'._('einklappen').'
 

Gideon Mantell

Gideon Algernon Mantell (* 3. 2. 1790 in Lewes, Sussex; † 10. 11. 1852 in Clapham, Surrey) war ein englischer Geologe, Paläontologe und Arzt.

Mantell gilt (unter anderem) als Entdecker des Iguanodon, er ordnete dessen Reste erstmals (und anfangs gegen heftigen Widerstand anderer Wissenschafter) einer mesozoischen Echse zu.

Umgezogen nach Brighton, errichte er dort mit seinen Fossilien ein Museum, welches aber ein solcher finanzieller Misserfolg war, dass er seine Sammlung ans British Museum verkaufen musste.


Bedeutende Werke

  • The Fossils of South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex. London 1822.
  • Notice on the Iguanodon, a Newly Discovered Fossil Reptile, from the Sandstone of Tilgate Forest, in Sussex. In: Philosophical Transactions of the Royal Society of London, 1825.
  • Illustrations of the Geogology of Sussex: containing a general View of the Geological Relations of the south-eastern Part of England, with Figures and Descriptions of the Fossils of Tilgate Forest. London 1827.

Links


Einordnung