'._('einklappen').'
 

Sandaré

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Mali / Kayes, Region / Nioro du Sahel, Kreis / Sandaré

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=882
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Sandaré, Nioro du Sahel, Kayes, ML
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Sandaré ist ein fast mit > Diakon identisches Vorkommen; bekannt für gelblichgrüne Grossulare sowie Epidot, welche gegen Ende der 90er Jahre als attraktive Stufen auf den Markt kamen.

Neben den o.a. Mineralien kommt auch Quarz, Prehnit und Vesuvianit vor.

Hinweis

Die berühmten Prehnit-Epidot-Kombinationen stammen von Djouga.

Mineralien (Anzahl: 6)

Mineralbilder (18 Bilder gesamt)

Prehnite
Aufrufe (Bild: 1322446375): 758
Prehnite

Prehnite specimen, from Keyes Gold Mine, Mali; Size 55 х 38 х 31 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2011-11-28
Mehr   MF 
Prehnite
Aufrufe (Bild: 1416460196): 3853
Prehnite

Prehnite specimen, from Sandaré, Arrondissement Sandaré, Commune Sandaré, Cercle de Nioro du Sahel, Kayes Region, Mali; Size 51 х 32 х 25 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2014-11-20
Mehr   MF 
Prehnite
Aufrufe (Bild: 1416546566): 1606
Prehnite

Prehnite specimen, from Sandaré, Arrondissement Sandaré, Commune Sandaré, Cercle de Nioro du Sahel, Kayes Region, Mali; Size 39 х 38 х 25 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2014-11-21
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellangaben