'._('einklappen').'
 

Mahajanga

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Madagaskar / Boeny, Region / Mahajanga

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Hauptstadt der Region Boeny.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=32310
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Mahajanga, Boeny, MG
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

ehemalige Provinz Mahajanga in Madagaskar
Aufrufe (Bild: 1486552921): 211
ehemalige Provinz Mahajanga in Madagaskar

Die ehemalige Provinz Mahajanga liegt im Nordwesten von Madagaskar (hellgrün, heutige Regionen 7 - 10).

Copyright: Wikipedia-User: Per Johansson
Beitrag: oliverOliver 2017-02-08

Ausführliche Beschreibung

Die Fundortbezeichnung "Mahajanga" bei vielen madegassischen Fossilien (und wohl auch Mineralien) bezieht sich nicht auf die Stadt Mahajanga, sondern auf die gleichnamige ehemalige Provinz, welche bis 2009 existierte, und die heutigen Regionen Boeny (8), Sofia (7), Betsiboka (9) und Melaky (10) umfasste.
Sie kann sich aber auch auf das "Mahajanga Basin" beziehen, welches in etwa die gleiche Ausdehnung wie die ehemalige Provinz hat.
Daher müssen Funde, die hier unter "Mahajanga" aufscheinen, nicht unbedingt aus der Region Boeny kommen, sondern können aus einem weitaus größeren Gebiet stammen!

"Malagassi-Jaspis" oder "Polychrom-Jaspis" Der Fund dieses neuen Schmucksteinmaterials gelang durch erweiterte Prospektionsmaßnahmen im Fundgebiet des Ocean-Jaspis, nachdem dessen Vorkommen im Jahr 2009 zur Neige gingen.(pers.Mitteilung Fa. Fritz Müller, Tiefenstein).

Es handelt sich bei diesem Jaspis um einen verkieselten Vulkanit, der sekundär durch Einlagerungen gefärbt ist. Neben eher gewöhnlichen Braun-, Rot- und Gelbtönen zeigt dieses Material auch ein kräftiges Blau. Dies brachte ihm den Namen “Polychrom-Jaspis” (“vielfarbig”) ein. Die farbigen Einlagerungen bringen neben landschaftsartigen Bildern auch ein sogenanntes Eggshell-Pattern hervor, das ähnlich den Bildungen in nordamerikanischen Edeljaspissen ist ( z.B. Morrissonit, Bruneau Canyon Jasper etc.) Bei entsprechender Schnittlage wirken diese Zeichnunge wie das Abbild von Chrysanthemen.

Mineralien (Anzahl: 5)

Mineralbilder (19 Bilder gesamt)

Milchquarz
Aufrufe (Bild: 1325000908): 1425
Milchquarz

Fundort: Mahajanga, Madagaskar; Größe: 17 x 12 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2011-12-27
Mehr   MF 
"Malagassi-Jaspis",  "Polychrom-Jaspis"
Aufrufe (Bild: 1611063044): 39
"Malagassi-Jaspis", "Polychrom-Jaspis"

Dieser etwa 55 große ""Malagassi-Jaspis" oder "Polychrom-Jaspis" stammt aus Mahajanga auf Madagaskar.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2021-01-19
Mehr   MF 
"Malagassi-Jaspis", "Polychrom-Jaspis"
Aufrufe (Bild: 1611063111): 33
"Malagassi-Jaspis", "Polychrom-Jaspis"

Dieser etwa 55 große ""Malagassi-Jaspis" oder "Polychrom-Jaspis" stammt aus Mahajanga auf Madagaskar.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2021-01-19
Mehr   MF 

Fossilien (Anzahl: 4)

Fossilbilder (22 Bilder gesamt)

Araucaria
Aufrufe (Bild: 1132054497): 770
Araucaria

versteinertes Holz (Araucaria); 17 x 14 cm; Trias (ca. 230 Millionen Jahre); Mahajanga - Madagaskar

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: Stefan 2005-11-15
Mehr   FoF 
Verkieseltes Nadelholz (Araucarioxylon)
Aufrufe (Bild: 1365372907): 1362
Verkieseltes Nadelholz (Araucarioxylon) (SNr: 1847.A)

Verkieseltes Nadelholz, (Familie der Araukarien) Araucarioxylon, Ausschnitt aus einer handpolierten Scheibe- BB = 4,5 mm. Abgebildet erscheinen die Leitbündel aus der Astregion. Fundort: Madagaskar...

Sammlung: Bebo
Copyright: Bebo
Beitrag: Bebo 2013-04-08
Mehr   FoLF 
Verkieseltes Holz (Araucarioxylon)
Aufrufe (Bild: 1365373625): 801
Verkieseltes Holz (Araucarioxylon) (SNr: 1847.A.1)

Verkieseltes Nadelholz, (Familie der Araukarien) Araucarioxylon. Ausschnitt aus einer handpolierten Scheibe- BB = 4,5 mm. Abgebildet erscheinen die Leitbündel aus der Astregion. Fundort: Madagaskar...

Sammlung: Bebo
Copyright: Bebo
Beitrag: Bebo 2013-04-08
Mehr   FoLF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links

Einordnung