'._('einklappen').'
 

Bambollita Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Mexiko / Sonora / Moctezuma, Municipio / Moctezuma / Bambollita Mine

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Die Bambollita Mine befindet sich NO und nicht weit entfernt von der Bambolla Mine.

Geo­lo­gie

Hier gibt es kein gediegenes Tellur, sondern eher Galenit, Bornit, Tetraedrit und Hessit. Von der Bambollita Mine kommen die Mineralien Xocomecatlit, Cesbronit und Carlfriesit. Seltene Telluride.

Konglomerate, Vulkanite, Ignimbrit.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Bambollita Mine



Bambollita Mine

WGS 84: 
Lat.: 29,8° N, 
Long: 109,66666666° W
WGS 84: 
Lat.: 29° 48' 0" N,
   Long: 109° 39' 60" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2836
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Bambollita, Moctezuma, Sonora, MX
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 41)

Mineralbilder (11 Bilder gesamt)

Tellurit
Aufrufe (Bild: 1377597180): 962
Tellurit (SNr: A025381)

Langprismatische goldgelbe Kristalle, BB = 3,8 mm. Fundort: Bambollita Mine, Moctezuma, Mun. de Moctezuma, Sonora, Mexiko.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Bebo
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-08-27
Mehr   MF 
hellblauer Quetzalcoatlit auf Quarz
Aufrufe (Bild: 1196857557): 1721
hellblauer Quetzalcoatlit auf Quarz

Fundort: Bambollita Mine, Moctezuma, Mun. de Moctezuma, Sonora, Mexiko; Bildbreite: 2 mm

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Klinoklas 2007-12-05
Mehr   MF 
Zincospiroffit xx
Aufrufe (Bild: 1155669253): 976
Zincospiroffit xx

Fundort: Mina la Bambollita, Moctezuma, Sonora, Mexiko

Copyright: Andi_Y
Beitrag: Andi_Y 2006-08-15
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Williams, S.A. (1973). Quetzalcoatlite, Cu4Zn8(TeO3)3(OH)18, a new mineral from Moctezuma, Sonora. Min. Mag., Vol.39, S.261-63. (Typ-Publ.)
  • Williams, S.A. (1974). Cesbronit, a new copper tellurite from Moctezuma, Sonora. Min. Mag., Vol.39, S.744-46. (Typ-Publ.)
  • Williams & Gaines (1975). Carlfriesit. Min. Mag. 40, 127. (Typ-Publ.)
  • Williams (1981). Choloalit. Min. Mag. 44, 55. (Typ-Publ.)
  • Stanley & Criddle & Chisholm (1986). Benleonardit. Min. Mag. 50, 681. (Typ-Publ.)
  • Panczner (1987): 136,145, 159, 166, 233, 326, 366, 371, 378, 399.
  • Criddle & Chisholm & Stanley (1989). Cervelleit. Eur.J.Min. 1, 371. (Typ-Publ.)
  • Braith, H., J. Gröbner, G. Langer & M. Seitz (2001): Moctezumas geheime Schätze: Bambolla, Bambollita und San Miguel. Lapis, 26(1), 11-23.
  • Rewitzer, C. (2001): Bambollita, Bambolla, San Migeul und Candelaria: Untertagefunde und Typmineralien. Lapis, 26(1), 24-40.
  • Bindi, L., C.J. Stanley, P.G. Spry (2015): New structural data reveal benleonardite to be a member of the pearceite-polybasite group. Min. Mag., 79, 1213–21 .
  • Bindi, L., Stanley, C.J., Spry, P.G. (2015). Cervelleite, Ag4TeS: solution and description of the crystal structure. Min. Petrol., 109 , 413-19.

Einordnung