'._('einklappen').'
 

Sakoany

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Madagaskar / Boeny, Region / Mitsinjo, Distrikt / Katsepy, Commune / Sakoany

An­fahrts­be­sch­rei­bung

FS liegt beim Dorf Sakoany auf der W Seite des Betsiboka River (an der Mündung in die Bombetoka Bay). NW Küste von Madagascar. Ca. 12 km S von Katsepy.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schürfe.

Geo­lo­gie

Geoden mit hervorragende Cölestin-Stufen. Die cölestin-haltige Schicht findet man in max. 30 m dicken Linsen von crinoidem Kalkstein und sandiger Grauwacke der Danien Periode (Jura).

GPS-Ko­or­di­na­ten

Sakoany



Sakoany

WGS 84: 
Lat.: 15,7280393° S, 
Long: 46,3043591° E
WGS 84: 
Lat.: 15° 43' 40,942" S,
   Long: 46° 18' 15,693" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=28753
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Sakoany, Katsepy, Commune, Mitsinjo, Boeny, MG
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 1)

Mineralbilder (15 Bilder gesamt)

Celestine
Aufrufe (Bild: 1449682314): 621
Celestine

Blue celestine specimen from Sakoany mine, Katsepy Commune, Mitsinjo District, Boeny Region, Mahajanga Province, Madagascar; Size 52 x 54 x 40 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2015-12-09
Mehr   MF 
Coelestin (Cölestin)
Aufrufe (Bild: 1189174746): 1002
Coelestin (Cölestin)

Coelestin-Geode mit transparenten prismatischen Kristallen von typisch blassblauer Färbung; Größter Kristall etwa 29 mm; Fundort: Sakoany Mine, Vallée de la Sofia, Provinz Mahajanga (Majunga), Mada...

Copyright: Mineralium
Beitrag: Stefan 2007-09-07
Mehr   MF 
Coelestin
Aufrufe (Bild: 1088340563): 656
Coelestin

FO: Mujunga, Madagaskar. 330g. 7 x 5 x 6 cm.

Copyright: Andrea Stevens
Beitrag: Mineralienatlas 2004-06-27
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Besaire, H. (1972): Géologie de Madagascar. I. Les terrains sédimentaires. Annales Géol. Madagascar. Tananarive, 35, S.203..
  • Ratsimbazafy, J.R. (1973): Quelques considerations sur le gisement de celestite de Sakoany. Rapport Annuel du service geol. Tananarive, S.125-30.
  • Humbert and Labumaz (1982): La célestite de Madagascar. Monde et Mínéraux 49 (sept.-oct.): 4-7.
  • Pezzotta, F. (1999): Madagaskar. Das Paradies der Mineralien und Edelsteine. Extra Lapis nr 17, 88-89.
  • Wilson, W.E. (2010): The Sakoany Celestine Deposit. Min. Rec. 41:405-16.
  • Wilson, W.E. (2014). Ein Klassiker: Coelestin aus Sakoany, Madagaskar. Lapis, Jg.39, Nr.2, S.12-19.

Einordnung