'._('einklappen').'
 

Turrach

Arsenopyrit

FeAsS

monoklin

2.EB.20

Farbe:
Zinnweiß bis stahlgrau, dunkel anlaufend oder auch bunte Anlauffarben
Strichfarbe:
grauschwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
uneben
Tenazität:
spröde

Azurit

Cu3(CO3)2(OH)2

monoklin

5.BA.05

Farbe:
lasurblau, blau, hellblau, dunkelblau
Strichfarbe:
hellblau
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis teilweise durchscheinend
Bruch:
muschelig
Tenazität:
spröde
Bild zum Appetit anregen
© Jürgen G.

Baryt

BaSO4

orthorhombisch

7.AD.35

Farbe:
selten durchsichtig, weiß, grau, rötlich, gelblich, bräunlich bis hin zu schwarz
Strichfarbe:
weiß, durch Verunreinigungen auch farbig
Glanz:
Glasglanz bis Fettglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Calcit

CaCO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
weiß, grau, gelb, rötlich, bräunlich, grün, farblos, blau
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, auf Bruchflächen Fettglanz
Bruch:
spätig
Verwechslungsgefahr:
mit anderen trigonalen Karbonaten wie Magnesit, Dolomit oder andern "Späten" wie
Baryt, Feldspat, Fluorit
nadelartig ausgebildete Skalenoeder|https://www.mineralienatlas.de/viewF.php?param=1507024433 werden gerne mit Aragonit verwechselt
Unterscheidung:
ähnliche Karbonate schäumen mit kalter Salzsäure nicht oder nur wenig, andere ähnliche Minerale (bis auf Aragonit) gar nicht,
Unterscheidung zu Aragonit: Calcit-Nadeln brechen mit glattem Bruch schräg zur Längsachse, Aragonit bricht uneben (wie Quarz) mit undefiniertem Winkel zur Längsachse

Chalkopyrit

CuFeS2

tetragonal

2.CB.10

Farbe:
messinggelb, honiggelb, häufig [Anlauffarben] schwarz, rot, lila, blau
Strichfarbe:
grünlich-schwarz bis schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak
Bruch:
muschelig, uneben
Tenazität:
spröde
Verwechslungsgefahr:
mit Pyrit

Dickit

Al2Si2O5(OH)4

monoklin

9.ED.05

Farbe:
blau, farblos, grau, gelbbraun, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak

Dolomit

CaMg(CO3)2

trigonal

5.AB.10

Farbe:
farblos / weiß / grünlichgrau / allochromatisch durch Fremdbeimengungen (z.B. rotviolett durch Co-Gehalte aus Shaba, Dem.Rep. Kongo)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz bis Perlmuttglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
muschlig

Dravit

NaMg3Al6(BO3)3Si6O18(OH)4

trigonal

9.CK.05

Farbe:
schwarz, schwarzbraun, braun, gelb, orange, grünlich, bläulich
Strichfarbe:
farblos
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Fluorit

CaF2

kubisch

3.AB.25

Farbe:
violett, blau, schwarz, braun, gelb, grün, selten farblos, orange, rosa (siehe unten: > Farben und deren Ursachen)
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, massig auch matt
Opazität:
transparent bis durchscheinend
Bruch:
submuschelig, spröde
Tenazität:
spröde

Goethit

alpha-Fe3+O(OH)

orthorhombisch

4.FD.10

Farbe:
lichtgelb bis schwarzbraun
Strichfarbe:
braungelb bis gelb
Glanz:
Diamantglanz - Seidenglanz
Opazität:
teilweise durchscheinend bis opak

'Granat-Supergruppe'

neue Definition: {X3}[Y2](Z3)φ12

kubisch

9.AD.25

Farbe:
alle Farben möglich
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz , Fettglanz-, Harzglanz
Opazität:
transparent bis opak
Bruch:
muschelig, splittrig, spröde

Halotrichit

Fe2+Al2(SO4)4·22H2O

monoklin

7.CB.85

Farbe:
farblos, grün, grauweiß, gelb, weiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Hämatit

Fe2O3

trigonal

4.CB.05

Farbe:
stahlgrau-metallisch bis schwarz; bisweilen bläuliche Anlauffarben (iridisierend ), dünne Fragmente tief blutrot
Strichfarbe:
braunrot
Glanz:
Halbmetallglanz
Opazität:
opak, in dünnen Lagen rot durchscheinend
Bruch:
uneben bis submuschelig
Tenazität:
spröde, elastisch wenn dünn lemellar

Klinochlor

(Mg,Fe2+)5Al(Si3Al)O10(OH)8

monoklin

9.EC.55

Farbe:
schwärzlich grün, bläulichgrün, weiß, gelblich grün, olivgrün
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Malachit

Cu2(CO3)(OH)2

monoklin

5.BA.10

Farbe:
grün
Strichfarbe:
blassgrün
Glanz:
Diamantglanz-, Glasglanz , Seidenglanz, Matt
Opazität:
durchscheinend bis opak
Bruch:
submuschelig, uneben
Bild zum Appetit anregen
© Jürgen G.

Markasit

FeS2

orthorhombisch

2.EB.10

Farbe:
bronzefarben, hellbronzefarben-gelb, zinnweiß, grünlicher Stich; häufig treten irisierende Anlauffarben (Polarisationsfarben) auf
Strichfarbe:
grau bräunlichschwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Phlogopit

KMg3(Si3Al)O10(F,OH)2

monoklin

9.EC.20

Farbe:
braun, grau, grün, gelb, rötlichbraun
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Perlmuttglanz

Pickeringit

MgAl2(SO4)4·22H2O

monoklin

7.CB.85

Farbe:
farblos, gelblich weiß, rötlichweiß, grünlichweiß
Strichfarbe:
weiß
Opazität:
transparent bis durchscheinend

Pyrit

FeS2

kubisch

2.EB.05

Farbe:
messinggelb-met.
Strichfarbe:
grünlich-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Pyrrhotin

Fe1-xS

2.CC.10

Farbe:
bronzefarben, bronzerot, dunkelbraun
Strichfarbe:
grau-schwarz
Glanz:
Metallglanz
Opazität:
opak

Rutil

TiO2

tetragonal

4.DB.05

Farbe:
grau, braun, rotbraun, gelb, orange, beige
Strichfarbe:
gräulich schwarz
Glanz:
Glas-Diamantglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

Siderit

Fe2+CO3

trigonal

5.AB.05

Farbe:
gelb bis dunkelbraun, grau, teilweise bunt metallisch anlaufend, bei kohliger Beimengung schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Glasglanz, Seidenglanz
Opazität:
durchscheinend
Bild zum Appetit anregen
© Jürgen G.

Titanit

CaTiSiO5

monoklin

9.AG.15

Farbe:
farblos, braun, grün, gelb, rosarot oder schwarz
Strichfarbe:
weiß
Glanz:
Diamantglanz, Harzglanz, Glasglanz
Opazität:
transparent bis durchscheinend bis opak

'Turmalin-Supergruppe'

trigonal

9.CK.05

Farbe:
vielfarbig