharfkantige Grossularkristalle von Bodendorf (1904 / Carinthia: Neue Mineralfunde Österreichs 2014)

'Bergkristall'

SiO2

Referenzen:
Dieter Dobnik (ddobnik)

Calcit

CaCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
weiß, grau, gelb, rötlich, bräunlich, grün, farblos, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Bruch:
spätig
Verwechslungsgefahr:
mit anderen trigonalen Karbonaten wie Magnesit, Dolomit oder andern "Späten" wie
Baryt, Feldspat, Fluorit
nadelartig ausgebildete Skalenoeder|https://www.mineralienatlas.de/viewF.php?param=1507024433 werden gerne mit Aragonit verwechselt
Unterscheidung:
ähnliche Karbonate schäumen mit kalter Salzsäure nicht oder nur wenig, andere ähnliche Minerale (bis auf Aragonit) gar nicht,
Unterscheidung zu Aragonit: Calcit-Nadeln brechen mit glattem Bruch schräg zur Längsachse, Aragonit bricht uneben (wie Quarz) mit undefiniertem Winkel zur Längsachse
Referenzen:
Dieter Dobnik (ddobnik)

Ferro-Hornblende

☐Ca2(Fe2+4Al)(Si7Al)O22(OH)2

monoklin

9.DE.10

Farbe:
braun, grün, grünlich braun, schwarz
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
durchscheinend bis opak
Referenzen:
Dieter Dobnik (ddobnik)
Bild zum Appetit anregen
© Franz Wolf

'Fuchsit'

K(Al,Cr)3Si3O10(OH)2

Farbe:
blassgrün, hellgrün, grün
Referenzen:
Dieter Dobnik (ddobnik)
Bild zum Appetit anregen

Grossular

{Ca3}[Al2](Si3)O12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
braun, farblos, grün, grau, gelb
Strichfarbe:
bräunlich weiß
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Referenzen:
Steinwender - Scharfkantige Grossularkristalle von Bodendorf (1904 / Carinthia: Neue Mineralfunde Österreichs 2014)

Hämatit

Fe2O3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
stahlgrau-metallisch bis schwarz; bisweilen bläuliche Anlauffarben (iridisierend ), dünne Fragmente tief blutrot
Strichfarbe:
braunrot
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak, in dünnen Lagen rot durchscheinend
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde, elastisch wenn dünn lemellar

Rutil

TiO2

tetragonal

4.DB.05

Farbe:
grau, braun, rotbraun, gelb, orange, beige
Strichfarbe:
gräulich schwarz
Glanz:
Glas-Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Schörl

NaFe2+3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz, im Dünnschliff farbige Muster, schwarzbraun, schwarzblau, schwarzgrün
Strichfarbe:
grauweiß bis blauweiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
im Dünnschliff transparent
Referenzen:
Dieter Dobnik (ddobnik)
Bild zum Appetit anregen

'Selenit (Gips)'
Farbe:
transparent
Opazität:
transparent

Titanit

CaTiSiO5

monoklin

9.AG.15

Farbe:
farblos, braun, grün, gelb, rosarot oder schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Harzglanz, Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak