'._('einklappen').'
 

Bou Azzer, Bergbaurevier

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Marokko / Drâa-Tafilalet, Region / Bou Azzer, Bergbaurevier

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Da sich das Bergbaurevier über zwei Provinzen erstreckt, werden die Fundstellen hier zusammengefasst dargestellt. Der westliche Teil befindet sich in der Provinz Ouarzazate, der östliche in der Provinz Zagora.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

80 verschiedene Tagebaue, Schächte und Schurfe. Seit 2003 ausschließlich Untertage-Bergbau.

Erzkörper sind verschieden entwickelt: Gänge, Adern, Schlote, Linsen oder netzartige Brekzien.

Geo­lo­gie

Klassischer Co-Ag-Minen-Komplex. Co-Ni-Vererzung ist an uralte Serpentinit-Körper oder an Quarzdiorite gebunden. Die reichsten Erzvorkommen sind an Störungszonen zwischen zerschertem Serpentinit und aufliegenden dolomitischen Carbonaten und chloritisierten Rhyolithen gebunden.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

2015 (Peter Seroka)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Bou Azzer



Bou Azzer

WGS 84: 
Lat.: 31,2944074° N, 
Long: 6,2375947° W
WGS 84: 
Lat.: 31° 17' 39,867" N,
   Long: 6° 14' 15,341" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=6122
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Bou Azzer, Bergbaurevier, Drâa-Tafilalet, MA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Bou Azzer - Tal der Minen
Aufrufe (Bild: 1277920464): 1826
Bou Azzer - Tal der Minen

Bou Azzer District, Tazenakht, Ouarzazate Province, Souss-Massa-Draâ Region, Marokko.

Copyright: Tom Spirifer
Beitrag: Doc Diether 2010-06-30

Ausführliche Beschreibung

Fundstellenverzeichnis






 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 



 
 
 
 

 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 



 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Mineralien (Anzahl: 217)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBBaBiBrCCaCeClCoCrCuFFeGeHHgIrKMgMnMoNaNiOOsPPbRhRuSSbSiSrTeTiUVYZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Nov 2021 - 22:48:03

Mineralbilder (78 Bilder gesamt)

Blockiger rotvioletter Roselith  in Dolomit
Aufrufe (Bild: 1530538028): 1345
Blockiger rotvioletter Roselith in Dolomit (SNr: A038874)

von Bou Azzer, Quarzazate, Marokko, BB = 2,0 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2018-07-02
Mehr   MF 
Roselith
Aufrufe (Bild: 1543099694): 709
Roselith

Bou Azzer, Tazenakht, Ouarzazate Province, Drâa-Tafilalet Region, Morocco. Kristallgröße 2-3 mm

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2018-11-24
Mehr   MF 
Erythrin xx
Aufrufe (Bild: 1509798607): 1982, Wertung: 9.75
Erythrin xx

FO: Bou Azzer/Marokko; Bildhöhe ca. 8mm

Sammlung: etalon
Copyright: etalon
Beitrag: etalon 2017-11-04
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Nov 2021 - 22:48:03

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Pyroxen Peridotit
Aufrufe (Bild: 1140883693): 7069
Pyroxen Peridotit

Pyroxen Peridotit mit bis zu 50% Pyroxen-Anteil; Fundort: Bou Azzer, Anti-Atlas, Marokko

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-25
Mehr   GF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. Nov 2021 - 22:48:03

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bültemann, H.W. (1957). Novácekit und Uranospinit von Bou Azzer, Marokko. Aufschluss, Jg.8, Nr.1, S.4.
  • Pallix, G. (1978). Famous Mineral Localities: Bou Azzer, morocco. Min. Rec. 9 (2), 69-73.
  • Schmetzer, K., Tremmel, G. & Bartelke, W. (1980). Eine Paragenese seltener Mineralien aus Bou-Azzer, Marokko: Parasymplesit, Symplesit, Schneiderhöhnit, Karibibit. N.Jb.Min. Abh., 138, S.94-108.
  • Hochleitner, R. (1981). Aktuelle Neufunde: Seltene Mineralien von Bou Azzer, Marokko. Lapis, Jg.6, Nr.2, S.29-30.
  • Schmetzer, K. & Tremmel, G. (1981). Mcguinnessit (Mg,Cu)2CO3(OH)2 aus Bou Azzer, Marokko - ein neuer Fundpunkt. N.Jb.Min. Mh., H.10, S.443-51.
  • Fehr, T. (1983). Neue Mineralien: Arhbarit. Lapis, Jg.8, Nr.2, S.28-33.
  • Pfleghaar, M. (1983). Erythrinkristalle auf Quarz. Min.-Mag., Jg.7, H.5, S.212-14.
  • Cesbron, F.P., Ginderow, D., Giraud, R., Pelissson, P. & Pillard, . (1987). La nickelaustinite, Ca(Ni,Zn)(AsO4)(OH): nouvelle espèce minérale du district cobalto-nickelifère de Bou-Azzer, Maroc. Can. Min., Vol.25, S.401-07. (Typ-Publ.)
  • Fehr, T. (1988). Neue Mineralien: Wendwilsonit. Lapis, Jg.13, Nr.2, S.34-35.
  • Fehr, T. (1989). Neue Mineralien: Nickelaustinit. Lapis, Jg.14, Nr.1, S.36-37.
  • Favreau, G. and Dietrich, J. E. (2001). Bou Azzer, description des espèces minérales. Cahier des Microm., (73), 34-112. Kompletter Artikel: Favreau, G. and Dietrich, J. E. (2001). Le district cobalto-nickélifère de Bou Azzer (Maroc) - Géologie, histoire et description des espèces minérales. Cahier des Microm. 3/2001, 1-112.
  • Weiß, S., Lengauer, C.L. & Parodi, GC. (2002). Roselith, Wendwilsonit und kobalthaltiger Talmessit aus Bou Azzer, Marokko. Lapis, Jg.27, Nr.1, S.37-41.
  • Jahn, S. et al. (2003). Marokko. Land der schönen Mineralien und Fossilien. Bode Verlag, Haltern. 536 S.
  • Gasquet, D., Levresse, G., Cheilletz, A., Deloule, E., Azizi Samir, M.R., Zyadi, R. (2005). Contribution to a geodynamic reconstruction of the Anti-Atlas (Morocco) during Pan African times with the emphasis on inversion tectonics and metallogenetic activity at the Precambrian Cambrian transition. Precambrian Research. 140, 3-4, 157-82.
  • Favreau, G. and Dietrich, J.E. (2006). Eine weltberühmte Kontaktlagerstätte: Bou Azzer, Marokko. Lapis 31(7/8), 13-21.
  • Bartoli, P.-A. & Favreau, G. (2006). Geologie des Bergbaureviers Bou Azzer. Lapis, Jg.31, Nr.7, S.16-21.
  • Ait Haddouch, L., Maacha, L., Dietrich, J.E. and Favreau, G. (2006). Kobaltförderung seit 1928: Die Bergbaugeschichte von Bou Azzer. Lapis 31(7/8), 22-26.
  • Favreau, G. and Dietrich, J.E. (2006). Die Mineralien von Bou Azzer. Lapis 31(7/8), 27-68.
  • Weiß, S. (2006). Komplette Mineralliste des Grubenreviers Bou Azzer. Lapis 31(7/8), 72-73.
  • Meisser, N. & Brugger, J. (2006). Bouazzerit und Maghrebit zwei neue Arsenatmineralien aus dem Revier Bou Azzer, Marokko. Lapis, Jg.31, Nr.7, S.69-71.
  • Favreau, G., Dietrich, J.E., Meisser, N., Brugger, J., Ait Haddouch, L. & Maacha, L. (2007): Bou Azzer, Morocco. Min. Rec. 38, 343-407.
  • Favreau, G., Meisser, N., Kampf, A., Devouard, B., Parodi, G.C. (2007): Descriptions complémentaires des minéraux du district de Bou Azzer (2001-2007). Cahier des Micromont., 2/2007, 3-96.
  • Cook, R.B. (2007). Connoisseur's Choice - Erythrite, Bou Azzer, Morocco. Rocks & Min., Vol.82, H.5, S.402-07.
  • Koch, H. (2008). Zwei neue Mineralien aus Marokko in Lausanne. Schw. Strahler, Nr.2, S.37-39.
  • Ahmed, A.H., S. Arai, and M. Ikenne (2009): Mineralogy and Paragenesis of the Co-Ni Arsenide Ores of Bou Azzer, Anti-Atlas, Morocco. Econ. Geol. 104, 249-66.
  • Praszkier, T. (2010). Mineralogische Bonanzas - die Funde der letzten beiden Jahre in Bou Azzer, Marokko. Min.-Welt, Jg.21, H.2, S.68-77.
  • Weiß, S. (2012). Bou Azer (Bou Azzer) - das vielfarbige Kobaltrevier. In: Marokko. ExtraLapis, Nr.42, S.66-75. Weise Verlag, München.
  • Praszkier, T. (2012). Marokko - Tee und Mineralien....Ein Reisebericht. Min.-Welt, Jg.23, H.6, S.42-67.
  • Borisenko, A.S. et al. (2014). Forming conditions and age of native silver deposits in Anti-Atlas (Morocco). Doklady Earth Sciences Vol.456, Issue 2, S.663-66.
  • Bouabdellah, Mohammed et al.: The Bou Azzer Co–Ni–Fe–As(±Au ± Ag) District of Central Anti-Atlas (Morocco): A Long-Lived Late Hercynian to Triassic Magmatic-Hydrothermal to Low-Sulphidation Epithermal System. In: Bouabdellah, Mohammed, Slack, John F. (Eds.) (2016): Mineral Deposits of North Africa. Springer; Berlin. S. 229-247.
  • Magdalena Dumańska-Słowik, Adam Pieczka, Lucyna Natkaniec-Nowak, Piotr Kunecki, Adam Gaweł, Wiesław Heflik, Wojciech Smoliński, Gabriela Kozub-Budzyń: Mg-enriched erythrite from Bou Azzer, Anti-Atlas Mountains, Morocco: geochemical and spectroscopic characteristics. Mineralogy and Petrology Volume 112, Issue 3 (2018) S. 381–392.