'._('einklappen').'
 

Malta

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Malta
Malta

CIA Factbook

CIA World Fact Book

Allgemeine Informationen zu Malta

Hauptstadt:

Valletta

Fläche:

316 km²

Einwohnerzahl:

398.534 (Juli 2005)

Bevölkerungsdichte

1261 Einwohner pro km²


Das Republik Malta (malt. Repubblika ta’ Malta) besteht aus einem Archipel von sieben Inseln, von denen drei bewohnt sind (Malta, Gozo, Comino).

Die Geologie von Malta beginnt am Ende des Tertiärs. Geologisch bestehen die Inseln aus Sedimentgestein, hauptsächlich aus Kalkstein von Oligozän und Miozän, obwohl ältere Gesteine aus der Kreidezeit und Eozän bei Tiefbohrungen gefunden wurden.

Zu findende Sedimente sind vorwiegend der blaue Ton, der Globigerinenkalk (oberer, mittlerer und unterer) sowie der obere Grünsand der eine Abteilung der Kreideformation darstellt. Oberer Grünsand Chlorit-reich sehr tonig und sandig. Seine oberen Schichten sind kreideähnlich und können in chloristische Kreide übergehen.

Malta liefert kaum kristallisierte Mineralien mit Ausnahme von Calcit und Gips. Es ist viel mehr für seine Fossilien bekannt.

Mineralien (Anzahl: 14)

Gesteine (Anzahl: 6)

Fossilien (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Missenard, Y., Rocher, M., Casteleyn, L., Grare, A., Bertrand, A., Vergely, P., et al. (2011). Sealing capacity of clays in multilayer systems: a field study of fracture-fluid flow relationships (Blue Clay formation, Maltese Islands). EGU Gen. Assembly 2011, Vienna, Geophys. Res. Abstr., Vol.13, 8406.
  • Techer, I., Casteleyn, L., Rocher, M., Missenard, Y., Robion, P., Reynes, J. (2013). Identifying eroded Messinian deposits on the Maltese Islands by gypsum Sr isotopes. Proc. Earth and Planetary Science, 7, 830–33.

Einordnung